Der schwule Szene-Guide für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Regenbogenstrand - Schwuler FKK-Strand in Altefähr (Rügen)

In Altefähr einfach dem Uferweg Richtung Norden folgen
18573 Stralsund
Stralsunds schwuler FKK-Strand befindet sich in der Gemeinde Altefähr auf Rügen. es gibt einen Bahnhof, Busverbindungen und eine Fähre von Stralsund nach Altefähr. Im Ort einfach ans Wasser gehen und in nordwestlicher Richtung dem Uferweg folgen. Zunächst kommt der Hetero-Bereich, danach kommt der schwule FKK-Bereich, wobei Nacktheit natürlich kein Muss ist, von vielen aber praktiziert wird.

Die Männer liegen paarweise oder einzeln aufgereiht wie Perlen an einer Schnur und der für uns interessante Uferbereich zieht sich locker bis zu einem Kilometer nach Norden, weshalb viele auch mit dem Fahrrad kommen. Besonders abends hat man einen schönen Blick auf die Skyline von Stralsund.

Zum Forum von Regenbogenstrand - Schwuler FKK-Strand in Altefähr (Rügen)

Größere Karte ansehen
 

Schwule Nachbarn von Regenbogenstrand - Schwuler FKK-Strand in Altefähr (Rügen)

 

Forum von Regenbogenstrand - Schwuler FKK-Strand in Altefähr (Rügen) mit 2 Einträgen

23. September 2020

Der Regenbogenbogenstrand befindet sich mindestens 1,5 Kilometer weiter nördlich Richtung Barnkevitz (kurz VOR Barnkevitz) und WAR mal DER schwule FKK-Strand in der gesamten Region Rügen-Strelasund (neben Binz). Dort wo der Weg von den Windmühlen Richtung Meer führt befindet sich der Regenbogenstrand. Früher waren die jüngeren Typen linkerhand der Weggabelung, während ältere Typen eher rechterhand zu finden waren. Heutzutage scheint alles ziemlich zugewuchert zu sein, aber der Ort müsste sich ohne weiteres wieder beleben lassen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (vikto...@gmail.com)
29. August 2020

mehrmals dort gewesen, dort ist nun wirklich gar nichts los. Kann den Verfasser hier nun gar nicht verstehen wie er auf die Idee kommt

Zur vollen E-Mail-Adresse (aktiv...@gmail.com)
 

Dein Kommentar, Veranstaltungshinweise, Lob und Kritik ...

Dein Beitrag muss jugendfrei formuliert sein, sonst wird er gelöscht. Keine Kommentare mit Telefonnummern, SMS, Anschriften, E-Mail-Adressen oder Links. Auch Kontaktanzeigen aller Art werden gelöscht.

Falls Du eine schwule Kontaktanzeige aufgeben willst, dann gehe besser auf https://homo.net/anzeigen/

Bei Missachtung der Nutzungsbedingungen werden alle Deine Einträge gelöscht und Deine E-Mail-Adresse bei gay-szene.net gesperrt:

 

Wenn Du diesen Eintrag direkt verlinken möchtest, benutze bitte folgenden Link: