Der schwule Szene-Guide für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Café Klatsch

Hebelstraße 3
68161 Mannheim
Tel.: (0621) 76 04 97 37
E-Mail: Zur vollen E-Mail-Adresse
Im Herzen von Mannheims Szene.

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 18.00 bis 4.00 Uhr
Freitag und Sammstag von 18.00 bis 5.00 Uhr
Sonntag von 16.00 bis 4.00 Uhr

Zum Forum von Café Klatsch

Größere Karte ansehen
 

Schwule Nachbarn von Café Klatsch

 

Forum von Café Klatsch mit 17 Einträgen

Deine Meinung schreiben über Café Klatsch

17. November 2022

Also ich kenne es noch aus meiner Jugend wo es noch der Leierkasten von Bruno war.War zu der Zeit jedes Wochenende da.

Zur vollen E-Mail-Adresse (wixxe...@hotmail.com)
2. Oktober 2022

Wer in der"Szene" sich aufgehoben fühlen möchte, einen schönen Abend mit Leuten aus der "Community" nach dem Motto" We are Family" und " I am what I am"verbringen möchte für den ist dieses Cafe garantiert nichts. Dringend davon abzuraten,der "Laden" beruht auf der Tatsache aus der älteste Schwulenclub Mannheims zu sein. Leider ist dies kein Beweis für Qualität. Ein ziemlich selbstverliebter,selbstgerechter durchweg betrunkener Besitzer mit ebenso stets besoffenem Personal, wo einem aus dem eigenen Geldbeutel für "Stricher" Schnäpse spendiert werden ohne daß man danach gefragt wird , ob man dies überhaupt finanzieren möchte. Die Antwort ist " "Nein", da mir ein gehobenes Niveau ohne krankhafte "Auschliesseritis" von anderen " Communitymitgliedern" die Bi oder Trans oder sonst was sind; lieber ist. Wirt pinkelt auch gerne besoffen über die Theke,obigen älteren Blogeintrag gesichtet von einer/m andere/n UserIn-kann dies leider nur bestätigen. Mir wurde Homophobie vorgeworfen,bin selbst Trans und nonbinär ,bin regelrecht rausgeekelt geworden, nachdem ich drei Glas Wein trinken durfte(fürs Bezahlen ist man dann aber doch recht!) Nur weil ich mich bei einer Bedienung beim Vorgängerbesuch ausheulte und es mir deswegen sehr schlecht ging, da ich von anderen selbstgerechten identitätspolitischen "Wortpolizei-Transen" a la Orwell's "1984"zuvor unterwegs mir ebenfalls Transphobie vorgeworfen wurde, die einem so lange einheizen, was man eigentlich , noch nicht mal im Traum denken würde,was man angeblich gesagt hätte, so hat der" KBW" auch früher Leute fertig gemacht,bis man sarkastisch zum Schein darauf eingehen muss,es glaubt eh einem keiner was. Man hat schlicht keine andere Wahl!Man kann nichts entkräften und kein Veto einlegen! Die Wahrheit ist , ich bin weder homo-noch transphob, bin ja selbst Trans habe nur auch Probleme. Was soll das? Wenn gewisse Personen so weitermachen und keine andere Meinungen , auch Schwächen zulassen können,erleben Wir ein"Roll´back",

Zur vollen E-Mail-Adresse (norhe...@posteo.de)
20. Januar 2010

In der Zeit vor diesen Lobsprüchen, also Okt./Nov. 2007, bin ich vom Pächter (Alexander) so übel angemacht und regelrecht aus dem Lokal geekelt worden , wie ich es noch nicht in der gay-szene erlebt habe.

Zur vollen E-Mail-Adresse (jaspe...@hotmail.de)
21. November 2008

Hallo meine Lieben, das Cafe Klatsch hat sich seit Jahren verbessert und hat mehr veranstalltungen und neues Personal. Jeden Sonntag ab 16 uhr gibt es "selber gebackenen Kuchen" und Kaffee. Jeden Freitag ist das ganze personal von 22 bis 23 uhr zu sehen. Wehr seine Wünsche Z.B. Musik, Getränke usw... abgeben will soll das bei uns im Cafe Klatsch tun, wir freuen uns immer wieder über neue Gäste die kommen und uns unser Lob aussprechen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (domin...@hotmail.de)
11. Oktober 2008

cafe klatsch?genau,immer gute laune angesagt und man macht immer spässe mit den leuts die man da kennt.ansonsten bedienung chef usw,alles super,leider kann ich berufsbedingt sehr selten dahin gehen,aber ich lass mich blicken.viele grüsse...

Zur vollen E-Mail-Adresse (dhd20...@arcor.de)
6. Januar 2008

Trotz Rauchverbot wird geraucht,selbst die Beschwerde als Nichtraucher wird vom Chef Ignoriert.

Zur vollen E-Mail-Adresse (rs-18...@freenet.de)
23. Juni 2005

benehmt euch wie die anständigen Mädels und pißt nicht im Stehen...

Zur vollen E-Mail-Adresse (liesm...@oleco.net)
22. Januar 2005

zu meinem eintrag,da hab ich ausversehen die falsche email addy angegeben,diese hier ist richtig!sorry!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (equin...@gay-bi-fun.de)
22. Januar 2005

hi, ich weiss nicht das hin und her was da abgeht in den kommentaren.also ich hab keine probleme mit den leuts,mit denen die da bedienen auch nicht.ich bekomm was ich will und wurde nie unfreundlich behandelt von allen dort. natürlich,wenn da mal wirklich viel los ist,dann ist man auch als angestellter überfordert,oder nicht?diese sind auch nur menschen!!!!! und keiner ist perfekt!auch die gäste die darin verkehren nicht... in diesem Sinne....

Zur vollen E-Mail-Adresse (dhd20...@gay-bi-fun.de)
16. Juli 2004

Hurrenschuppen und Stricherladen, wurde zweimal gefragt ob ich bezahlbar wäre echt das letzte

Zur vollen E-Mail-Adresse (CumEa...@bossmail.de)
23. Juni 2002

Also, ich muß meine Meinung etwas ändern! Die Jungs geben sich echt Mühe und das wird auch damit belohnt das der Laden wieder voller wird. Macht weiter so!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Schoo...@gmx.de)
4. April 2002

Das Klatsch hatte mal bessere Zeiten. Aber in letzter Zeit ändert sich was. Im positiven Sinne. Was mich extrem stört ist das ich immer das Gefühl habe Stoffel´s Spardose zu sein. Die Mädels sind total aufdringlich und man wird ständig mit dem "Hast du noch en Wunsch" genervt. Dabei habe ich meistens nur einen Wunsch --- ich will ganz einfach meine Ruhe haben. Die Preise sind unverschämt und deshalb das Trinkgeld gestrichen (sorry Mädels)---->aber ich bin nicht Rockefeller. Ein Urteil über die Gäste abzugeben fällt schwer. Es ist halt jedesmal anders und das is auch gut so. Wie sich einige hier ne Meinung darüber bilden können frage ich mich nur. Wenn die Jungs nicht so aufdringlich sind und sich auch mal ne neue CD kaufen würden, wäre es OK.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Schoo...@hotmail.com)
7. Februar 2002

Dieser Schuppen ist doch wirklich unter aller Würde! Ich war das letzte Mal vor 2 Wochen in diesem Etablissement und ich war äußerst unzufrieden.Die Bedienung war total penetrant,der Besitzer(der vor einiger zeit über die Theke gepisst hat!!)ist auch nicht gerade das,was man eine schwule Augenweide nennt!Jedenfalls nerven mich ebenso diese Möchtegern-Shauvis,die sich aufführen,als wären sie was besseres!So-Luft gemacht-besser fühl-jétzt!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Custe...@aol.com)
3. Oktober 2001

Das Klatsch ist eine Schlafende-Diva. Im moment allerdings sehr langweilig, naja man sollte den Besitzer mal auswechseln. Schade das er schon so viel Kohle gemacht hat. Hoffe auf bessere Zeiten. Für Mannheim.

Zur vollen E-Mail-Adresse (house...@aol.com)
29. September 2001

War gestern Abend das erste Mal im Klatsch. Es ist zwar nicht all zu groß, dafür aber super gemütlich. Die Preise sind auch ok. Das Publikum ist überwiegend jünger, aber es sind eigentlich doch alle Altersschichten vertreten. Der Kellner hat übrigens einen total süßen Hüftschwung ;-). Ich kann's wirklich nur empfehlen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (zeroc...@gmx.co.uk)
16. Juli 2001

...also ich hatte stets meinen Spaß im Klatsch...wenngleich die Preise für einen Studenten schon gesalzen sind...aber nett ist es...und die gute Dolores ist es natürlich allemal wert...:-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (migeb...@hotmail.com)
26. Dezember 2000

Schön am "Klatsch" ist, daß es hell ist und normalerweise nicht zu laut. Damit kann man sich unterhalten und sich auch mal umsehen. Das Publikum ist bunt gemischt (wenn auch von rechts nach links an der Bar ein deutliches Altersgefälle sichtbar ist). Damit ein netter Ort für jeden. Mit dem Service hatte ich nie Probleme und was man sieht hängt natürlich davon ab, wer da ist.

Zur vollen E-Mail-Adresse (g6912...@yahoo.com)
 

Dein Kommentar, Veranstaltungshinweise, Lob und Kritik ...

Dein Beitrag muss jugendfrei formuliert sein, sonst wird er gelöscht. Keine Kommentare mit Telefonnummern, SMS, Anschriften, E-Mail-Adressen oder Links. Auch Anfragen sowie Kontaktanzeigen aller Art werden nicht veröffentlicht sondern gelöscht.

Falls Du eine schwule Kontaktanzeige aufgeben willst, dann gehe besser auf http://homo.net/anzeigen/

Bei Missachtung der Nutzungsbedingungen werden alle Deine Einträge gelöscht und Deine E-Mail-Adresse bei gay-szene.net gesperrt:

 

Wenn Du diesen Eintrag direkt verlinken möchtest, benutze bitte folgenden Link: