Der schwule Szene-Guide für Deutschland, Österreich und die Schweiz

JAXX Cruising Kino und Gaykino

Motzstraße 19
10777 Berlin
Tel.: (030) 213 810 312
E-Mail: Zur vollen E-Mail-Adresse

Internet: http://thejaxx.de
Das Jaxx ist ein schwules Porno - und Cruising-Kino in Berlin Schöneberg. Das Jaxx Porno-Kino wird als privater Club mit Eingangskontrolle geführt.

Zeiten des Jaxx Gaykino:
Täglich 12:00-3:00 Uhr,
Sonntags ab 13:00 Uhr

Zum Forum von JAXX Cruising Kino und Gaykino

Größere Karte ansehen
 

Schwule Nachbarn von JAXX Cruising Kino und Gaykino

 

Forum von JAXX Cruising Kino und Gaykino mit 218 Einträgen

Deine Meinung schreiben über JAXX Cruising Kino und Gaykino

4. Dezember 2019

Die letzten Male schon sehr enttäuscht gewesen. Selten was los, meist leer. Der Laden war mal gut vor einer Ewigkeit, jetzt ist er einfach nur noch runtergerockt und stinkt gegenüber der Konkurrenz von neueren und wesentlich besseren Gaykinos einfach nur ab. Ob man reingelassen wird oder nicht hängt davon ab, ob die Tresenzicke schlechte Laune hat oder nicht (meist hat sie schlechte). Das Risiko sollte man sich nicht antun und gleich woanders hingehen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (bikeb...@gmx.de)
18. November 2019

Ich verstehe absolut gar NICHT, wieso sich Menschen so anstellen, wenn sie nicht in einen Club kommen. Jedesmal und in jedem Forum. Ob Berghain, Jaxx oder sonst was. Wenn man nicht (mehr) in ein Konzept passt und am anderen Tag mal wieder und dann mal wieder nicht, dann ist es halt so. Steckt eben keiner drin. Menschen, Launen, ist doch scheiss egal wieso. Paar Meter weitergehen und im Nächsten Laden vergnügen. Gibt wahrlich genug in Berlin ohne Jesichtskontrolle. Fertig. Noch jemand Probleme?

Zur vollen E-Mail-Adresse (obira...@gmail.com)
3. September 2019

Bitte Bitte kann jemand die 'Eintrittsgrenzwerten' aufklaeren? Die Kommentare hier ueber das Eintrittspolitik sind vage. Ist es ausschliesslich maximal 30j, 70 kg und mehrmals pro Woche im Fitnessstudio (oder 185cm/60kg von Natur aus)? Oder, offen fuer alle unter 50 bis 55 die maessig gesund und gepflegt sind und nicht massiv uebergewichtig und vielleicht sehen einige Jahre junger aus, aber definitiv nicht aelter? Oder sonst etwas?

Zur vollen E-Mail-Adresse (polar...@gmail.com)
11. Juli 2019

Ich wollte heute, Donnerstag, den 11. Juli in das Kino reingehen. Wurde direkt am Eingang ausgewiesen. Aber nicht mit FREUNDLICHEN WORTEN!!!! Also sehr unfreundliches Team. Man könnte es in freundlichem Ton mal alles erklären, was und wie es bei denen abläuft. Aber so unfreundliches ABWEISEN, ist SCHEIßE!!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (olaf....@gmail.com)
20. April 2019

Ein alter Haase (Ende dreißig) meldet sich mal zu Wort. Langsam isses ziemlich offensichtlich, dass das hier so hochgelobte Geschäftsmodell wohl ziemlich am Bröckeln ist. Aber der Reihe nach: Das Jaxx is ein reines "Rotlichtetablissement" wie beinah jedes in analoger Form existente und damit per se genauso privat od. öfft. wie jedes andere (hoffentl.) registrierte Geschäft dieser Art. Ein PrivatClub unter Heteros wäre schlicht ein Swingerclub und als solches wird das Jaxx - wider aller Behauptungen hier - in absolut keiner Ausschließlichkeit geführt. Aber der Inhaber hat das Hausrecht und kann den Zutritt verweigern wem und so viel er will. Wenn er keine Kohle verdienen muss, dann ein hübsches "Privileg". Und wenn die Kasse knapp ist, und er Inhaber und seine Konsorten sich selbst evt. nicht ausschließlich mit Frischfleisch umgeben wollen, dann kommt da jeder rein. Ich nehme das aus eigener Erfahrung als alter hässlicher Mann jedenfalls an, denn bis zu meinem 36. war es zumindest für mich kein Problem. Seither meide ich das Etablissement. Nicht aus Angst vor Abweisung, sondern aus Meidung einer gewillkürten, diskriminierenden und völlig blasierten Geschäftspolitik. Ich möchte mein Eintritt nirgends lassen, wo von eingebildeten Dritten für unbekannte Dritte entschieden wird, ob ich oder irgend Jemand Anderes ästhetisch oder altersbedingt unzumutbar befunden und damit abgeurteilt wird. Darüber möchte ich schon ganz gern selbst verfügen und mir meine Ablehnung direkt abholen. Und das kann man drinnen ganz leicht signalisieren, ohne jemanden zu kompromittieren. Die Zeiten des Herrnmenschentums in abwegiger Auslegung von gerade den nicht Bezeichneten sollten ja eigentlich hinter uns liegen. Und diesen Irrtum über die selbst erkannte Zuständigkeit möchte ich nicht noch befördern, weder durch deren Zuspruch (=Einlass) noch durch deren Ablehnung (=Abweisung). Zum Thema Mythos und Wahrheit: Das Jaxx existiert schon mind. und länger, war schon ein alter verranzter Schuppen, a

Zur vollen E-Mail-Adresse (erdzw...@gmail.com)
18. April 2019

Hi Leute, Gestern bin ich das erste mal abgewiesen worden. Schon etliche Male drin gewesen und gestern war ne „Gästeliste“ da. Na ich hab mich zwar gewundert, aber was soll’s. Ist halt ein privater Club. Dennoch werd ich da nicht mehr hingehen. Vielleicht sollte der Inhaber Profile von Menschen veröffentlichen die reinkommen

Zur vollen E-Mail-Adresse (xtc47...@gmail.com)
28. August 2018

Ich kann gut verstehen, daß man sich "mies behandelt" fühlt als "Abgewiesener." Problem: Das Jaxx wird als PRIVAT-Club geführt. Das bedeutet, daß der Inhaber (ob es einem nun passt oder nicht), sehr wohl (leider) nach "Gutdünken selektieren" darf. Das Jaxx hat nun mal den Ruf (seit Jahrzehnten), ein Ort für die eher Jüngeren und "Fitten" zu sein. Das ist demzufolge auch die Erwartungshaltung derer, die Einlaß finden um (eben) auf "Gleichartige" zu treffen. Das Konzept scheint ja auch gut aufzugehen, eine erfolgreiche "Marktnische", sonst gäbe es das Jaxx ja wohl "genau so" nicht bis heute. Andere Läden im Umfeld sind ja auch spezialisiert. Z.B. auf Leder und Gummi etc. Man stelle sich nun einmal vor, ein Damenwäschträger der auf "aktive bärige Ledertypen" steht versucht in seinem Outfit Zugang zu einem Lederfetisch-Schuppen zu erlangen. Mag aus seiner Sicht Sinn machen, aber mutmaßlich nicht unbedingt für Lederbären. - Also: Weitersuchen ! Mir der Brechstange lässt sich eh nichts erreichen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Heinz...@gmx-topmail.de)
27. August 2018

bin auch neugierig. aber ich lass mich nicht so mies behandeln. das habe ich nicht nötig

Zur vollen E-Mail-Adresse (tvman...@web.de)
23. August 2018

Das Jaxx befindet sich ja nun nicht als einziger derartiger Ort zur sinnvollen Freizeitgestaltung dort. Du befindest dich in Berlin`s schwulem Epizentrum wo es ringsrum des Jaxx mit Sicherheit noch genügend Alternativen gibt, wo man mal schnell (und ohne abgewiesen zu werden, - d.h. zumindest nicht schon bereits an der Tür), kurz, für ein wenig Spaß hingehen könnte. Google dich mal schlau, was es da im Nahumfeld sonst noch Schönes alles gibt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Heinz...@gmx-topmail.de)
22. August 2018

Wer kann mir denn mal erklären, wer denn nun rein darf und wer nicht? Bin neu in der Gegend und zufällig mal in der Pause vorbeigelaufen. Jetzt überlege ich, die Pause mal anders zu verbringen. Aber, nach Euren Beschreibungen, komme ich nicht weiter als bis zur Tür. Denn ich bin 47 (ich soll aber jünger aussehen), ich habe etwas Bauch und bin Brillenträger. Sicherlich kann ich es verstehen, dass man das Publikum etwas „filtern“ möchte. Die gesunde Mischung macht es ja bekanntlich. Ja, manchmal stören mich die (ich sage mal Ü60) auch in andere P-Kinos. Nicht weil sie alt sind und vielleicht auch ein Bäuchlein, oder oder oder, sondern weil sie teilweise ein NEiN nicht akzeptieren und einem permanent „sabbernd“ hinterher rennen. Aber das ist eher die Ausnahme. Vielleicht gibt es ja Vorschläge wie ich meine Pause dennoch dort genießen kann.

Zur vollen E-Mail-Adresse (dokto...@t-online.de)
15. Mai 2018

Aber für die Menschen, die du ansprichst, gibt es halt auch viele Angebote (andere Sexkinos bspw.), wieso kann man nicht akzeptieren, dass es auch ein Angebot für Leute gibt, die eben etwas jünger bzw. gut aussehend sind? Und diese Menschen, die eben nur Bock auf selbige haben. Es gibt so viele Möglichkeiten für ältere und/oder nicht so attraktive.

Zur vollen E-Mail-Adresse (akt26...@web.de)
15. Mai 2018

He Du unter mir werde Du erst mal älter ich denke ja nicht schlechtes aber Du wirst ganz viele sorgen im Alter ab 40 probleme bekommen, die Du ja jetzt schon hast.

Zur vollen E-Mail-Adresse (www.G...@gmx.de)
14. Mai 2018

Also vorweg, bin 30 Jahre alt, nicht schlank und nicht dick, geh nen bisschen ins Fitness-Center und ich glaube das kommt gut an. Geh jetzt seit zwei Jahren hin und wieder ins Jaxx und hatte noch nie Probleme reinzukommen. Finde auch es ist das einzige Kino, wo noch was los ist und wo auch geile Typen drin sind. Finde die kritisierte Tür Politik eigentlich super... Wäre sie nicht, wäre auch das Jaxx voller alter ekliger Typen die jeden jüngeren belagern... Warum sollten die dann noch kommen. Liebes Jaxx ihr macht alles richtig.

Zur vollen E-Mail-Adresse (the_c...@hotmail.com)
21. April 2018

Früher war ich gerne im Jaxx. Aber seit einiger Zeit sitzen nur noch äußerst schlecht gelaunte, maulfaule und unhöfliche Mitarbeiter an der Kasse. Einige sehen sogar aus, als kurierten sie gerade ihren Meth-Hangover der letzten Nacht aus. Bitte seid doch etwas netter zu den Kunden - oder lebt damit, dass das Jaxx nicht mehr lange existiert.

Zur vollen E-Mail-Adresse (folks...@web.de)
28. Januar 2018

Naja nicht so der Renner Langweilig und nur ein hin und her gelaufe jeder wartet auf sein Prinzen ;-)) kein drittes mal

Zur vollen E-Mail-Adresse (klipp...@interia.pl)
30. Juli 2017

Nur noch alte Leute, seltenst wirklich ein attraktiver, da muss man schon Glück haben. Bei 5 von 6 Besuchen keinen hübschen dort gesehen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (klapp...@yahoo.de)
18. Juli 2017

Kann ich nur bestätigen, ich bin da drauf und ihr Loser nicht. Meint ihr ich bezahl dafür. Ich komme rein und ihr müsst Geld ausgeben. Finde ich super witzig.

Zur vollen E-Mail-Adresse (svenr...@web.de)
17. Juli 2017

Es gibt wohl eine sogenannte A-Liste. Kriterien sind: Wie sieht dein Gesicht aus und hat man schwule Freunde. Wenn man keine hat, hat man durchaus Chancen drauf zu kommen. Wenn man auf dieser Liste ist, kommt man "gratis" rein.

Zur vollen E-Mail-Adresse (tom-i...@web.de)
5. Juli 2017

Früher war ich da ganz gern drin. Hab mal wieder seit Ewigkeiten rein gesehen, die Gesichter blieben gleich. Scheinbar hat sich hier ein Stammpublikum eingefunden, was dann mit sich selbst rum macht. Neues ist da nicht zu finden. Hübsches schon gleich gar nicht. Und dafür braucht man jemanden, der Ja oder Nein sagt? Wenn sie wenigstens hübsches Material rein lassen würden. Naja, muss halt erstmal kommen. Die Zeiten sind vorbei. Trotz Kinotag war das nichts. Hätte man sein Geld auch in die Spree werfen können.

Zur vollen E-Mail-Adresse (sladi...@office-dateien.de)
16. Juni 2017

Ich war gestern 15.03.2017 um 16 uhr dort wurde mit den Worten abgewiesen nur wenn mann auf der gästelieste steht. Was für ein Blödsinn ich war sehr sehr oft schon dort wohnen im kietz. Auch weiß ich das es sowas dort nicht gibt. Die Krönung ich habe selber eine Bar schräg gegenüber vom Kino. Also das Kino weiterempfehlen NEIN

Zur vollen E-Mail-Adresse (Frank...@web.de)
29. März 2017

Auch ich Mitte 40, Akademiker, 4 Fremdsprachen, sehr gepflegtes Aussehen würde mit der Lüge es sei eine Private Veranstaltung nicht reingelassen. Einsetzend wie Diskriminierend die Szene in Berlin geworden ist. Irgendwan werden die aktuelle Kunden auch Mitte 40 werden und wir wissen alle dass die Jugend von heute sich im Internet trifft und irgendwann ist der Laden zu Recht leer, mein Geld kann ich zum Beispiel in CDL oder Triebwerk besser investieren, dort wird man als Kunde immer gut behandelt egal mit 40 20 oder 60. Auf nie Wiedersehen jaxx

Zur vollen E-Mail-Adresse (08022...@gmail.com)
25. Februar 2017

Ich bin seit Jahren Berlin Tourist. Früher bin ich immer rein gekommen. Jetzt wurde ich abgelehnt. Auf Rückfrage bekam ich die Antwort: privater Club. Da war ich enttäuscht. Wohl nur weil ich ein paar Kilo mehr habe. Aber als Touri kennt man so schnell nicht viele Alternativen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Dateh...@Web.de)
27. November 2016

ich war bisher sicher über 100x in diesem Pornokino in den letzten 5 Jahren und nicht ein einziges mal bin ich nicht!! eingelassen wurden..von einer scharfen Türpolitik kann man nicht reden...sonst ganz nett aber der altersüberschuss 40+ ist sehr hoch und wahrscheinlich auch Konzept! alles in allem nettes Kino!

Zur vollen E-Mail-Adresse (m.hal...@gmx.de)
15. Juni 2016

Ich finde das Gemecker über die Einlasspolitik unpassend, denn das Recht, seine Gäste zu definieren, hat der Hausherr. Oder wollen wir demnächst aufgrund einer liberalen Einlasspolitik auch Frauen auf Sexpartys zulassen? Nun zu meinem Problem mit dem Jaxx, das ich nicht im Personal sehe, sondern in seinen Gästen. Wenn 20 Leute in einem Pornokino sind, sollte die Stimmung entsprechend locker und auch aufgeheizt sein. Im Jaxx ist es nach mehreren Erfahrungen, die ich gemacht habe, das Gegenteil. Man läuft gelangweilt seine Runden, sitzt mit der rechten Hand am Schwanz in einer Kabine, in der linken hält man sein Handy und schaut, ob da irgendwo in der Welt nicht noch was "Besseres" rumläuft. Zu Kontakten kommt es nicht etwa im Gang, sondern NUR, wenn man in einer Kabine mit demjenigen auf der anderen Seite durch das viel zu kleine Loch "kommuniziert". Das macht einen sehr verklemmten, gleichzeitig aber auch übersättigten Eindruck. Mein Appell an alle, die ins Jaxx gehen: Seid locker, lächelt, werft Blicke und wacht auf - sonst ist der Laden, der auch am Billigtag nicht wirklich voll wird, irgendwann mangels Einnahmen, dicht.

Zur vollen E-Mail-Adresse (alexa...@gmx.net)
12. Juni 2016

Ich war drei Mal drin, und muss jetzt mal ein paar Erwartungen enttäuschen: 1.) Das Jaxx ist keine Jugendgruppe. 2.) Es ist kein Ort an dem Schönheitskönige gekrönt werden. 3.) Es ist kein angenehmer oder attraktiver Ort. Vieles was man sich ausdenken mag wenn man wegen der Türpolitik nicht dort gewesen ist, wird bereits kurz nachdem man drinnen ist, für immer den Gang alles Vergänglichen gehen. Ich konnte, was das Publikum angeht keinen Unterschied zu ähnlichen Einrichtungen wahrnehmen. Hier die Statistik: 20-30 Jahre: ca. 10 %, 30-40 Jahre: ca. 20 %, 40-50 Jahre: ca. 50 %, 50-60 Jahre: ca. 20 %. Natürlich alle mit Turnschuhen. Unterschiede zu anderen Kinos gibt es allderdings schon: Im Gegensatz zu meinen Favoriten Duplexx Schönhauser oder XXL Bornholmer Straße gibt es: 1.) Einfach nur eine Kabine neben der anderen, mehr nicht - das Jaxx ist einfallslos eingerichtet. 2.) Die Gloryholes sind sehr sehr klein. 3.) Die Bildschirme sind fast alle so angeordnet dass man sie nicht sieht wenn man das Hole benutzt. 4.) Es gibt keine einzige Kabine mit Liegemöglichkeit. 5.) Es ist mangels einer bequemen Couch oder einem Sessel nicht darauf ausgelegt dass man es etwas länger dort aushält - kommen, bumsen, gehen, das kann ich auch im Wald haben, ohne Eintritt zu bezahlen. Also: Regt euch ab wenn Ihr nicht reingekommen seid, Ihr habt nichts verpasst, und dass sie manche Leute nicht reinlassen ist scheinbar nur ein Trick der dazu dient sich interessant zu machen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (aki-1...@gmx.de)
9. Februar 2016

hey, jetzt mal zwischen dem ganze gehate ne andere frage: der laden macht ja um 12 schon auf. ist da auch was los tagsüber? oder rausgeschmissenes geld? würd mich ma über solche Erfahrungsberichte freuen ;)

Zur vollen E-Mail-Adresse (dankr...@gmail.com)
8. Februar 2016

Ja. Da kann ich nur sagen, Solidarität zeigt sich nicht im Glauben der Älteren, dass jüngere oder sexy Typen aus purer Hingabe und nicht aus reiner Verzeiflung mit Ihnen was anfangen und auch nicht darin, dass die Jungs dieser Verzweiflung mitunter nachgeben, sondern darin das auch die Jüngeren und sexy Typen sich gegen einem Selbstverständnis der externen Kastenbildung durch sozikulturelle Bebilderung und Manipulation also im Prinzip der Fremdbestimmung verweigern. Sowas macht man z.B. in dem man sich grundsätzlich nicht die Partnerwahl vom subjektiven Eindruck eines minderwertigkeitsgeplagten "Vorauswählers" bestimmen lässt! Nochmal: Ich verstehe, dass bestimmte Sachen nicht zusammen Gehen in sexueller Hinsicht, aber wollen wir das nicht selbst entscheiden dürfen? Und sollten die Älteren nicht soviel Empathie und Einsicht zeigen, sich nicht aufzudrängen? Wie geil kann Rummachen überhaupt sein, wenn man sieht dass das Gegenüber sich quasi nur genötigt und nicht wirklich aufgegeilt fühlt... Beide Seiten kenn ich aus eigener Erfahrung, aber ich weiß auch, dass man zwischenmenschlich bemerken kann und entsprechend handeln! Ist das wirklich so anstrengend? Mal eine Ablehnung zu kassieren oder jemanden abzulehnen? Wo ist da der Unterschied, ob das Gegenüber 20 und durchtrainiert oder 60 und entsprechend "gezeichnet" ist?

Zur vollen E-Mail-Adresse (erdzw...@gmail.com)
7. Februar 2016

Leider wurde ich gestern auch nicht reingelassen, total unfreundlicher, arroganter Empfang. Ohne Begründung einfach davongewiesen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (FFFMA...@gmx.net)
17. Januar 2016

Schon witzig hier. Finde die Türpolitik auch nicht hinreissend, aber wegbleiben geht ja auch. drollig ist aber, dass Profilneurosen so unterschiedlich sind. Als Besucher vom Dorf sich für den Nabel der Welt halten mit seinem subjektiven Einzelurteil ist wohl keine? Ist wohl auch hier absehbar, dass diejenigen, die es jetzt noch okay finden, sich als erste hier Beschweren, wenn se dann doch plötzlich draussen bleiben müssen. So kommt mir das in jedem Fall vor. Aber aus lauter Angst, dass dies in absehbarer Zeit passieren könnte zum Verschwörungstheoretiker werden ist auch schon recht übertrieben. Aber dummerweise haben sich in unserem Land schon ganz andere Sachen bewahrheitet... Warten wirs ab.

Zur vollen E-Mail-Adresse (GHfre...@freenet.de)
16. Januar 2016

Hier muss Platz für objektive, ehrliche Bewertungen sein, die ich als Berlinbesucher am 11.01.16 abgegeben habe. Das jemand Geschriebenes hier deshalb in geschwollener, sonorer Weise zerpflückt, halte ich für völlig albern. Nochmal für alle Interessierten am Club, die ihn testen möchten: ich als Besucher Berlins, der den Club getestet hat, bin für mich mit der Qualität sowie der Türpolitik einverstanden. Wenn ihn jemand nicht mag, kann er in einen Laden gehen, der ihm besser gefällt. Alles Weitere interessiert hier denke ich wenig.

Zur vollen E-Mail-Adresse (hey12...@gay.de)
15. Januar 2016

@tobi.hey danke für die (Fehl)Einschätzung eines Hobbypsychologen. Wem das geschilderte Problem zu Eigen ist, wird ja deutlich. Zur Sache haste ja nicht viel beigetragen. Von wegen Geltungsbedürfnis usw. ,-) Abgeschweift bin ich da weniger. Es ging und geht vorrangig um die Selektionspolitik im Laden beim Einlass. War im Übrigen gestern da. War problemlos rein zu kommen. Zum letzten Beitrag. Wieso sollten sich Frauen beschweren nicht reinzukommen? Würde mich überraschen, wenn sie das überhaupt wollten. Zudem gibt's genug Gemischtkinos und Swingerclubs. Hört auf immer Birnen in den Àeppelkorb zu schmeißen, wenn ihr eure Meinung mit nicht mehr als "Seh ich anders" oder "Ich finds so oder so besser" begründen könnt. Das sind Profilneurosen der Jetztzeit. Alles bewerten und aburteilen, aber kein bisschen dialektische Abwägung. Ach so. Und danke noch fürs Kompliment an tobi... an meinen Intellekt, der ja in Sachen Kompetenzvermögen indirekt gehuldigt wurde. Das kann ich leider nicht zurückgeben, kann da nämlich kein "Können" erkennen mit dem hier jemand glänzen wollte. Leider nur aburteilendes Schnellschussgeschwafel. .

Zur vollen E-Mail-Adresse (erdzw...@gmail.com)
14. Januar 2016

Gehe seit einem Jahr ins Jaxx. Gebe den Prorednern Recht, auch wenn Selektion immer etwas doofes hat. Es ist in dem Fall aber völlig ok. Frauen beschweren sich auch nicht, dass sie nicht reindürfen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (r.ins...@yahoo.com)
14. Januar 2016

Der Faschistoodtyp, köstlich. Pro-fil-neu-ro-se: die Furcht, vor anderen zu wenig zu gelten und das aus ihr folgende Verhalten, bei dem sich jmd. auf übertriebene Weise mit seinem Können vor anderen zeigt. Ich brech echt zusammen :-))))))))))) Danke, lange nicht mehr so herzlich über solch ein blödsinniges, abschweifendes Geschreibsel lachen können.

Zur vollen E-Mail-Adresse (tobi7...@hallo.de)
14. Januar 2016

Naja, dass der Eigner hier selbst seine Handlungsweise verteidigt verwundert ja nicht sehr. Im Übrigen hat niemand zu irgend einem Zeitpunkt selbiges "Hausrecht" in Frage gestellt, sondern vielmehr die "Denke", die sich dahinter offenbart, und für jene ist "faschistoid" noch eine recht bescheidene Umschreibung. Wie auch immer. Viel grausamer finde ich die Verunglimpfung im Vorbeitrag in Hinsicht auf die geistige Integrität, die sich durch eine mutmaßliche HIV - oder andersartige (definitionsbedürftige!) Infektion ausgelöst durch bare ficken beeinträchtigt darstellen soll. Das ist nicht nur nicht mehr verleumderisch, sondern wirklich eine Offenbarung, wes Geistes Kind der Beitragsgeber ist. So sollte man sich schon mal informieren - zum einen übers Krankheitsbild - zum Anderen über den Verunglimpften. Damit meine ich mich, als Vorbeitragsersteller. Ich bin nach wie vor HIV-negativ, wie es der aktuelle Test belegt und kann mich hier nur für diese vorausgegangene Kausalitätsverirrung des vorherigen Beitragserstellers bei Allen HIV-Betroffenen entschuldigen. Er selbst wird wohl nicht mal bemerkt haben wofür, aber mir drehts die Kehle zu, wenn ich lesen muss, dass sexuelle übertragbare Krankheiten verblöden. Das ist analog zu Äußerungen, wie Muslime sind alle Terroristen, Juden alle reich usw. usf. Armes Deutschland. Wenn sich Angehörige der gay community in dieser Weise gegenseitig verunglimpfen...

Zur vollen E-Mail-Adresse (erdzw...@gmail.com)
13. Januar 2016

Der Besitzer übt sein Hausrecht aus. Das ist vollkommen in Ordnung und legal, sowas findet jedes Wochenende in jedem Club dieser Stadt statt. Wer hier gleich von faschistoid spricht, hat eine ganz schön verquere Sichtweise. Beim Bareficken kann man sich übrigens auch Krankheiten holen, die zu Kopfe steigen....

Zur vollen E-Mail-Adresse (wtf...@grm.com)
12. Januar 2016

Na ich finde meine Meinung auch besser, aber darauf kommts ja bei der entäußerung nicht an, sonst könnt ich sie ja für mich behalten :-) Aber erschreckend, dass selbst von Abstinenzlern des Ladens die Selektionspolitik gut geheißen wird. Das is echt schräg und wirklich traurig, weil bereits ziemlich faschistoid. Nix selbst erlebt und sich trotzdem von Dritten vorschreiben lassen, was man geil finden darf/soll/muss? Also bei derartigen Einschätzungen wünsch ich mir ja fast den §175 zurück, und seis nur, damit sich diese Typen mal daran erinnern, was Vorverurteilung, Vorfixierung und Fremdaburteilung eigentlich bedeuten. *grrr*

Zur vollen E-Mail-Adresse (erdzw...@gmail.com)
12. Januar 2016

Ins Jaxx kommen normale Typen ungefähr unter 45 (vereinzelte Ausnahen) völlig normal rein. Draußen bleiben eben alte Szenedruffis aller Art, voll ok. Und das Boykottopfer mit Barefetisch hier hat nen offensichzlichen Schaden, tschuldigung.

Zur vollen E-Mail-Adresse (blabl...@bla.de)
11. Januar 2016

Es gibt eine Möglichkeit, dem Einlassgezicke zu umgehen Boykott

Zur vollen E-Mail-Adresse (msche...@hotmail.com)
11. Januar 2016

Ich war noch nie in diesem Laden, aber: Die Selektion an der Tür ist sehr wohl von Bedeutung und richtig. Sonst kann man auch gleich in den Tiergarten gehen, wo jeder, aber auch wirklich jeder hingehen kann. Und dementsprechend in Teilen unterirdisch ist dann auch das Publikum an solchen öffentlichen Orten.

Zur vollen E-Mail-Adresse (wtf...@grm.com)
11. Januar 2016

Ich respektiere deine Meinung. Aber meine finde ich besser :-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (tonic...@gmail.com)
11. Januar 2016

So nach diesem ausführlichen Beitrag zur Selbstsdarstellung vom Vorredner gebe ich hier auch mal meinen Senf dazu. Ich selbst bin Mitte dreißig und war zuletzt vor etwa drei Jahren im Jaxx, also reingelassen, obwohl auch ich ein paar Pfunde zu viel habe und erfahrungsgemäß in Netzforen eher gemieden werde. Ich würde auch sicher noch heute reingelassen, meide aber seither diesen Laden aus wirklich reiner Solidarität mit den "Abgewiesenen". Richtig ist, dass selbige hier meist aus gekränkter Eitelkeit über den Laden herziehen, dennoch ist derartige Selektionspolitik, wenn nicht ausdrücklich U-30 Partys oder ähnliches programmatisch anstehen, aus meinder Sicht nicht hinnehmbar, zumal ich gern entscheiden möchte, wer mir "paarungsgefä llig" erscheint! Das Problem mit dem Gummi fände ich eher geil. Mich nervts, dass beinah in allen anderen Läden der Gummi nun schon fürs blasen übergestülpt wird. Seltsamer Weise halten gerade die Älteren und abgelebten ihre existentielle Integrität dahingehend für besonders schützenswert, die jüngeren anscheinend nicht. Naja ist in useren geriatrischen Gesellschaft wohl nicht anders zu erwarten, schließlich schicken wir ja auch die jungen geilen Burschen als Kanonenfutter in den Krieg. :-) Achtung Zynismus!

Zur vollen E-Mail-Adresse (erdzw...@gmail.com)
11. Januar 2016

Durch die vorangegangenen Kommentare hatte ich schon die Türpolitik des Berghain befürchtet und mir aus Angst zuerst mal das beschissene MazeWorld ausgesucht, was nun wirklich der letzte Mist war. Bin dort sofort wieder raus und zum Jaxx, dachte mir, mehr als abblitzen geht halt nicht, dann bin ich eben nicht deren Ding. Zu mir: ich bin 32, sehe etwas jünger aus, trage oft Cap verkehrt herum, Kapuzenzipper, Jeans, lässige Sneaker, sage mal ich gehe für 27, 28 durch. Mega Optimalfigur habe ich nicht, bin schlank, aber unsprotlich, sage mal 5-10kg weniger wären okay. Bekomme aber in Chats oft gesagt, ich sähe durchaus "handsome" aus. Bin halt Marke Student, normaler casual gekleideter Typ ende 20. Kein Hipster, kein Model, kein Sportler... Bin nun schließlich mit meiner vorgefertigt ehrfürchtig-schlechten Meinung tief durchatmend durch die Tür hinein. Dort stieß ich erst mal auf zwei nette, lockere Jungs, der eine fragte, ob ich ins Kino möchte. Zehner gelöhnt und rein. Publikum zwischen 25-45. Deutliche Nachricht an alle, die sich hier beschweren, weil sie nicht rein gelassen wurden: ihr redet es ungerechtfertigt zu schlecht, weil ihr gekränkt seid. Ich kann das teilweise verstehen, aber wenn man nicht mehr ganz in eine gewisse Zielgruppe passt, dann ist es so und gut. Das hat doch mit niemandes Persönlichkeit zu tun. Gerade mit um die 45 ist man Grenzgänger je nach Typ. Da kann man eben heute reinkommen und morgen nicht. Ich persönlich war super froh, nicht auf 120kg Lederdaddys und Greise getroffen zu sein. Kriegt euch bitte ein Leute und geht eben ins Lab oder sonst wo hin. Es gibt doch nun wirklich unzählige Alternativen. Was ich persönlich aber am Publikum erschreckend fand: 50 Prozent drehen sich auf dem Absatz um, wenn Du auch nur ansatzweise ein Kondom zückst. Wow. Echt traurig, Ansonsten der mit Abstand sauberste und okayste Cruisingladen, den ic

Zur vollen E-Mail-Adresse (tonic...@gmail.com)
2. Januar 2016

Ich war letzten bei meinem Berlin Besuch zwei mal im Jazz. Vorher war ich noch in 3 anderen Gaykinos. Das Jazz ist meiner Meinung nach das beste gewesen. Vom Publikum her gemischt. Es war etwas los. Und ich als 25 Jähriger gut aussehender Kerl bin auch ohne Probleme ins Kino gekommen. Hatte auch im Kino mehrmals meinen Spaß. Wenn ich wieder in Berlin bin (wahrscheinlich Mitte Januar) bin ich dort wieder anzutreffen. Das Kino ist groß und sauber, bietet viele tolle Möglichkeiten.

Zur vollen E-Mail-Adresse (water...@gmx.de)
24. Dezember 2015

Wie kann man nur so diskriminierend und schwulenfeindlich sei. Schade, dass der Laden noch existiert. Nur weil die jungen Tunten so blöd und unsolidarisch sind und dort trotzdem hingehen. Wartet bis ihr alt werdet, das geht ganz schnell.

Zur vollen E-Mail-Adresse (dimi1...@hotmail.de)
22. Dezember 2015

Sehr arrogantes Personal meinen sie hätten die Welt neu erfunden dem Inhaber scheint es wohl egal zu sein dann müsste dir mal die Steuerbehörde rein schicken

Zur vollen E-Mail-Adresse (Haral...@arcor.de)
3. November 2015

Sorry - das letzte !!! vor 2 Wochen bin ich noch reingekommen und letzte WE wurde mir mitgeteilt - es handelt sich um privaten Club - nicht zu empföhlen (übrigens bin 38 jahre jung) und komme aus Köln - das personal sehr arrogant und angebildet. Sorry- ein total no go :-(

Zur vollen E-Mail-Adresse (peter...@yahoo.de)
24. Oktober 2015

Es ist ein sehr schlechtes Benehmen und Geschäft wenn der junge Kartenverkäufer "nein, nicht möglich" und auf eine höfliche Bitte zur Erklärung zum Nicht Einlass "ich muss nichts dazu sagen, gehen Sie bloss weg"! sagt. Wer ist der Inhaber?

Zur vollen E-Mail-Adresse (lolo_...@hotmail.com)
22. Oktober 2015

also bin 44 und hatte noch nie Probleme reinzukommen und sehe dort auch immer Ältere. Allerdings ist das Personal immer eher etwas muffig und lustlos. Da hat das XXL besser im Griff

Zur vollen E-Mail-Adresse (calvi...@unitybox.de)
16. September 2015

Wer schwul und 40 ist, muss einmal dahin Dann weiß man, was Diskriminierung bedeutet.

Zur vollen E-Mail-Adresse (borku...@t-online.de)
1. August 2015

Umso später umso versiffter wird dieser Laden. Das ist schade. Statt Leute dort zu selektieren, wäre es sinnvoller der junge,unfreundliche, gut gebräunte Kartenverkäufer würde mal den Putzeimer schwingen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (homog...@gmx.de)
29. Juni 2015

Ein superärgerlicher Laden, die (neue?) Türpolitik ist nur diskriminierend! Der dümmliche junge Farbige kriegte noch nicht einmal den Mund auf, um meine Frage nach dem Nicht-Einlass zu beantworten, einzige Aussage: Nicht möglich!!! Ansage an die Community: Meidet diesen Laden, dann seid ihr übrigens vor den reichlich vorhandenen Profis und deren Klauereien sicher!

Zur vollen E-Mail-Adresse (oorne...@gmail.com)
2. Mai 2015

Ab sofort geänderter Einlass. Alt: 1x zahlen, 2x kommen. Neu: 2x zahlen, 1x freier Eintritt. (Man nennt es jetzt 2 for one) Das nennt ich mal ne straffe Preiserhöhung. Ne Dose Beck für 2.50. Ob das noch lange gut geht...

Zur vollen E-Mail-Adresse (visit...@gmx.de)
2. Februar 2015

Also ich kann sagen, ist ein super Laden!!! Ich war das erst mal da und es sind super Räumlichkeiten!! Und das Personal ist auch nett!!! Ich gehe sehr sehr gern wieder hin!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (ron_6...@web.de)
29. November 2014

Ist das beste Pornokino Berlins. Ich würde mir wünschen, dass es noch mehr solche gäbe, aber wat willste machen. Ganz perfekt wärs, wenn man diesen arroganten, französischen Verkäufer feuern würde, der außer mit seinen arroganten, französischen Freunden mit sonst niemandem ein Wort wechselt. Vielleicht liegt es auch nicht an Arroganz, sondern einfach an den offensichtlich kaum vorhandenen Deutschkenntnissen. Besser macht es das aber auch nicht. Und manchmal frage ich mich, warum es trotz der "strengen Türpolitik" offensichtlich Schwerbetrunkene und GBL-Druffies rein schaffen, die sich dann in den Kabinen schlafen legen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (klein...@gmx.de)
9. Oktober 2014

bin im Jaxx regelmässig am dienstag und es ist einer der besten läden in berlin . eine lüftung wäre aber super denn im sommer bei 30 grad ist es die hölle !!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Rafae...@gmx.de)
8. Oktober 2014

Liebes Jaxx-Team, ich bin seit Jahren Gast bei Euch und muss sagen, es ist auch immer schön im Kino! Nun ein Kritikpunkt sei mir erlaubt. Das ältere Gäste abgewiesen werden, scheint ein Dienstagsphänomen zu sein! Ich meide in der Regel diesen Tag, weil es zu voll ist und die an diesem Tag anwesenden Gäste mehr mit sich und Ihrem Handy beschäftigt sind, aber in der vergangenen Woche habe ich mich im Wochentag geirrt und siehe da, auch ich wurde abgewiesen mit dem Kommentar: Privat! Was hätte der nette junge Mann an der Kasse gemacht, wenn ich mein Ticket vom Sonntag vorgelegt hätte um meinen Gratiseintritt einzulösen? Ich habe es nicht gemacht, denn mir wurde schlagartig klar, es ist Billigtag, dann lieber nicht! Am darauf folgenden Donnerstag war wieder alles schick, ich kam ohne Probleme in das Kino ;-) Warum ergänzt Ihr Eure Informationen auf Eurer Beschreibung nicht mit dem Hinweis: " Dienstag Youngstertag, Einlass bis <35" oder so ähnlich. Das wäre doch ok und gibt einen Abgewiesenen nicht so ein abwertendes Gefühl, genau das macht es, es Tritt mein Selbstwertgefühl mit Füssen! Aber egal, es ist Eure Türpolitik und Ihr wisst bestimmt, was Ihr macht. Mir war bis dahin nicht klar, dass Ihr festlegt, wer in Eurem Kino Sex mit wem haben darf und wer nicht! Wäre doch mal ne großzügige Geste, wenn Ihr Eure Gäste in diesem Punkt nicht entmündigen würdet, bezahlt doch jeder mit dem gleichen Geld. Viel Erfolg und weiterhin gute Geschäfte, ein Zufriedener Gast.

Zur vollen E-Mail-Adresse (supi_...@yahoo.de)
7. Oktober 2014

Ich bin ein normal bis gut-aussehend Ende-40 Typ und würde verwiesen mit der Begründung "privat" heute. Jetzt weiß ich Bescheid. Lustig, ich wohne seit 10 Jahre in Berlin undmdachte ich schaue vorbei. Zum ersten und letzten Mal.

Zur vollen E-Mail-Adresse (nicte...@web.de)
4. August 2014

Hallo Leute, denkt mal ein bißchen nach. Ich lese hier hundert Beiträge die alle nur von der Blockade an der Türe handeln. Was ich dabei hochinteressant finde: Alle die sich darüber aufregen tun dies nur weil SIE SELBER gerade abgewiesen worden sind. Die ganzen Jahre vorher ("ich war hunderte von Malen da" etc.) war es für euch scheinbar kein Problem, dabei zuzusehen wie ANDERE abgewiesen wurden. Komisch finde ich das. Sehr komisch.

Zur vollen E-Mail-Adresse (aki-1...@gmx.de)
17. April 2014

ACHTUNG!!! Eintritt kostet jetzt 2€ mehr! nicht mehr 8, sondern 10€. und man bekommt einen Stempel auf die Karte, dass man den Jackpot geknackt hat und einen zweiten Eintritt kostenlos hat! wer will denn hier lustig sein oder die Gäste veralbern???!!!! es war doch immer ein zweiter Eintritt kostenlos auf die Eintrittspreise, komisch. aber mal ehrlich, wieso wird der Eintrittspreis so einfach um ca. 30% erhöht, was wird mir jetzt dafür geboten?? sind die abgeranzten Kabinen saniert worden und werden mal neue Filme gezeigt! findet es mal selbst heraus, aber ich warne schon hier vor zu großer Erwartung.

Zur vollen E-Mail-Adresse (supi_...@yahoo.de)
28. Januar 2014

unglaubliche Arroganz, sollen wenigstens ehrlich warum sie nicht reinlassen

Zur vollen E-Mail-Adresse (indur...@gmx.de)
13. Januar 2014

I've been treated very reprehensibly for four times there!!! speacially by a Turkish or Arab man (quite young). I will never go there again. A pure discrimination!!! Keep away from this place. Agree, we should boycott this place!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (man.b...@interia.pl)
7. Januar 2014

Hallo ich werde das kino nie wieder betreten wollte gestern rein da sagte so ein hëslicher aroganter angestelltet was willst du hier verpiss dich heute ist geschossene veranstaltung ich wurde noch nie in meinen leben so beleidigt abet da hat er sich mit den falschen angelegt ich würde euch allen raten dort nicht hinzigehn

Zur vollen E-Mail-Adresse (ricci...@aol.de)
7. Januar 2014

na endlich, im Jahr 13 haben es alle geschnallt: so was von brutal unfreundlich. Richtig faschistisch. Schliessen wäre richtig, meine ich auch

Zur vollen E-Mail-Adresse (ov_ak...@web.de)
17. Dezember 2013

Wurde neulich auch abgewiesen, von einem Typen der einige Jahre älter und unattraktiver als ich war. Komische Politik.

Zur vollen E-Mail-Adresse (jonan...@bleib-bei-mir.de)
16. Dezember 2013

In das JAXXX gehe ich wegen deren Türsteherpolitik schon lange nicht mehr hin. Ist einfach nur erniedrigend, so selektiert zu werden. Wobei ich neulich von dem glatzköpfigen Inhaber des New Action ähnlich behandelt worden bin. Ihr werdet auch alle älter. Wobei das Altsein in der Schöneberger Szene so ab 25 beginnt, und ab 30 bist du uralt. Ich gehe lieber in die Scheune. Da gehöre ich wieder zu den Jüngeren und finde reichlich Anklang. Besonders im Darkroom geht es so heftig zur Sache, dass die Holzwände nur so krachen. Da kann sich das JAXX eine gehörige Scheibe von abschneiden.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Smili...@aol.com)
13. Dezember 2013

Auch ich wurde nicht reingelassen. Natürlich mit der Begründung "DAS PASST HEUTE NICHT". Der Typ hinterm Tresen war auch sehr unfreundlich und arrogant. Leider hat man dieses ja schon von einigen Leuten gehört. Sie sollen an Ihrer TÜRPOLITIK ersticken.Braucht kein Mensch sowas.

Zur vollen E-Mail-Adresse (sveni...@gmx.de)
2. Dezember 2013

Einfach boykottieren! Hilft auf lange Sicht am sichersten....

Zur vollen E-Mail-Adresse (mlbln...@arcor.de)
23. November 2013

Auch ich wurde jetzt abgewiesen nachdem ich sonst immer reingelassen wurde. Natürlich auch ohne Begründung. Habe mehrere emails geschickt, bekomme aber auch keine Antwort. Der Typ hinterm Tresen war auch sowas von unfreundlich und arrogant, konnte auch kaum deutsch sprechen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (trebo...@gmail.com)
5. November 2013

War schon oft da und immer sehr geil. Dort trifft man echt die geilsten Typen. Finde die Türpolitik absolut in Ordnung. Gibt doch genug Kinos wo die "abgewiesenen" hin gehen können.

Zur vollen E-Mail-Adresse (sport...@gmail.com)
6. Oktober 2013

Immer noch das geilste Kino Berlins. Gepflegt, freundlich, gute Stimmung. Bisher kam ich immer auf meine Kosten, wie mein Gegenüber ;-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (mostr...@gmx.de)
31. August 2013

An welchen Bezirksvorsitzenden ?

Zur vollen E-Mail-Adresse (icke...@web.de)
27. August 2013

Hallo liebe Freunde, ich rufe euch alle zum Boykott dieses Geschäftes auf. ich werde demnächst einen Antrag ,bei den zuständigen Bezirksvorsitzenden für Schließung dieser Gewerbe wegen massiver Diskriminierung,stellen. Wir benötigen dafür wenigstens 500 Unterschriften. Meldet Euch!

Zur vollen E-Mail-Adresse (sklaw...@me.com)
5. August 2013

Ich bin oft imn dem Kino jaxx ist soo weit in Ordnung nur das personal sollte bischen netter sein. Damit meine ich dem Afrikaner der ist total unfreudlich und arogant. Die anderen sind immer net .lg. Alberto

Zur vollen E-Mail-Adresse (moxmo...@hotmail.de)
20. März 2012

Jeder Inhaber eines Geschaäftes hat das Hausrecht und kann damit entscheiden wer in den Laden kommt und wer nicht, das ist in Cologne genauso wie in Berlin. Da wird da Ordnungsamt nicht einmal ausrücken. Ich meide diesen Laden wenn sie mein Geld nicht möchten. So einfach ist das.

Zur vollen E-Mail-Adresse (webca...@freenet.de)
17. März 2012

Ich komme in unregelmäßigen Abständen nach Berlin und gehe dann auch gelegentlich in Kinos. Seit einigen Jahren auch ab und an in "The Jaxx". Nach welchen Kriterien aber das Personal die Gäste in das Kino lässt oder nicht, ist nicht ersichtlich. Mehr als 10 Mal wurde ich ohne Kommentar reingelassen und zweimal abgewiesen, heute wäre Privatparty :-))) bei meinem nächsten Versuch bei dem ich abgewiesen werde, werde ich das Ordnungsamt anrufen, damit diese den Laden mal genauer ansehen. Laut Gesetz muss ein Privatclub eine Mitgliederliste vorlegen und auch nachweisen. Mal sehen was die Herren dann machen?!

Zur vollen E-Mail-Adresse (aufde...@netcologne.de)
22. Februar 2012

Sehr kommische Einrichtung. Auch tausende Mal da gewesen und heute abgewiesen. Angeblich musst man eine Mitgliderskarte besitzen, um reinzukommen. Man sollte die Laden boykotieren. Man soll nicht eine Einrichtung unterstützen, die seine eigene Kundschaft diskriminiert. Man kann an diesen Seiten genuge Beispiele von diese Diskriminierung finden.

Zur vollen E-Mail-Adresse (carlo...@yahoo.de)
2. Dezember 2011

100 mal dagewesen und abgewiesen .. sehr komisch .. wahrscheinlich wegen Reichtum haben sie es nicht mehr nötig .. is halt so .. die Kassentunte hat nun mal die Macht wie ein Türsteher... ich habs erst garnicht kapiert.. weil deutsch konnte sie es garnicht richtig wiedergeben..gutes Personal bekommt man eben schlecht...

Zur vollen E-Mail-Adresse (thref...@arcor.de)
31. Oktober 2011

War da früher öfters, und wurde plötzlich nicht mehr rein gelassen, mit der Begründung, es sei ein Privatklub. Ich hab dann meine Ausleihkarte zurückgegeben und mach seitdem einen Bogen um den Laden, in den nur rein kommt, wer die Trine hinter der Theke sexuell erregt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (johan...@laena.de)
17. Juni 2011

Hallo. Wir waren Anfang der Woche zu Besuch in Berlin und u.a. auch im Jaxx. Man kann nur sagen, ein spitze Laden, voll nettes (attraktives) Personal, tolles Publikum und der Preis ist top! Grüße aus Thüringen, wir kommen gern wieder!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (hypno...@yahoo.de)
8. Mai 2011

He du unter mir mache Dich doch mal Schlau was ein Club für eine aussage hat.Dan biste im bilde.

Zur vollen E-Mail-Adresse (www.p...@gmx.de)
5. Mai 2011

So einen Blödsinn mit dem Gewerbeamt hab ich ja noch nie gehört. Die Jungs am Eingang haben das Hausrecht und daher die Mögichkeit zu entscheiden wer rein kommt und wer nicht. Ich finde so fadenscheinige Aussagen das es sich um einen Privatclub handelt auch idiotisch, aber letztendlich kann der Btreiber des ladens ladens sich aussuchen vom wem er sein Geld haben möchte. Wenns Euch nicht passt, macht es wie ich, und meidet den Laden. Tschaui

Zur vollen E-Mail-Adresse (webca...@freenet.de)
5. Mai 2011

Ein Privat-Club muß eine extra Liste mit Privat Liste für Clubmitglieder vorweisen.Jeder kann das vorlegen verlangen,wenn nicht kan man sofort das Gewerbeamt bescheitsagen.Dan hat das Jaxx aber ganz-ganz schleschte Karten.

Zur vollen E-Mail-Adresse (www.a...@gmx.de)
4. Mai 2011

Wollte gestern den 03.05.11 in diese Kino gehen und wurde abgewiessen mit der Begründung es sei ein "sogenantes" Privat Club , obwohl ich immer in diesen laden reingekommen bin. Naja da sieht man die Diskriminierung unter den Schwulen , haben wir es nicht schwer genung in dieser Welt !? Naja und die Tü rpolitik(Gesichtskontrolle)ist ein Thema füch sich selbst.

Zur vollen E-Mail-Adresse (andy-...@versanet.de)
1. Mai 2011

Launisches Personal, das in der Tat ohne ersichtlichen Grund Selektionen vornimmt. Leute meidet den Laden, die Jungs sind nur auf absolute Abzocke aus. Es gibt andere Alternativen ringsherum und in ganz Berlin!

Zur vollen E-Mail-Adresse (ely28...@gmx.de)
29. April 2011

Dieser Eintrag des "teams" sagt doch alles... Die zahlenden Kunden werden als "WAS" bezeichnet, und die Rechtschreibfehler zeugen von einer ungeheueren Intelligenz...Erst muss wohl die Kohle stimmen...und Rentner haben niemals Geld!

Zur vollen E-Mail-Adresse (jens1...@aol.com)
29. April 2011

"Hochmut kommt vor dem Fall". Muß jeder selber wissen, wo er sein Geld läßt. Es gibt besseres.

Zur vollen E-Mail-Adresse (guent...@yahoo.de)
29. April 2011

Wow! Was für ein toller!!! Deutsch. Ich war zwar noch nie in Eurem Laden. Aber nach diesem Deutsch und dem bescheuerten Inhalt kann ich nur sagen, falls das wirklich von Euch ist, Jungs, dann sind wohl alle Schmähschriften wahr.

Zur vollen E-Mail-Adresse (trave...@yahoo.de)
28. April 2011

wir bestimmen was wir reinlssen.alle werden ebend alt erst muß die kohle stimmen es wird auch nimannt gezwungen hier her zukommen.euer team

Zur vollen E-Mail-Adresse (www.j...@.de)
26. April 2011

hallo liebes jaxx`s-team, sicher bekommt ihr immer mal wieder post über eure "türpolitik"- nun bin ich mal dran. ich finde euren laden klasse und besuche ihn gern und auch seit langem-doch muss ich feststellen das ihr deid heute ein privatclub seit in dem ich nicht mehr reingelassen werde-komisch-sonst war die tür und das hereinkommen kein problem und jetzt - abgeblockt - ich dachte das die zeiten der selektion in deutschland vorbei sei und das die homos untereinander auf diskriminierung verzichten-nunja-falsch gedacht-wär schön wenn ihr stellung dazu nehmen würdet-dies würde dann vielleicht auch verständnis bei mir erzeugen...die türpolitik kann doch nicht von geschmack der kassedruse abhängen-gibt es keine anweisung von der geschäftsfürung? bisher waren meine euros doch keine anderen als sonst auch und verändert von einem tag auf dem anderen habe ich mich auch nicht...erklärt es doch bitte, nicht das der ruf eures ladens wie bei homo.net noch mehr in misskredit gerät.... danke tom

Zur vollen E-Mail-Adresse (berli...@web.de)
26. April 2011

meine herren, da regen wir uns auf wenn es um diskriminierung von homosexuellen geht und sebst ist die szene (einlass jaxx`s) so diskriminierend und verweist darauf, dass es ein club sei in dem man nur als mitglied den club betreten darf-sehr komisch-über ostern bin ich reingekommen ohne eine clubkarte zu besitzen-vielleicht sollten sich die inhaber des ladens gedanken machen wie die türpolitik ausschauen soll und diese dann einheitlich durchziehen-es bekommt sonst einfach einen faden beigeschmack...mein geld für nen sexshob werde ich auch in anderen läden los-macht doch einfach an der tür ein schild, dass hier selektiert wird-damit kennen wir uns deutsche doch aus....

Zur vollen E-Mail-Adresse (baerl...@web.de)
23. März 2011

auch ich bin nach häufigen besuchen plötzlich abgewiesen worden. hatte mich schon gewundert, warum es ein paar tage vorher dort recht leer gewesen war. aber das ist ja kein wunder, wenn man die leute mal reinlässt, mal nicht. da es in wenigen minuten laufweite mehr als genug alternativen gibt, ist das aber nicht weiter schlimm.

Zur vollen E-Mail-Adresse (heinz...@gmx.com)
17. März 2011

Ein furchtbarer Laden, voll von Tunten und unfreundlichem Personal. Das Geld sollte man sich sparen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (giuse...@yahoo.de)
3. März 2011

Nachdem ich das letzte halbe Jahr mehr als 10 Mal in diesem Kino war, bin ich umso entsetzter, dass man mich gestern nicht reingelassen hat. Den Laden sollte man schließen wegen Diskriminierung schließen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (dimi1...@hotmail.de)
18. November 2010

also bin kein penner, sehe nicht häßlich aus und auch nicht wie eine tunte, aber dieser sogenannte "privatclub" soll unter sich bleiben. selbst wenn man die betreiber mal anschreibt und fragt, wieso das so läuft kommt keine antwort. es sollten noch viel mehr diesen laden meiden, dass die betreiber mal die gesichtskontrolle bei sich machen können und ausgetauscht werden. so ein niveau habe ich schon lange nicht mehr gesehen. zum schluss seie nur noch daran erinnert werden, dass man nicht nur die toleranz fordern sollte, sondern sie auch leben bzw. schwul ist schwul. aber sieht euer ding durch und werdet glücklich, aber denn bleibt auch unter eucht und geht uns nicht in anderen kinos auf den sack. :-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (frage...@yahoo.de)
4. November 2010

So ist das nun mal mit der Erotik, die meisten fühlen sich von Jungschen angezogen (das soll sogar bei Heteros vorkommen) - Sex gibt es auch zwischen Jung und alt, Alt und jung und zwischen älteren untereinander - natürlich. Aber ich gebe zu, ich bin auch lieber und oft unter Jungen und die Alten gehen mir z. Glück nicht auf den S..., das lass ich nicht zu. ;-) Trotzdem ich habe mein halbes Leben im JAXX verbracht. Und das halbe Leben, das dürfte schon dicht an die 50 sein. Aber erst vor einiger Zeit als ich schon Ende 50 war (vielleicht 58 oder 59) hieß es "wir sind ein Privatclub". Das hatte ich sogar schon vor Jahren mal im Toms gehört, man glaubte wohl der Laden würde noch Umsatz bringen, wenn man sich was drauf einbildet. Das hatten die sich aber schnell wieder abgewöhnt. Ins JAXX kam ich jedenfalls noch lange rein. Ihr könnt Euch aber gar nicht vorstellen, wie empört, sauer und enttäuscht, ja erschrocken ich war, als ich so rüde abgewiesen wurde. Ich habe mich auf dem Absatz umgedreht und habe den Laden verlassen und bin nie wieder hin gegangen. Ich habe mich einfach nicht mehr getraut. Irgendwie hatte ich mir wohl eingebildet, ich gehöre trotzdem noch dazu, weil ich auch auf die Youngster-Parties noch immer gehe und es mir nicht anmerken lasse, das ich schon über 60 bin. Viele von der Sorte gibt es nicht in der Hauptstadt, also bin ich eigentlich leicht zu enttarnen. Und trotzdem das JAXX unterschied sich immer von den anderen Läden, weil es das interessantere Publikum hatte und weil ich es dort eben schon erlebt hatte, dass ein viel Jüngerer es mit mir treiben wollte (ich bin bestimmt nicht aufdringlich), während in anderen Läden die Jungschen eher graue Mäuse waren, die Alten mich aber wirklich nicht anmachen und auch die dicken nicht. Aber die Geschmäcker sind natürlich verschieden. Und auch Dicke haben geilen Sex. Sex und Ekel liegen nu

Zur vollen E-Mail-Adresse (JAXXy...@yahoo.de)
24. Oktober 2010

Dieser Laden macht mich sprachlos! Ich, ein 23-jähriger, schlanker und gepflegter Typ mit ausgehfähiger Kleidung, ist dort nicht reingekommen. Der Kerl an der Kasse sagte: "Wir lassen nicht jeden rein". Bloß wenn das so wäre, dann verstehe ich nicht, dass die 2 Kerle vor mir, die mindestens schon ca. 45 Jahre alt waren, passieren konnten. Bei einer Gesichtskontrolle wäre es auch notwendig, die Fresse an der Kasse mal auszutauschen. Wenn sich der Laden solche Spielchen leisten kann... Mein Geld inveswtiere ich jedenfalls in ein anderes Kino!

Zur vollen E-Mail-Adresse (blued...@gmx.net)
9. Oktober 2010

Ein hoch gelobter Laden, ich war erschrocken, so viele Schlusen auf einen Haufen habe ich noch nie gesehen. Mann, ihr seid doch Kerle, also benehmt euch auch so. Grauenvoll!

Zur vollen E-Mail-Adresse (macon...@gmail.com)
28. September 2010

Also ich muss sagen, es ist ein wirklich gutes und vor allem großes Sexkino. Und meinen Spaß hatte ich auch. Wobei die Kerle an dem Nachmittag etwas schüchtern waren und es nicht so gern öffentlich taten!;-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (smile...@t-online.de)
2. Juni 2010

boah wie unterirdisch was da mittlerweile alles rein kommt...Besoffen, stinkend, Penner die in den Kabinen schlafen. Es ist ja cool das da jetzt mehr Leute reinkommen, aber das...sorry die Herrn Betreiber, muss ich mir nicht mehr geben

Zur vollen E-Mail-Adresse (visit...@gmx.de)
1. Mai 2010

wohl war inzwischen kommt hier jeder rein ,- die schlechten zeiten treffen früher oder später jeden ;-) arroganz gegenüber anderen tut selten gut , find es gut das auch das jaxx merken muss das wir nur gemeinsam stark sind...

Zur vollen E-Mail-Adresse (trall...@hopsassa.de)
30. April 2010

Wie ist eigentlich der Darkroom? Wer war schonmal da, erzählt!Gerne auch per mail bin 23, 1.95m !

Zur vollen E-Mail-Adresse (plati...@gmx.de)
6. Februar 2010

ist und bleib ein scheißladen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (tramp...@yahoo.de)
4. Februar 2010

Wenn ihr umbaut(was ich gut finde!!), dann bitte erst Bereiche fertigstellen bevor ihr andere anfangt zu renovieren! 8&#8364; und man kann noch nicht mal auf Toilette gehen(denn dort gibt es keine absperrbare Tür und DixiKlos)!!! Das war heute einfach der Oberhammer!!! Denkt mal drüber nach!

Zur vollen E-Mail-Adresse (besuc...@web.de)
23. Januar 2010

Hier hat tamme Hausverbot.

Zur vollen E-Mail-Adresse (www.b...@gmx.de)
2. Dezember 2009

Ja, stimmt schon, inzwischen wird fast alles reingelassen. Schön für das Gammel-Volk aus dem Duplexx, schlecht für den Rest. Auch das Jaxx nähert sich dem durchschnittlichen Berlin-Niveau an, wie fast alles in dieser Stadt: schmuddelig, unterdurchschnittlich, rau und verseucht. Nur noch für den Notfall zu empfehlen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (daves...@web.de)
26. November 2009

Also nun kann sich ja keiner mehr beschweren. Da darf ja nun mittlerweile jede Altersklasse, ob dick oder dünn ob sauber oder dreckig rein...Nun sollte es ja keine Probleme mehr geben...

Zur vollen E-Mail-Adresse (visit...@gmx.de)
3. November 2009

hey kinofreunde, ich bin neu in berlin und war noch nie in nem kino... bin aber total geil ääh neugierig drauf :) um nicht wie ein depp dazustehen; wie läuft es denn da so ab? gibts regeln, zeichen etc die man kennen sollte? (was macht man allein mit der jacke jetz im winter, soll ja nich geklaut werden :) ) bin 25, schlank und 178, denk ich komm ins jaxx also rein. gehen da eher junge hübsche typen hin, oder eher so ab 40 (natürlich auch hübsch...aber nich für mich hihihi) vielleichkann man sich da ja auch mal treffen ?!?!

Zur vollen E-Mail-Adresse (dzsab...@web.de)
3. November 2009

hallo kinofreunde, ich bin neu nach berlin gezogen und war noch nicht in so nem kino.... bin aber wahnsinnig geil äähh neugierig drauf. aber um ne gute figur zu machen; wie läuft es denn da so ab? gibts da regeln zu beachten? (ma ganz prakmatisch: allein schon die jacken jetz im winter. ? stören doch total u sollen ja nich geklaut werden. :) ) würdmich freuen, wenn mir wer "hilft". vielleicht kannm an sich da ja auch treffen. (bin 25, 178, schlank, trendy ;) )

Zur vollen E-Mail-Adresse (dszab...@web.de)
26. September 2009

"Dem Jaxx kann man nur wünschen, das es bei der Selektion noch weiter bestehen kann, aber das muß ja jeder Unternehmer selbst wissen." Vielleicht besteht es auch nur noch, weil "Günni" und andere Typen da nicht so oft reinkommen? Jedenfalls ist es da voller als in beiden Duplexx-Läden. Abgesehen davon: Alter x Dummeit ergibt nicht immer das, was man gemeinhin "Lebenserfahrung" nennt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (cwk66...@freenet.de)
23. September 2009

"Aber mal ehrlich: Ihr dicken Männer Ende 50, ihr wollt doch wegen der jungen Typen Ende 20 in den Laden" Aha, nun ist es raus. Da kennt sich einer gut aus. Zumindest meint er das. Lassen wir ihm seinen Glauben...viel Lebenserfahrung spricht da nicht draus, da muß noch viel passieren. Dem Jaxx kann man nur wünschen, das es bei der Selektion noch weiter bestehen kann, aber das muß ja jeder Unternehmer selbst wissen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (guent...@yahoo.de)
23. September 2009

Natürlich gibt es im JAXX nal ein paar Abweisungen. Wenn es die nicht gäbe, sähe es da bald so aus wie im langweiligen Duplexx oder auf der Fuggerstr. in den Opa-Läden. Es kommt auch nicht jeder in jede Disko rein. Fertig. Natürlich ist der Auswahlprozess für den Abgewiesenen unangenehm und geht auch ein klein wenig an die eigene Würde. Aber mal ehrlich: Ihr dicken Männer Ende 50, ihr wollt doch wegen der jungen Typen Ende 20 in den Laden. Die wollen Euch in der Regel aber nicht. Und wenn da zuviele von Euch rumlaufen, kommen die jüngeren bald gar nicht mehr. Also, schätzt Eure Chancen doch mal realistisch ein, überlegt wo es sich für Euch lohnen könnte und geht da hin. Oder kauft Euch im Pinocchio einen jungen Herrn.

Zur vollen E-Mail-Adresse (cwk66...@freenet.de)
13. September 2009

Hier hat nicht jeder Eintritt, aber ich hatte das Glück und durfte rein. Leider ist der Laden nichts besonderes, besser man spart sich den Kinobesuch. Denn hier werden alte, behinderte und Menschen die nicht passen erst garnicht reingelassen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Luzzi...@googlemail.com)
27. Mai 2009

schade, dass der darkroom keiner mehr ist! jetzt viel zu hell und zu übersichtlich. dunkler mit wänden darin wäre besser...

Zur vollen E-Mail-Adresse (tinot...@hotmail.de)
19. Mai 2009

War am Montag 18.05.09 gegen 19 Uhr auch im JAXX vor mir ein Herr sehr groß und auch dick und schon alt, ihm wurde freundlich gesagt das die Party im inneren privat ist. Nun war ich dran, auch etwas über 40 Proportionen stimmen ich habe Einlass bekommen. Es war nicht so viel los, aber der Eigentümer hat Hausrecht. Der neue Darkroom den find ich Klasse, war ein netter Abend.

Zur vollen E-Mail-Adresse (uwern...@yahoo.de)
21. April 2009

habe selten ein kino erlebt, wo die einlass-schwestern sooooo diskriminierend sind wie hier. kann jedem halbwegs aufgeklärtem schwulen nur nahelegn diesen laden, allein aus gründen der solidarität mit ALLEN schwulen, zu meiden!

Zur vollen E-Mail-Adresse (kunde...@berlinercruisingkinos.de)
8. April 2009

Immer noch das geilste Kino der Stadt!!! Jedoch muß ich schon sagen das der neue Darkroom in der tat noch nachbesserundgswürdig ist. Viel zu hell und die Athmosphäre ging voll verloren. Da müßen noch ein paar Wände rein und er muß dunkler werde. Im Moment kann man dort gut Zeitunglesen!

Zur vollen E-Mail-Adresse (besuc...@web.de)
17. Februar 2009

klingt verdammt geil das jaxx. ich war aber noch nie in nem sexkino... wo zieht man sich da denn aus, oder kann man in kleidung rumlaufen? gibt es irgendwelche zeichen - körpersprache - die man kennen sollte? dann komm ich bald mal auf nen besuch vorbei!

Zur vollen E-Mail-Adresse (dankr...@web.de)
12. Februar 2009

wollte da auch mal rein, und der typ hinterm tresen, meinte nur " nicht für dich"... war total baff, und auf meine fregen nach dem warum, meinte er, dass das parsonal entscheidet, auch ohne grund anzugeben ... werd mich hüten da wieder hinzugehen ...

Zur vollen E-Mail-Adresse (kladi...@gmx.net)
9. Februar 2009

Hier darf nur junges Fleisch rein. Ab 30 ist der Eintritt verboten, man tut, als wäre das Jaxx ein Privatklub, zu dem man keinen Ausweis hätte. Wie linkisch, was für ein Verrat an der erreichten Freiheit und dem gegenseitigen Respekt der Schwulenszene.

Zur vollen E-Mail-Adresse (mannm...@gmy.de)
9. Februar 2009

vorsicht, ein fieser laden, diskriminierung. war dort stammkunde - bis ich nach einem unfall mal auf krücken kam. der gleiche mann siezte mich und fragte scheinheilig nach meinem klubausweis. ganz klar - behinderte kommen nicht rein. tja - schwule nazis, wenn ihr mich fragt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (raeuc...@googlemail.com)
23. Januar 2009

Ich finde das Bad Boys in der schliemann straße besser .. es ist sauber ..sehr gemüdlich und echt leckeres personal . fern ab vom anabolikamonstern und dürren kindern gibs auch noch ein etwas anderes kino .

Zur vollen E-Mail-Adresse (benny...@yahoo.de)
21. Januar 2009

Guter Laden, sauber. War gestern (Dienstag) dort, gut besucht, nette Jungs, nicht teuer mit 6 Euro. Viel Spaß gehabt im Darkroom (könnt n Tick weniger dark sein :)). Einlass problemlos, wenn auch etwas distanziertes Personal.

Zur vollen E-Mail-Adresse (wertz...@yahoo.de)
22. Juli 2008

Ich bin 41 und sehe halbwegs sportlich aus und habe noch nie Probleme gehabt, ins Jaxx zu kommen. ich finde, es ist das geilste Kino in Schöneberg mit einer interessante Mischung aus jung, alt und Touristen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (tom_b...@yahoo.com)
1. März 2008

Nun war ich auch mal da... muss sagen ich Verstehe hier die Leute nicht, wie alt oder abgefahren müssen die sein, damit die da nicht rein kommen???? Also ich bin 42 (sehe zwar jünger aus) und hatte da kein Problem rein zukommen und auf meine "Kosten" zu kommen ;-). Auch das restliche Publikum lag so zwischen 30 und 50 und drei, vier oder fünf jüngere. Der Laden war gut gefühlt, aber so richtig was los war da nicht, nur schaulaufen und ständig das in der Kabine rein und wieder raus.... Mein "Urteil" gut aber muss nicht sein, es gib andere Läden, wo zwar weniger Leute sind, aber mehr los ist

Zur vollen E-Mail-Adresse (av_a+...@pp.nl.com)
7. Februar 2008

Es ist ein Scheiß Laden geworden.

Zur vollen E-Mail-Adresse (www.m...@web.de)
28. Oktober 2007

Hey, ich möchte nun auch mal was dazu sagen. Ich was heute das erste Mal in einem sexkino...und naja, hab halt auch nicht die erfahrungen. Aber es hat voll bock gemacht! Also ich persönlich kann es nur empfehlen. Probleme beim reinkommen hatte ich zum Glück nicht was sicherlich an meinem alter liegt (19). Ich werde wohl morgen und so die nächste zeit dahin gehen. ach ja, vor der tür hat mich son süßer typ angesprochen...ich hoffe wir sehen uns wieder, ich weiß nicht einmal wie du heißt...schade dass ich so müde war, sonst hätten wa noch was trinken gehen können.

Zur vollen E-Mail-Adresse (sunyb...@hotmail.com)
25. August 2007

Drecksladen,,,,,,, müsste geschlossen werden,,,, sowas gehört verboten,,,,

Zur vollen E-Mail-Adresse (dfgh...@fghjkl.de)
6. April 2007

Die besten Zeiten des Jaxx sind lange vorbei. Kein Wunder denn Jaxx & TOMS haben den gleichen Eigentümer und das Jaxx muss das TOMS hochhalten, wo aber auch nicht viel investiert wird. Im Jaxx gibt es keine RelazZone, keine vernünftige Sitzgelegenheiten, die Getränkepreise sind vollkommen überzogen. Die Hygiene ist genauso wie das Personal, so ziemlich das letzte!!! Türpolitik ist ja ganz schön aber die Vorwände die personalseitig vonsich gegeben werden, sind ja Haarsteubend!!! Wer was von sich hält und es geil und sauber haben möchte, der geht schlicht und einfach mal um die Ecke ins DUPLEXX, Martin-Luther Str. 14, neben ALDI. Nettes Personal, sehr sauber, RelaxZone mit Couches, in jeder Kabine Handtuchspender und die Getränkepreise sind moderat. Feitag & Samstag kosten die übrigens nur 1€. Meine Location Auswahl habe ich schon lange geändert... DUPLEXX... Ich hoffe ich konnte behilflich sein. Geile Grüße von Berlins größten GloryHoleFan

Zur vollen E-Mail-Adresse (email...@s170627304.online.de)
4. April 2007

Bude ist zu!!!!!!!!!!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Die...@)
14. März 2007

ach ja, zu eben noch - was ja wirklich das letzte ist: In den Kabinen gibts keine Kleenex. Spontan geht also nicht, man muss es sich vorher überlegen und dann an einem Spender Papier ziehen. Naja, man kann die eigenen Tempos nehmen, Papier ist ja bei 8 EUR nicht drin. Mann...

Zur vollen E-Mail-Adresse (Gayhe...@hotmail.de)
14. März 2007

versteh hier manches nicht: 1. Das Alter spielt zwar schon eine Rolle, klar, aber noch mehr, der körperliche Zustnd. Was nutzt ein Junger, der schon aus dem Leim gegangen ist? Und davon gibts ja schon einige. 2. Was soll das Gejammer, unbedingt ins Jäxx reinzukommen? Ich war da mal Mi. so um 17 Uhr, war ziemlich leer und alle schielten nur in die Kabinen. Und außer Kabinen gibts da ja nix, keien Sofas, kein Loungebereich, keine Liegeflächen, kein Großbild, ist echt nicht so toll, der Laden, da gibts Besseres.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Gayhe...@hotmail.de)
7. Januar 2007

ich verstehe die diskussion nicht. es ist doch mehr als logisch dass die jungen unter sich bleiben wollen. wenn ich alt werde kann ich immer noch die läden wechseln. warum regt ihr alten euch so darüber auf?? in euren kinos gibts doch auch immer junge, dann nehmt die doch. selbst wenn ihr ins yaxx reinkommen würdet würden wir doch eh nichts mit euch machen. ich wähle meine sexpartner zum glück immer noch selbst und da ist kein alter, dicker oder hässlicher dabei!!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (somme...@gmx.net)
25. Dezember 2006

warum begreift ihr alten säcke nicht endlich dass wir auf euch keinen bock haben? geht doch i eure kinos und treibt es unter euresgleichen. wenn die eh geiler sind ist doch alles paletti. da verstehe ich das rumgejammere nicht!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (lucio...@yahoo.de)
22. Dezember 2006

Das muß ja ein Wunderkino sein. Nur junge geile Kerle, die selber nie älter werden. Gesichtskontrolle am Eingang...Leute, bleibt unter Euch. Aus Erfahrung kann ich nur sagen, die jungen ach so schönen sind beim Sex sowieso die größten Langweiler. Ihr tut mir schon leid...grins...wenn Ihr aus dem knackigen Alter raus seid. Bin übrigens gespannt, wann es für den Sch...laden den ersten richtigen Ärger aufgrund des Antidiskriminierungsgesetzes gibt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (altun...@gmx.de)
13. Dezember 2006

ist doch super dass hier mal richtig aussortiert wird. es gibt eben menschen die sind lieber unter attraktiven und jüngeren kerlen. das ist doch wohl erlaubt. habe keine lust mich von verhuschten, dicken oder alten kerlen begaffen zu lassen. gibt doch genug andere kinos auch für die häßlichen dieser stadt

Zur vollen E-Mail-Adresse (macho...@gmx.net)
2. Dezember 2006

Dass ein Kino entscheiden tut mit wem oder mit wem man nicht Sex hat, indem es am Eingang "aussortieren" tut, ist schon echt der Hammer.

Zur vollen E-Mail-Adresse (jörx...@web.de)
5. November 2006

Der Laden ist so mit dem Einlass einfach nicht ok. Ich persönlich bevorzuge andere Kinos und bin nicht auf das hier angewiesen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (t67...@gmx.de)
31. Oktober 2006

die alte frustrierte am einlass ist letzte woche gefeuert worden ;-)))

Zur vollen E-Mail-Adresse (fdolm...@web.de)
26. September 2006

war heute auch da es ist echt ein scheissladen vor allem die alte fustrierte trine an der kasse wird es schwerr haben in ein paar jahren.am besten ignorien diesen laden.

Zur vollen E-Mail-Adresse (wirbe...@mirror-sex.de)
26. August 2006

Es ist schwer in diesem Gewerbe,fast jeder hat zu Kämpfen das er über die Runden kommt.Leute geht doch woanders hin,die freuen sich auch.Kleine feine Läden gibst woanders auch.Ich gehe nicht ins Jaxx mehr.Kenne bessere Läden!

Zur vollen E-Mail-Adresse (peti...@web.de)
25. August 2006

Denen geht es zu gut,einfach boykottieren. Besitzer scheint noch andere Einnahmen zu haben, wenn er die AL an der Kasse, aussortieren lässt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Mikel...@t-online.de)
14. Juli 2006

also ist ja wohl echt der hammer dieser laden, total unverschämt und patzig das personal. bin bestimmt nicht hässlich oder fett oder sowas, wurde dennoch abgewiesen! habe mir das forum hier gerademal komplett durchgelesen, dies kopiert und per mail an die siegessäule geschickt. habe nen paar kontakte zum gewerbeamt und so...werde da mal jemanden drauf ansetzen, irgendwas wird da sicher nicht legal sein. schliessen diesen _DRECKSLADEN!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (10717...@web.de)
25. Mai 2006

Es gibt genug und bessere Kinos.Der Scheißladen da sollte man mal die Glazköpfe hinschicken die den Laden entlich mal auseinander nehmen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (kinot...@)
21. Mai 2006

HI, nachdem ich mehrmals schon im jaxx zahlender und genießender gast war, bin ich mit n lieben kumpel gemeinsam dahin und wir wurden abgewiesen mit der faden begründung, das sei ein privatclub und hier käme nicht jeder rein. auf meine erstaunte frage, das wir schon öfters dort waren, sagte der typ an der kasse: bei ihm kämen wir nicht rein ! Sorry, aber diese geschäftspolitik finde ich fast schon rechtswidrig und kriminell - ich und mein kumpel haben uns jedenfalls geschworen, da NIIIIIIIEEEEEE wieder hinzugehen. Ich wünsche den Machern von Jaxx entweder besserer Mitarbeiter oder geht doch gleich in den Ruin !!!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Kudam...@freenet.de)
12. April 2006

Wo gibt es denn im Wedding ein geiles Kino? Bitte mal ne Info

Zur vollen E-Mail-Adresse (visit...@gmx.de)
3. Februar 2006

Wer bitte geht denn auch am Kinotag dahin? Dann kommen doch nur Leute, die zwei Euro sparen wollen... Ich zahle lieber den vollen Preis und gehe am Freitag oder Samstag abend hin, wenn es voll und die Männer geil und willig sind ;-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (passi...@)
1. Februar 2006

war jetzt schon 3 mal da (immer am kinotag) zweimal war nichts los und einmal war es so ok aber nicht toll, meiner Meinung lohnt sich ein Besuch hier nicht

Zur vollen E-Mail-Adresse (teste...@gmx.de)
22. Januar 2006

jungbulle ist ein STricher

Zur vollen E-Mail-Adresse (klein...@boy.de)
3. Januar 2006

He jungbulle Du mach!s alles noch Kaputter als der Laden schon ist.Kontrolle OK aber was die sich jetzt einbilden geht zuweit.Wie lange noch ist auch von jungbulle keine Werbung es gibt genug Kinos ich war früher auch Stamgast dort nicht nur ich auch einteil meiner Freundschaft meidet den Laden warum wohl jungbulle es gibt auch in Wedding sehr gute Kinos

Zur vollen E-Mail-Adresse (blasm...@.com)
3. Dezember 2005

wenn du möchstest, bin ich auch 62. in der anonymität kann man gut die sau rauslassen, stimmts? schade, dass es hier keinen pöbel-filter gibt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (jungb...@gmx.de)
21. November 2005

völlig ok, dass an der kasse nicht jeder vorbei kommt. ich war mal dabei, als jemand abgewiesen wurde - ich war heilfroh, dass der nicht reingekommen ist. so streng ist die auswahl übrigens gar nicht, und das personal fand ich immer echt nett. da sind wohl einige beleidigt und machen daraus gleich eine menschenrechtsfrage. bitte mal bedenken, dass das jaxx ein privatunternehmen ist und kein sozialistischer veb gleichmacher-puff.

Zur vollen E-Mail-Adresse (jungb...@gmx.de)
3. November 2005

Hallo Leute, ärgert Euch nicht mehr über diese aroganten wix....!!! Es gibt jetzt ne echte Alternative zum JAXX!!! §min zu Fuß hat jetzt auf der Martin-Luther-Strasse, wo Aldi und Sexyland ist, das DUPLEXX eröffnet! Ich war am WE dort, durchweg nette Leute, sowohl Gäste wie auch die Bedienung!!! Warum sich also noch einen intolleranten versifften Laden wie das Jaxx antun??!! Testet es selbst, ich habe bestimmt nicht übertrieben!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (analp...@web.de)
19. Oktober 2005

Ich finde es fürchterlich, dass gerade bei den Schwulen die Intoleranz gegenüber schwergewichtigen,älteren Menschen zunimmt ! Das was dieser Knabe sich an der Kasse mir gegenüber geleistet hat, war mehr als Unverschämt. Das Dingen ist ein Dienstleistungsunternehmen und will mein Geld. Unfreundlich, dreckig und der Typ verschreckt jeden Erstklässler. Nie wieder !

Zur vollen E-Mail-Adresse (GCDWD...@aol.com)
8. Oktober 2005

Ziemlich schräg, dass im ach so toleranten Berlin Leute draußen bleiben - und das ohne objektiven Grund. Ist alles in allem einfach eine blöde, niveaulose Selektion von Menschen. Mir wurde ziemlich unhöflich und arrogant mitgeteilt, dass es keinen Einlaß für mich gibt. OK, ist immerhin mein Geld. Also: großen Bogen drum machen. Übrigens gibt es genügend Kinos, in denen ohne das Auswahlverfahren eines etwas höflichkeitsbedü rftigen Kassierers gut was los ist. Also viel Spaß, wenn die Schönen unter sich bleiben und warten bis ein noch schönerer kommt. Mögen sie warten, bis sie selbst nicht mehr reinkommen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (derba...@gmx.de)
16. September 2005

So eine laden kann man(n) nur ignorieren!

Zur vollen E-Mail-Adresse (sonny...@uni.de)
4. September 2005

na ja..., aber man kann nur hoffen, das die, die jetzt nocht reinkommen, dann in 10 oder 15 jahren kein problem haben, wenn sie dann selbst nicht mehr reinkommen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (test...@test.de)
16. Mai 2005

ALSO: War jetzt auch mal drin im ach so tollen Jaxx.Fakt ist ,es wird selektiert und das nich zu knapp.Das find ich schon mal Scheisse,wer mit wem was anstellt sollten doch die Kerls miteinander hinter der Tür ausmachen.Der Besitzer ist über die Jahre selbst so angefressen von seinem Laden das er die einlasspolitik als sein persöhnliches Ventil braucht um Druck abzulassen.Wer gibt einem das recht über anderer Leute gewählter Freizeitgestaltung zu entscheiden ?Das Personal handelt auf anweisung ,geht aber mit der Zeit in derart Agressiver Weise gegen " MENSCHEN " vor das man es mit der angst zu tun bekommt.Fakt ist auch das drinnen selten was passiert weil jeder auf noch was besseres wartet.Ich lobe hier mal die Macher des alten Connection- Caffee,- Prinzknecht etc. Die Mischung machts und das miteinander.Vorbei die Zeit als man als Schwuler mit wehenden Fahnen für akzeptanz aller Demonstrierte. Leute besinnt Euch mal,- Together we are Strong.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Beoba...@kannstmichmal.com)
26. Januar 2005

25, 175, 59, a/P. bin am dienstag 1.2. um 17 uhr dort. suche sportliche xl-typen bis 35!

Zur vollen E-Mail-Adresse (slave...@gmx.de)
30. Dezember 2004

ich weiß nicht, warum sich einige so aufregen? seuchenschleuder? ich hab selbst über ein jahr in einem anderen p-kino gearbeitet. sorry, aber wenn es danach geht, dann ist JEDES p-kino eine seuchenschleuder. und aussuchen? also ich hätte mir manchmal gewünscht, das ich die leute aussuchen kann. bei uns ging das aber nicht.

Zur vollen E-Mail-Adresse (79mic...@web.de)
29. Dezember 2004

also da sind wirklich nicht die schönsten typen von berlin drin, eher gehobenes mittelfeld. wer nicht reinkommt, muss schon sehr alt, sehr hässlich oder sehr dick oder alles zusammen sein. ist nunmal ein privatunternehmen und keine öffentliche bedürfnisanstalt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (cock4...@freenet.de)
28. Dezember 2004

Wenn die ganzen berufsjugendlichen und waschbrettbäuchigen Superhomos, die den Laden zum Tempel der Schönheit ("keine Alten, Dicken und Hässlichen") erkoren haben und die faschistoide Besitzerin mit ihren dummen Stallwachen nicht mehr da sind, weil sie sich gegenseitig zu Tode verseucht haben, wird man wahrscheinlich erleichtet aufatmen, denn dann ist Berlins schlimmste Virenschleuder bestenfalls noch Geschichte!

Zur vollen E-Mail-Adresse (chunk...@mail.homo.net)
9. November 2004

das Jaxx ist ok, nur das Personal ist zum kotzen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (dreck...@web.de)
7. November 2004

Ich habe selbst erlebt, wie zwei nette Kunden (ca. 40) abgewiesen wurden mit der Bemerkung, es handle sich um einen Privat-Club. Die "Servicekraft" amüsierte sich anschließend mit einem anwesenden befreundeten Besucher über diese "alten hässlichen Säcke". Der befreundete Besucher verschwand im Kino, um kurz darauf einen "Lagebericht" zu erstellen. Ich zog es daraufhin vor, einen anderen Laden aufzusuchen, um einige Videos zu kaufen. Nicht zu empfehlen!

Zur vollen E-Mail-Adresse (cpamp...@yahoo.de)
27. Oktober 2004

WOW...... Ich bin echt überrascht und kann die ganzen Einträge hier gar nicht verstehen (bzw. nur teilweise) - ich bin so ca. 1 - 2 Mal im Monat im Jaxx Gast und es ist eigendlich IMMER ein erfolg. *fg* Die Leute sind super-nett, es sind immer geile Leute da (keine Alten, Dicken, Ungepflegten usw..) - es wird immer auf ein angenehmes Publikum geachtet. Das "Kino", bzw. die Kabinen sind groß und man kann geile sachen überall anstellen. Ich finds echt Klasse da. Also Leute - macht euch lieber euer eigenes Bild - anstatt auf die häßlichen Tucken zu hören die nicht reinkommen *he, he, he*

Zur vollen E-Mail-Adresse (HotBe...@gmx.de)
26. Oktober 2004

und jeder der die Wahrheit schreibt, wird hier wieder gelöscht. Scheiß-Laden

Zur vollen E-Mail-Adresse (skate...@hotmail.com)
29. September 2004

stimmt. wer da nicht rein kommt, muss schon etwas gruselig aussehen. stimmt aber auch, dass viele, die auserwählt wurden, nur rumrennen und wohl noch nie im leben sex hatten.

Zur vollen E-Mail-Adresse (newex...@freenet.de)
21. September 2004

ich finds super amüsant, wie hier alle über diesen schuppen ablästern, weil sie nicht reinkommen. DAHER IST VIELLEICHT DIESER SCHUPPEN SO GEIL, DA EBEN NICHT JEDER REINKOMMT. ist das nicht mit allen dingen so, die nicht jeder kriegen kann ?? grins geht eben ne strasse weiter in die garage, da kommt wirklich jeder rein :-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (wolke...@wolke7.net)
31. August 2004

Waren am Montag den 30.08.04 gegen 16.00 mal wieder da, aber leider waren wir diesmal nicht gut genug um Eintritt zu bekommen. Man teilte uns nur mit, daß hier nicht jeder reingelassen wird obwohl wir ja schon oft da waren aber vieleicht ist ja unser geld nicht mehr so gut oder so. Also lasst es wir waren auf jeden fall das letzte mal da. Sowas haben wir auch noch nie erlebt aber es gibt ja genug andere läden. Vieleicht sollte man gleich am Eingang ein Schild auhängen, nach welchen Kriterien die Besucher ausgwählt werden da ja 2 andere männer die nach uns kamen reingelassen wurden. Schdae eigentlich hatten uns immer sehr wohl gefühlt bei euch aber haben auch schon was nettes anderes gefunden. können allen anderen empfehlen , spart euch einfach den weg ins jaxx.

Zur vollen E-Mail-Adresse (blobe...@t-online.de)
22. Juli 2004

das stimmt schon: etwas ausgesuchtes publikum, eben manchmal etwas höherer durchschnitt. als alter oder dicker hat man dann keine chance und bleibt gefrustet allein in einer kabine!

Zur vollen E-Mail-Adresse (ondor...@yahoo.de)
3. Juli 2004

Dummdreist-arrogante Schicksen, krankhaft hysterischer Körper- und Jugendkult, penetrant verübter "Bare-Sex" und das soll mit das Beste sein, was Berlin zu bieten hat? Ist man nicht zu anspruchsvoll, ist es da auch etwas toll... Hier treffen sich all jene, auf die man sonst gut und gerne verzichten kann: Dauerläufer, Lochzukleber, Lochzustopfer, Kabinenversperrer, Nach-was-Besserem-Sucher, Miss "Rühr´ mich nicht an!" und all dies bei schummrigem Licht, schlechter Musik und über allem liegt der Geruch von billigem Eau de Toilette... Ja, das genau ist es, was Berlin verdient hat!

Zur vollen E-Mail-Adresse (komme...@petersloch.de)
1. Juni 2004

Ein echt blöder Laden. Ohne jede Angabe von Gründen wird man abgewiesen. Wahrscheinlich war ich nicht der Geschmack des Tunten-Toaster-Opfers hinter der Theke. Als Kerl in Berlin hat man es echt schwer.

Zur vollen E-Mail-Adresse (cabin...@arcor.de)
21. Mai 2004

Also, ich kann mir inzwischen nicht mehr vorstellen, dass da jemand Probleme an der Tür hat. Während vor zwei Jahren ein 40jähriger da noch die Ausnahme war, nähert sich das Publikum jetzt diesem Durchschnittsalter. Leider inzwischen sehr wenig "normale" Jungs, dafür mehr Leute mit kurzen/ohne Haare und deutlich Ältere. Außerdem viele Dauerkabinensitzer, die sich dann mit dem Rücken zum Glory Hole einen runterholen. Einziges Problem: Ein wirklich besseres Kino habe ich noch nicht gefunden.

Zur vollen E-Mail-Adresse (nette...@ist-willig.de)
24. März 2004

Mein Reiseführer listete das Jaxx als Kino. Da es in der Nähe meines Hotels war, ging ich dort hin. Leider wurde auch ich mit den Worten "Dies ist ein Privatclub. Leider kann ich dich absolut nicht hereinlassen" gleich wieder hinauskomplimentiert. Ich habe den Verlag gebeten, das Jaxx aus seinem listing zu streichen. Ein Besucher aus Köln

Zur vollen E-Mail-Adresse (Phuck...@web.de)
19. März 2004

Ich gehe neuerdings am liebsten ins alte Arsenalkino in der Welser! Riesenleinwand und grosse Spielwiese! Endlich mal nicht der übliche Kabinenscheiss, wo eh nichts passiert! Und arrogante Einlasserhuschen gibt es da auch nicht...

Zur vollen E-Mail-Adresse (marlo...@ist-willig.de)
15. März 2004

War am Freitag nachmittag im JAXX und kann nur sagen, das Personal war super nett und von der Lokalität fand ich es auch geil. Netter darkroom bereich und in jeder kabine gloryhole für ne menge fun

Zur vollen E-Mail-Adresse (ol24_...@yahoo.de)
24. Februar 2004

Hallo Leute, was ist los bei Euch??? Bin so 3 bis 4 mal in der Woche bei Euch, auch, weil Ihr alle samt sehr nett zu Euren Gästen seit. Nun bin ich um so mehr überrascht, das ich am Sonntag mit den Worten: "Das ist ein Privatclub und ich dürfe nicht rein" abgewiesen wurde!???! Um so unverstänlicher für mich, da mich der gleiche Mitarbeiter am Freitag vorher eingelassen hatte. Name des Mitarbeiter: AMIR. Gibt es einen speziellen Grund, warum ich zwei Tage später keinen Zutritt mehr habe? Telefonische Nachfragen blieben erfolglos, Herr Pilz sei nie im Hause, wenn ich stehts anrief. Vielleicht bekomme ich ja auf diesem Wege eine Antwort. Würde weiterhin gerne Gast bei Euchbleiben. Bis bald vielleicht, Snupi.

Zur vollen E-Mail-Adresse (supi_...@yahoo.de)
24. Januar 2004

Ich habe die Lokalität auch getestet. Wenn das ein guter LAden sein soll, dann weiß ich nicht wie die schlimmsten sind. Da Personal ist mit Anabolika aufgepummt, das man denkt wenn die antippt explodiren sie. Ganz zu schweigen das sie sehr eingebildet sind. Aber man hofft ja nach der Pisa Studie das die auch was für Ihren Kopf tun. Alles im allem kann man den Laden nicht empfehlen. Der Laden BadBoys ist bis jetzt der beste.

Zur vollen E-Mail-Adresse (svenb...@gmx.de)
22. Oktober 2003

Also so wie ich das sehe und selber dort erlebt habe, hat jeder das Recht die Tür seines Ladens zu öffnen für wen er es für richtig hält. Die Frage ist halt eben immer wie das geschieht. Da ich da auch schon sehr oft schwarze, Latinos, Asiaten jeglicher Art gesehen habe, halte ich den Vorwurf von Rassismus für sehr gewagt. Das Personal is in der Tat sehr schwer einzuschätzen, aber mein Gott Ihr seid in Berlin...da wird sich doch noch was anderes finden und wenn Sie meinen so noch lange überleben zu können...sollen sie doch machen, liegt doch bei jedem selbst...Also locker machen...

Zur vollen E-Mail-Adresse (ronbl...@gmx.net)
20. Februar 2003

Dummdreistes kokainsüchtiges Personal öffnet die Türen bevorzugt für Anabolikamonster und dürre Kinder! Ideal um sich mit allen derzeit aktuellen Infektionen (Syph, Hep, Trip) und Schmarotzern (Filzläuse, Milben, Flöhe, Wanzen) einzudecken! ACHTUNG: BARESEX WIRD GEDULDET!

Zur vollen E-Mail-Adresse (three...@yahoo.de)
24. Juli 2002

Wir (24/28, tageslichttauglich) waren letzten Sommer in Berlin und haben dort ähnlich Erfahrungen gemacht: Zuerst meinte die Tresen-Schlampe, es wäre eine "geschlossene Gesellschaft", dann hat sie uns (ohne, dass wir uns beschwert haben) doch reingelassen. Interessante Lokation, aber sehr eingebildetes Publikum - zumindest an diesem Tag. Das Bad Boys war besser...

Zur vollen E-Mail-Adresse (Tween...@gmx.de)
21. Mai 2002

wer schon die melancholisch-psychopathischen Bilder sieht, der weiß, das Personal (von vielen spricht man von Koks-Abhängigkeit) nicht weniger neurotisch. Vergesst dieses Kino. So wie die Türpolitik, so sind auch die Typen. Also ein Laden des unsafen Verbreitens von Syphillis und Hiv. Unverantwortlich, dass dieser Laden nicht dichtgemacht wird.

Zur vollen E-Mail-Adresse (echtg...@gmx.de)
30. März 2002

Hi, habe hier zufällig tonnenweise richtige Statements zu diesem Laden gefunden. Ich war vor 2 oder 3 Jahren mal zum Jahreswechsel dort (bin eigentlich aus Passau(Bayern). Bin nicht mehr der allerschlankste mit meinen jetzt 40 Jahren aber doch noch ziemlich gutaussehend. Natürlich war ich etwas wärmer angezogen an diesem Frosttag. Jedenfalls habe ich den Laden betreten und wollte in's Kino. Ein ähnlich diskriminierendes Verhalten ist mir bisher noch nie widerfahren. An der Kasse war ein aufgemotzter Kerl (auch schon jenseits der 40er-Grenze und obertuckig aufgeputzt), der mit einem abschätzenden Blick meinte, es wäre heute sozusagen "Geschlossene Gesellschaft". TOTAL GELOGEN! Jedenfalls wünsche ich dieser Dreckstucke echt die Krätze auf den Hals. Meidet den Laden Leute! Am geilsten ist es in Berlin im "SEXYLAND" (ich glaube Fuggerstrasse) und in einem anderen HETEN-Kino in der Potsdamer Strasse (hat bis 6 uhr morgens offen) -- da ist immer was los und nette Kerle.

Zur vollen E-Mail-Adresse (lark-...@gmx.de)
16. März 2002

also ich muß doch mal anmerken, das hier die echt ätzenden kunden, die gott sei dank nicht reinkommen, sich hier mit ihren überflüssigen kommentaren verewigen müssen, doch echt krank sind. scheint ein sammelbecken von psychisch gestörten zu sein. ich bin sehr froh, das die crew ihren job, über den ich sie nicht beneide, gut und gewissenhaft ausüben.... macht weiter so. seid nicht abhängig von den läppschen albernen einmaligen 15 dm von den echt ätzenden typen, die bissige kommentare hier reinsetzen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (istdo...@egal.com)
1. März 2002

Ich finde die meisten kritischen Anmerkungen leider zutreffend: - das Personal ist zwischen ätzend und neurotisch - die Türpolitik schließt die Menschen aus, die dem Raster des amerikanischen Pornos nicht entsprechen - es ist darin nur ein unendliches Gerenne ohne Erfolg, wie ein Tunten-Marathon auf Steroid-Stelzen. Spart Euch die 15 DM, das Kino "Bad Boys" im Osten, Prenzlauer Berg ist billiger und interessanter. Auch Anabolika-Tucken mit Designerklamotten werden älter, aber Schönheit vergeht, Arroganz bleibt. Leider hat der Besitzer bisher nicht erkannt, wer das Geld hat.

Zur vollen E-Mail-Adresse (ehrli...@wahrheit.de)
1. März 2002

Das Jaxx ist in erster Linie ein Kino für die Youngsters. Das ist deren Geschäftsstrategie. Ich war mit meinen gut dreißig Jahren für den Laden auch schon zu alt und bin in eine "Privatveranstaltung" geplatzt. Das regt mich nicht auf und der Laden wird von meiner Liste gestrichen. Fertig. In Berlin gibt es so viele andere Läden und Möglichkeiten fast ohne Ende.

Zur vollen E-Mail-Adresse (ulmeo...@gmx.de)
27. Februar 2002

Naja, solange die Kasse trotzdem stimmt, kann es sich der Laden ja wohl "leisten", zu selektieren, aber dann sollen sie auch die Courage besitzen und sich gleich als "Club" (für Leder-Freaks oder "Groß"schw.anzträger?) ausweisen und nicht auf die hintervot.zige Tour so kommen! Auch für mich, Anf.20, mit normalen Klamotten nicht zugänglich, am Alter liegt´s also nicht... total diskriminierend, und das innerhalb einer Community, die bislang selbst unter einer solchen Praxis zu leiden hatte/hat - darum geht´s!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (lets_...@mail.homo.net)
6. Februar 2002

I hate the staff here too!! They're so unfriendly! When I went there they told me it was a private party and they let other people in!! Fire the staff!

Zur vollen E-Mail-Adresse (canad...@hotmail.com)
5. Januar 2002

wie isses denn inzwischen vormittags im jaxx? Ist jemand öfter dort?

Zur vollen E-Mail-Adresse (cas30...@gmx.net)
2. Dezember 2001

I hate the staff, i came all the way from holland and they didn't let me in. he told me that i need a membershipcard, and didn't have any cards left. i hope when you reed this you don't go to there if you're in Berlin.

Zur vollen E-Mail-Adresse (mikeo...@hotmail.com)
29. November 2001

Hier ein neutrale und objektive Meinung über das JAXX: Publikum- Durchschnitt ca 25-33 manchmal auch jüngere jedoch nicht so viele wie vor 2 Jahren Einlaßpolitik- wenig Asiaten und superalten Typen Der Laden ist aktzeptabel wenn manauf so end 20er oder anfang 30er Typen steht. Steht man auf jüngere hat man ab und zu Glück. 4zu10 Ist n ehrlicher Tip,mein Kumpel arbeitet dort. Und ich stehe auch so auf Typen bis 30

Zur vollen E-Mail-Adresse (Bambi...@gmx.de)
13. November 2001

Finde den Laden und einige Mitarbeiter echt sympathisch. Und hier regen sich bestimmt die Leute auf, die nicht reingekommen ist, aber wie ich mir sagen lassen musste ist das ja ein CLUB, das heißt wie in einer Disco kommt da eben nicht jeder rein, wie in den Sparmarkt oder Aldi, es gibt eben wohl doch eine Türpolitik und das finde ich auch sehr gut so, ins KITKAT kommt ja auch nicht jeder, sonst hätte es wohl weltweit auch nicht so einen Ruf, wenn man da alle reinlassen würde die WOLLEN. Und jetzt regen sich doch nur die auf die gekränkt sind...hey JAXX mach weiter so!!!!!!!!!!!!!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (nicev...@gmx.net)
24. Oktober 2001

Ich hab` mir am Montag-Abend mal das Jaxx angeschaut. Tatsächlich relativ junges Publikum für ein Gay-Kino und gut besucht. Es könnte durchaus sein, dass da am Eingang selektiert wird. Scheinbar an diesem Tag wohl nicht diskri- minierend, denn ein Schwarzer war auch da - allerdings sah der super lecker und muskulös aus. Langweilig fand ich, dass scheinbar jeder wartete, dass noch was besseres kommt (kennt man ja aus der szene, vor allem der jungen). Viel action war daher nicht. Hab`mir auch das Garage angeschaut: Publikum gemischt, weniger Leute, aber mehr action. Danach noch im Tom`s gewesen: Montag 2-4-1, daher sehr voll, super Leute in der richtigen Mischung. Super cruisy darkroom, wo auch wirklich was abgeht. Beste Bar seit langem!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (love2...@web.de)
23. Oktober 2001

Hallo Jungs! Nach all dem hin und her auf der Page musste ich mir am Sonntag das Jaxx mal ansehen. Wie es war? Ok, ich war am Montag gleich noch einmal drin. Bin überrascht wie viele Junge in meinem Alter da waren und von den Filmen angefangen hat es gepasst. Ach ja, habe einen Jungen kennengelernt, der genial küsst. Schreib mir doch, wenn Du Lust auf einen weiteren Zungenkuss hast. Denke Du kannst Dir vorstellen wer Dir das schreibt ;-))). Viel Spaß Euch noch und versucht es einfach. Maxi

Zur vollen E-Mail-Adresse (maxi0...@yahoo.de)
8. Oktober 2001

...und ich Naivchen habe mich immer gefragt, warum im Jaxx keine Kröten rumlaufen. Offensichtlich, weil sie gar nicht erst reinkommen. Was soll ich nun von so einer Türsteherpolitik in einem Crusing-Kino halten ? Einerseits genieße ich es, nicht von sabbernden Fetteln verfolgt zu werden und andererseits sträuben sich bei mir die Haare bei dem Gedanken, dass da Typen abgewiesen werden, weil sie nicht hellhäutig genug sind. Ich glaube und hoffe, dass Abweisungen immer individuell vorgenommen werden. Als Indiz dafür sollte gelten, dass ich im Jaxx schon sowohl Farbige als auch Männer jenseits der 45 gesehen habe. Die waren aber auch jeweils nicht ungeil... Ich glaub, es ist o.k. so wie es ist !

Zur vollen E-Mail-Adresse (TR_St...@gmx.de)
1. Oktober 2001

Also ich kann mich über das Jaxx nicht beklagen. Ich habe auch schon meine grauen Haare und wurde deswegen trotzdem reingelassen. Vielleicht liegt es wirklich an den Leuten die um Einlass bitten. Ansonsten kann ich nur sagen dass mir der Laden recht gut gefallen hat und auch das Personal :-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (monty...@aol.com)
28. September 2001

habe dunkle Hautfarbe und bin 26 Jahre bin abgewiesen worden. War ich zu dunkel oder zu alt??? ich gehe dort nicht mehr hin. Tuet gleiches!!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (jimmy...@gmx.de)
27. September 2001

ICH VERSTEHE EINFACH NICHT WARUM IHR EUCH SOOO ÜBER DEN LADEN AUFREGT. ES VERLANGT DOCH KEINER DAS IHR DA REIN GEHEN SOLLT. UND DIE TÜRPOLITIK DIE DORT BETRIEBEN WIRD IST ZWAR NICHT IMMER O.K., ABER SICHERLICH NOTWENDIG. GEHT DOCH MAL IN ANDERE SEX-KINOS, DA ZAHLT MAN(N) SEINE 10 DM FÜR EINMAL EINTRITT, HAT KEINEN BONUS UND GARDEROBE, DA BIETET DAS JAXX FÜR SEINE 15 DM EINIGES MEHR. UND WENN DAS PERSONAL SO SCHLECHT IST, DASS NICHT AUF JEDEN MITARBEITER TRIFFT, LIEGT ES VIELEICHT AUCH AN EINEM SELBER. UND WARUM IST DAS PERSONAL SOO EINGEBILDET? IST ES ÜBERHAUPT EINGEBILDT? ODER HAT EINER DER MITARBEITER DICH ABBLITZEN LASSEN? ICH FINDE DAS JAXX nicht schlecht.

Zur vollen E-Mail-Adresse (S.I.D...@t-online.de)
25. September 2001

Ich war nach langer zeit im jaxx,das hätte ich mir sparen können, hätte man mit 15 DM lieber ein bierchen trinken können oder so.Es war wie immer die selben gesichter und wenige neue und die,die da waren haben auf ihren traumprinzen gewartet und die kabinen waren auch stunden lang belagert.Also nicht EMPFELENSWERT spart euch die 15 mark geht lieber was dafür ein triken.

Zur vollen E-Mail-Adresse (andy...@misskitty.de)
9. September 2001

Den Laden kann man getrost vergessen. War einmal drin, aber nichts los. Personal kann man getrost vergessen. viel zu hochnäsig,und eingebildet. Es gibt durchaus was besseres.

Zur vollen E-Mail-Adresse (grill...@mail.homo.net)
6. September 2001

Dieser Laden ist wirklich nicht zu empfehlen. Leute lassen nicht jeden rein,ob da Gesichtskontrolle ist. nie wieder da hin

Zur vollen E-Mail-Adresse (klaus...@gmx.de)
4. September 2001

Hi, ich werde diesen Laden erst gar nicht besuchen, die Pinnwand sagt eine gewisse Unfreundlichkeit über einige Gruppen aus. Hier hilft nur den Laden zu ignorieren

Zur vollen E-Mail-Adresse (Schac...@gmx.de)
3. September 2001

Nicht zu empfehlen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (satga...@gmx.de)
27. August 2001

Finde es geil das jetzt endlich mal Türpolitik betrieben wird und nicht jeder reingelassen wir, bin selber 25 und kann mit Opas (>45) nix anfangen. Also Mitarbeiter des Jaxx, hoffe ihr bleibt hart und lieber ein schlecht gefülltes Jaxx mit geilen Typen, als ein volles Jaxx mit Grottentypen...ist besser für den Ruf!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (coold...@aol.com)
13. August 2001

Kannste vergessen, eingebildetes Personal, nicht zu empfehlen. Es gibt durchaus bessere.

Zur vollen E-Mail-Adresse (brutu...@exit.de)
13. Juli 2001

Wurde in letzter Zeit auch 2x abgewiesen. War früher öfter da, werd den Laden jetzt nicht mehr besuchen. Es gibt noch andere!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Helge...@gmx.de)
10. Juni 2001

hi, finde es gut das nicht jeder ins Jaxx kommt, schließlich will man da nicht ins herkömmliche Gaykino abtrifften. ( BBB Typen, häßliche entlein) Macht weiter so!!! Das Team von Jaxx ist total OK !

Zur vollen E-Mail-Adresse (yaxx...@gmx.de)
4. Juni 2001

Habe vor zwei Tagen (02.06.2001)auch versucht, mir den Laden mal näher anzuschauen... Aber leider bin ich auch abgewiesen worden, mit der Begründung, das sei ein "Privatclub" und man(n) nehme keine Mitglieder mehr auf ... Außerdem wäre es voll ... Ich hab mir das so 10 min angesehen und festgestellt, daß dann doch laufend Leute reingelassen wurden ... Vielleicht hatte ich nicht das gewisse Etwas, um reinzukommen ... wurde dann auch noch, als ich nach der Anschrift des Ladens und Geschäftsführers frage, des Ladens VERWIESEN !!! Eine echte Frechheit ... Man sollte es einfach nicht glauben, wie Schwule untereinander so umgehen können ... Also, vielleicht hat jemand einen besseren Tip, da mal reinzukommen ... Grüße an alle ...

Zur vollen E-Mail-Adresse (f_sky...@gmx.de)
14. Mai 2001

Kann die Meinung von Mike aus Holland nur unterstützen. Ich habe mehrmals erlebt, dass Besucher mit dunklerer Hautfarbe in diesem Laden nicht erwünscht sind. Die Begründungen waren jeweils anders.Von der ominösen Membership, bis hin zu der absurden Erklärung "das Kino sei zu voll." Habe diese Schweinerei selbst mit Freunden erlebt und finde es unglaublich, dass so etwas in einer Stadt möglich ist, die eine der führenden Gay-Inns der Welt sein will und dafür kräftig die Werbetrommel rührt. Habe einmal in Gay-press zu dieser Szenespielart von Rassissmus was gelesen, aber noch nicht gesehen, dass SIEGESÄULE/SERGEJ oder SPARTAKUS dies thematisieren und in Zukunft das tun, was sich in einem solchen Fall gehört, nämlich keine Werbung dieser schäbigen Zeitgenossen anzunehmen. Vielleicht nimmt jemand das diesjährige Motto des CSD ernst und möchte an diesem Tag vor dem und gegen den Laden mit demonstrieren, wie ich das mit anderen tun werde!

Zur vollen E-Mail-Adresse (josbo...@web.de)
15. April 2001

..Stimmung im Jaxx ist unregelmäßig; lässt sich schlecht an Wochentagen festmachen. Durchgängig gut besucht, teilweise bis zwei Uhr morgens. Publikum stark durchwachsen: von ziemlich jung und nett bis ziemlich übel. Meine Erfahrung aus den letzten zwei Jahren: ...befriedigend, aber ich gehe trotzdem regelmäßig hin, weil es doch immer wieder auf positive Weise sonderbar ist.

Zur vollen E-Mail-Adresse (jonas...@gmx.de)
28. März 2001

ja, da hat der besitzer wohl alle seine e-mail adressen zusammengekratzt um was für den umsatz zu tun.... aber ein bisschen unauffälliger hätte ich es dann doch gemacht... billigste sprüche aus irgendwelchen pornoheftchen...

Zur vollen E-Mail-Adresse (zachi...@aol.com)
13. Dezember 2000

Ich komme aus Süddeutschland und war das erste mal in Berlin. Von allen Gay Sex Shops war es in The Jaxx am geilsten. Habe Megastarke Typen kennen und f... gelernt...ECHT GEIL DER SCHUPPEN....WEITER SO....Grüsse an das nette Jaxx Team

Zur vollen E-Mail-Adresse (helmu...@gmx.net)
10. Dezember 2000

Super-Laden! Wirklich süsse, niedliche Typen, so um 20 J., war gerade selber da und hab mit meinen 26 J. sogar noch 4x einen abbekommen - unglaublich, echt megageil!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Manue...@aol.com)
4. Dezember 2000

Unglaublich,ich war da!! Tolle Sache. Leider bin ich schon 40. Ansonsten waren nur Boys unter 25 dort. Ich Feigling war nicht in der Lage jemanden anzusprechen, echt ärgerlich. Ich habe keinen Bauch, keinen Bart und keine Brille, bin sportlich und muskulös und trotzdem verdammt feige!! Ich gehe bestimmt wieder hin! Vielleicht klappts ja dann?

Zur vollen E-Mail-Adresse (junke...@justmail.de)
6. August 2000

I hate the staff, i came all the way from holland and they didn't let me in. he told me that i need a membershipcard, and didn't have any cards left. i hope when you reed this you don't go to there if you're in Berlin.

Zur vollen E-Mail-Adresse (mikeo...@hotmail.com)
14. März 2000

Das JAXX ist absolut zu empfehlen. Besonders lohnend ist es dort immer am Freitag oder Samstag Abend. Meistens bleibt dort keine Auge oder auch M... trocken.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Weddi...@mail.homo.net)
22. Februar 2000

Geil, die vielen Löcher aber Klappenlöcher sind besser WO?

Zur vollen E-Mail-Adresse (Boy19...@t-online.de)
21. Februar 2000

Der Laden soll ganz gut sein. Habe es schon selber erlebt und auch von anderen berichtet bekommen, daß man dort als Übergewichtiger nicht rein kommt

Zur vollen E-Mail-Adresse (lohen...@iname.com)
23. September 1999

THe JAXX für mich das geilste Pornokino Berlins. Als totaler Gloryhole-Fan!! Hier paßt alles, Publikum,Umgebung und Geilheit pur! Stiftung Warentest-Urteil:mega-empfehlenswert!! I like the JAXX!!!!!!!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Entsa...@gmx.net)
 

Dein Kommentar, Veranstaltungshinweise, Lob und Kritik ...

Dein Beitrag muss jugendfrei formuliert sein, sonst wird er gelöscht. Keine Kommentare mit Telefonnummern, SMS, Anschriften, E-Mail-Adressen oder Links. Auch Kontaktanzeigen aller Art werden gelöscht.

Falls Du eine schwule Kontaktanzeige aufgeben willst, dann gehe besser auf https://homo.net/anzeigen/

Bei Missachtung der Nutzungsbedingungen werden alle Deine Einträge gelöscht und Deine E-Mail-Adresse bei gay-szene.net gesperrt:

 

Wenn Du diesen Eintrag direkt verlinken möchtest, benutze bitte folgenden Link: