Der schwule Szene-Guide für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Schwule Szene Adressen in Speyer

 

Forumseinträge in Speyer

Also ich war Wochenende 10 und 11 August dort. Es ist immer noch der Klassiker. Wie in vielen Treats beschrieben. Das erste mal war ich 1999 dort. Man war das Geil. Kein Vergleich zu heute mehr. Aber ich finde immer noch das beste Cruising Gebiet, das ich in Deutschland kenne, und ich kenne viele.

Binsfeld Weiher, Cruising in Speyer

Also an alle Binsfeld Fans! Was (marcben1270) geschrieben hat ist totaler Quatsch. Ich war vor Ort und habe im Internet recherchiert. Es gibt keine Verbotsschilder am Binsfeld Weiher und somit auch kein Badeverbot. Laut Satzung der Stadt Speyer ist das Baden im Zeitraum von Juni bis 31. August erlaubt. Ich war auch auf der Internetseite der Stadt Speyer. Auch dort gibt es keine Einschränkungen. Da versucht einer wohl die Gays zu verscheuchen.

Binsfeld Weiher, Cruising in Speyer

Also ich war vor einigen Wochen am Binsfeld Weiher im Bereich Kuhunter und ich traf dort ein paar echt nette nackte Männer getroffen. Schilder die das Baden dort verbieten habe ich nicht gesehen. Ich bin zwar nicht bis zum Abschnitt Gänsedrecksee gelaufen aber vielleicht kann einer anderer hier etwas dazu posten.

Binsfeld Weiher, Cruising in Speyer

Vorsicht! Der Parkplatz ist dreifach videoüberwacht: die Einfahrt, die Ausfahrt, die Toilette vorne bzw. Panoramaüberwachung. Der Weg unten, entlang der Autobahn, ist durch permanente Ordnungsbehördenkontrollen und Schilder Parkhalteverbot gesperrt.

Parkplatz A61 Spitzenrheinhof (Binsfeld), Cruising in Speyer

Eine traurige Nachricht für alle Binsfeld-Liebhaber (wie ich). Die Stadt Speyer hat Schilder über die Nutzung des "Naherholungsgebietes" aufstellen lassen. Aus denen geht hervor, dass ausgerechnet der gesamte schwule Bereich rund um den Gänsedrecksee, als "Natur-und Wasserregenerationszone" ausgewiesen ist und nicht betreten werden darf! Ein Schelm, der böses dabei denkt! Die Stadt wird jetzt sicher wieder tausende von Euro in exzessive Kontrollen investieren, so dass es das gewesen sein dürfte. Ein "passiver Widerstand", ist nicht ratsam, da die Stadt mit dem Naturschutzgesetz ein ziemlich scharfes Schwert in Händen hält. Bei Verstößen können Bußgelder im vierstelligen Berich verhängst werden, plus Anzeige. Macht sich gut im Führungszeugnis! Schon im Herbst sind mir besorgniserregende Flugblätter von "besorgten Eltern und Erzieherinnen" aufgefallen. Was Kinder an dem potenziell gefährlichen Gänsedrecksee mit seinem jäh abfallenden Uferbereich zu suchen haben, sogar Kita-Kinder, ist mir ein Rätsel!. In Wirklichkeit hat hier mal wieder das konservative Speyerer Spießertum zugeschlagen, meine Meinung. Unter dem fadenscheinigen Deckmäntelchen des Naturschutzes, wird hier eine Aktion gegen die "Unzucht" durchgeführt! Schon vor Jahren haben die Kontrollen dem Binsfeld schwer zugesetzt. Davon hat es sich niemehr so richtig erholt. Damals hieß es nur "Baden verboten". Das "Betreten verboten" jetzt, wird ihm den Todesstoß versetzen...Bye, Bye Binsfeld! Die Alternativen im Umkreis sind ja überschaubar. Bitte die Alternativen nicht hier posten! wer weiß wer mitliest! lieber vernetzen, irgendwie....

Binsfeld Weiher, Cruising in Speyer

Am Binsfeldsee gibt es kein Fkk Cruising im beschriebenen Sinn. Tatsächlich gemeint ist schwerpunktmäßig der direkt östlich gelegene "Gänsedrecksee", dort das Ostufer. Ein schmaler Pfad führt parallel zum Ufer an baumumstandenen Nischen entlang. Dort wird Fkk gepflegt, im nördlichen Bereich auch gemischt. Ausgehend vom Pfad gibt es weitere Pfäde im kleinen Wäldchen östlich. Wasser und Umfeld sauber. Gut besucht aber nicht übervoll.

Binsfeld Weiher, Cruising in Speyer

Gute Stelle dort ....es kann sich was ergeben muss aber nicht unbedingt. Einfach auf sich zukommen lassen.

Binsfeld Weiher, Cruising in Speyer
Seite 1 von 12
 
 

Schwule Nachbarstädte von Speyer