Der schwule Szene-Guide für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Greifbar

Wichertstraße 10 - Ecke Greifenhagener Straße
10437 Berlin
Täglich 22-6 Uhr. Männer, Filme, Cruising...

Zum Forum von Greifbar

Größere Karte ansehen
 

Schwule Nachbarn von Greifbar

 

Forum von Greifbar mit 30 Einträgen

Deine Meinung schreiben über Greifbar

12. September 2021

Am Freitag, den 17. September um 21.00 Uhr öffnet die Greifbar wieder. Neu ist, dass der Montag zunächst Ruhetag ist.

Zur vollen E-Mail-Adresse (marfe...@arcor.de)
4. September 2021

Zum Glück hat sich Karsten, der Betreiber, doch anders entschlossen. Er wird die Greifbar Mitte September '21 wieder eröffnen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (marfe...@arcor.de)
30. Mai 2021

Seit März 2021 dauerhaft geschlossen! schade....

Zur vollen E-Mail-Adresse (Berli...@gmx.de)
18. August 2018

Mit zwei Kumpels auf Kneipentour und die Greifbar sollte auch dabei sein, aber was sich bot war ein Trauerspiel! Das Personal, ich will es mal vorsichtig formulieren, empfanden wir nicht gerade als freundlich. Dazu kommt ein Mindestverzehr!!! Also damit macht man sich ja nun nicht gerade Freunde, in welcher Zeit leben wir denn, dass man sich vorschreiben lassen muss, wie viel verzecht werden muss???? Auf der Homepage der Greifbar war ein Hinweis auf den Mindestverzehr nicht zu finden. Nun ja, drinnen saßen ein paar Hanseln, die konnte man an einer Hand abzählen und dass Freitag Nacht nach 24 Uhr. In den 90ger Jahren soll ja hier mal der Bär gesteppt haben, davon ist heute keine Spur mehr zu finden. Fazit: Wer diese Bar nicht besucht, hat garantiert nichts versäumt!

Zur vollen E-Mail-Adresse (svenn...@hotmail.com)
27. Dezember 2017

Am Freitag vor Weihnachten war noch offen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (101.1...@germanynet.de)
20. Dezember 2017

Google meldet "dauerhaft geschlossen"! Kann das wer bestätigen?

Zur vollen E-Mail-Adresse (juliu...@web.de)
10. September 2017

Es ist richtig das 5 Euro Mindestverzehr unangebrcht ist. Warum ist es aber denn so geworden. Die Gäste in dem Laden waren immer nicht die Besten. Mindestverzehr schreckt doch die Abzocker und Schnorrer ab, die mit ihrem lästigen Verhalten gute Kunden raus geekelt haben ( aller Aki Dogral). Es könnte einen Neuanfang ermöglichen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Ankar...@gmx.de)
25. Juni 2017

Die Greifbar, ein Trauerspiel, letzter Akt?.. Einst die Perle des Ostens unter den schwulen Berliner Darkroom-Bars, nun nicht mal mehr ein Schatten ihrer selbst. 5 Euro Mindestverzehr, für was? Die Klientel zumeist frustriert, langweilig und unattraktiv. Der Besitzer eine Katastrophe, selbstherrlich, beratungsresistent, geizig, ideenlos und inkompetent. Stünde ich am Grab ihres tragisch verstorbenen Schöpfers, würde ich mir wünschen, er käme nochmal vorbei. Schön war es mal hier und lustig und geil. Schade und traurig. So siecht leider ein Relikt Berliner Schwulen- und Ausgehkultur dahin. Sie hat keine Konkurrenz und könnte eine Goldgrube sein, aber dafür braucht sie einen Wirt, der sie geil findet. Ohne das wird det nüscht mehr.

Zur vollen E-Mail-Adresse (johnu...@gmail.com)
23. Juni 2017

war mal gut ... leider ständig neue Inhaber... Nach dem letzten Wechsel wurde die Happy Hour abgeschafft. Kein DJ am Wochenende - keine Partys mehr. Dafür aber ein Mindestumsatz je Person in Höhe von 5,- Euro...kommt man zu zweit hat jeder den Mindestverzehr zu zahlen...auch wenn einer für beide bezahlt. Ich frage mich, warum soll ich in einen Laden gehen nur um gemütlich einen Absacker zu trinken...der Mindestumsatz hat was von Eintrittsgeld - geboten wird einem dafür eigentlich nichts... Und ... was soll die Kamera im Tresenbereich? Wenn sowas wirklich nötig ist, so sollte man den "Gast" zumindest auch darauf hinweisen. Ich habe für mich entschieden nach wirklich vielen Jahren dem Laden den Rücken zu kehren

Zur vollen E-Mail-Adresse (ggmad...@aol.com)
6. Mai 2017

Jetzt 5 Euro Mindestverzehr (hängt an der Tür). Für ein schnelles Getränk also nicht mehr die passende Gelegenheit.

Zur vollen E-Mail-Adresse (samir...@turboprinz.de)
8. Oktober 2016

Es war ein Highlight in Prenzlauerg Berg. Nicht mehr ein cent Wert. Schade ... wieder ein Stück der Rosa Lebens in P'Berg weg

Zur vollen E-Mail-Adresse (Sperm...@hotmail.com)
11. Januar 2016

Wieder ein neuer Inhaber! Seit Wochen ist die Webseite Baustelle und die Happy Hour abgeschaft . Man merkt, das weniger Berliner kommen! Schade!

Zur vollen E-Mail-Adresse (kolbe...@gmail.com)
21. November 2015

Immer noch eine gute Adresse. Oft zu später Stunde wenn die Typen erscheinen, die woanders noch nichts gefunden haben und einfach schnell und geil Spass haben wollen. P.S. Die 2 für 1 Stunden gibt es seit kurzem nicht mehr und die Internetseite ist auch offline.

Zur vollen E-Mail-Adresse (blaes...@arcor.de)
10. Juli 2014

Die einzige Darkroombar in Berlin wo man noch hingehen kann. Alle anderen sind entweder in den letzten Jahren zur Touri-Attraktion verkommen (es ist ja so wahnsinnig spannend, mit dem Smartphone leuchtend durch den Darkroom zu gehen oder in einem echten Berliner Darkroom zu stehen und sich über Berlin zu unterhalten ... aber Sex will man da nicht haben ...) oder es gehen nur noch völlig vergammelte Leute hin. Die Greifbar ist der einzige Laden wo noch halbwegs normale Leute hingehen, die auch Interesse an Sex haben.

Zur vollen E-Mail-Adresse (abfic...@mail.homo.net)
19. Oktober 2009

...und manchmal sogar mehr bei weniger Betrieb. Die beste Zeit scheint mir in der Woche so 01-01:30 zu sein, nicht zu leer, nicht zu voll. Die Greifbar ist meine Top-Location wenn ich in B bin- nettes Personal, gutes Bier, gutes cruising- was will man(n) mehr. Eckkneipe ohne Allüren.

Zur vollen E-Mail-Adresse (guent...@yahoo.de)
18. Oktober 2009

War nur zum flippern da, aber ist schon ein klasse-Laden! Bei Betrieb wird es im verwinkelten Darkroom sicher abgehen.. !!

Zur vollen E-Mail-Adresse (hengs...@gmx.de)
20. Juli 2008

War Sonntag früh nach vier dort. Ziemlich voll der Laden. Um die Zeit kommen dann wohl die aufgegeilten Typen aus Disco und anderen Läden die keinen Darkroom haben. Im hinteren Bereich ging es in allen Ecken und Nischen richtig ab. Kann nicht klagen über mangelnde Beschäftigung ;-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (blaes...@arcor.de)
28. Februar 2008

Wiedereröffnung am 01.03.2008!

Zur vollen E-Mail-Adresse (funn1...@gmx.net)
15. Januar 2008

Greifbar ist aber seit Neujahr 2008 wegen Unfalltod des Inhabers geschlossen bis auf weiteres.

Zur vollen E-Mail-Adresse (funny...@gmx.net)
15. März 2007

1 EUR für Garderobe? Naja, so kann man mit kurzfristigen Erlösen auch langfristiges Potential zerstören. Ansonsten - ganz okay. War super geil mit ? :-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (Gayhe...@hotmail.de)
2. März 2007

Guter Laden,bin zwar erst zum zweiten mal dort gewesen,ist aber noch nichts pasiert-bin ich aber auch noch etwas zu schüchtern,ansonsten kann ich diese Adresse nur weiterempfelen,macht weiter so

Zur vollen E-Mail-Adresse (Thomb...@t-online.de)
8. Januar 2007

2006 - Gardrobe (Kostenlos) abgeben, ein kleines Bier vom Fass 2 Euro 2007 Garderobe abgeben, ein kleines Bier vom Fass 3,20 Euro

Zur vollen E-Mail-Adresse (icke...@anywhere.de)
20. November 2005

Du mit LOST T-Shirt. Samstagnacht. War geil mit dir ;-)))

Zur vollen E-Mail-Adresse (scapa...@arcor.de)
23. April 2005

es ist so was von scheiße da.macht es euch lieber selber. es bringt es nicht. nur idioten da...

Zur vollen E-Mail-Adresse (klaus...@gmx.de)
16. März 2004

Schade schade schade!!Leider haben sich meine Befürchtungen bestätigt! War gerade seit längerem in der Greifbar. Die Kneipe die mal ein Geheimtipp war, wird immer mehr zur Trendy-Location! Will sagen: Der reinste Kindergeburtstag! Nur noch Jungens um die 20 dort. Früher war es mal ein geiler Treff für Männer ab 30 mit denen Mann unkompliziert Spaß haben konnte. Jetzt ist es mehr ein Prinzessinenball. Schade schade schade!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (prenz...@berlin.de)
9. Januar 2004

Na das süsseste is doch "Dirk the Wirt"! Gruss Andree

Zur vollen E-Mail-Adresse (nackt...@aol.com)
9. Januar 2004

Na das süsseste is doch "Dirk the Wirt"! Gruss Andree

Zur vollen E-Mail-Adresse (nackt...@aol.com)
24. Juli 2003

Als Bar nicht wirklich interessant (trotz des billigen Bieres), aber der Darkbereich hat es in sich - eigentlich an jedem Tag.

Zur vollen E-Mail-Adresse (baghe...@web.de)
13. Juni 2001

ganz nett, wenn man mal im Prenzlberg unterwegs ist...

Zur vollen E-Mail-Adresse (gross...@mail.homo.net)
31. März 2000

Naja nicht so mein Ding.Laufen manchmal mekrwürdige Gestalten rum,aber zum abspritzen reicht es!

Zur vollen E-Mail-Adresse (12345...@mail.homo.net)
 

Dein Kommentar, Veranstaltungshinweise, Lob und Kritik ...

Dein Beitrag muss jugendfrei formuliert sein, sonst wird er gelöscht. Keine Kommentare mit Telefonnummern, SMS, Anschriften, E-Mail-Adressen oder Links. Auch Anfragen sowie Kontaktanzeigen aller Art werden nicht veröffentlicht sondern gelöscht.

Falls Du eine schwule Kontaktanzeige aufgeben willst, dann gehe besser auf http://homo.net/anzeigen/

Bei Missachtung der Nutzungsbedingungen werden alle Deine Einträge gelöscht und Deine E-Mail-Adresse bei gay-szene.net gesperrt:

 

Wenn Du diesen Eintrag direkt verlinken möchtest, benutze bitte folgenden Link: