Der schwule Szene-Guide für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Der Boiler

Mehringdamm 34
10961 Berlin
Tel.: (030) 57 70 71 75
E-Mail: Zur vollen E-Mail-Adresse

Internet: http://www.boiler-berlin.de
Der Boiler ist Partner der Phoenix-Gruppe. 1.500 Quadratmeter Gaysauna.

Im Erdgeschoss befinden sich Empfang und Gastronomiebereich, in der oberen Etage geräumige Umkleiden, Internetplätze, Duschen und Massageräume und im Untergeschoss der Wellnessbereich auf einer Ebene. Dazu zählen eine finnische Sauna, eine Dampfsauna (70 Quadratmeter) mit verschiedenen Helligkeitsbereichen und warmen Steinen, sowie ein großes Warmbadebecken, Cruisingbereiche mit Videolounge und natürlich Kabinen.

Direkt an der U-Bahnstation Mehringdamm (Linie U 7) gelegen, im Hof des BKA-Theaters.

Öffnungszeiten:
Montags bis Donnerstags von 12.00 bis 2.00 Uhr
Freitags von 12.00 Uhr durchgehend bis Montags 6.00 Uhr
Letzter Einlass jeweils 60 Minuten vor Betriebsende

Eintrittspreis:
Standard-Eintritt bis 6 Stunden 25,- € inkl. 1 Handtuch
Standard-Eintritt an Feiertagen 30,- €
über 6 Stunden 2,- € pro Stunde

Zum Forum von Der Boiler

Größere Karte ansehen
 

Schwule Nachbarn von Der Boiler

 

Forum von Der Boiler mit 188 Einträgen

Deine Meinung schreiben über Der Boiler

22. November 2022

Zum 1. Dezember gibt es eine weitere Preiserhöhung. Der Eintrittspreis für 6 Stunden erhöht sich an Wochenenden auf 28,00 Euro und an besonderen Tagen (Jahreswechsel, Ostern, CSD usw.) auf 33,00 Euro für 6 Stunden. Montags bis freitags kostet der Eintritt 25,00 Euro. Wer länger als 6 Stunden bleibt, zahlt je angefangene 20 Minuten zusätzlich 1,00 Euro. Auch die Gastronomiepreise werden erhöht. So kostet beispielsweise ein kleiner Cappuccino 3,80 Euro.

Zur vollen E-Mail-Adresse (holms...@arcor.de)
21. April 2022

Eine Gaysauna gehört nun wahrlich nicht zur sogenannten kritischen Infrastruktur. Wem es nicht passt, wie sich der Laden organisiert, der kann ja auch einfach nicht mehr hingehen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (orani...@gmx.de)
20. April 2022

Die Preise im Boiler kann ich nur gut heißen. Damit wird insbesondere das asoziale Gesindel, aus dem sich überwiegend die Schöneberger Chrystal-Meth und Stricher-Szene rekrutiert, vor der Tür ausgesondert.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Bjoer...@aol.com)
20. April 2022

Ich verstehe diese schlimme Neid- und Hetzkampagne gegen den Boiler nicht. Der Boiler ist eine privatwirtschaftlich geführte GmbH. Für das Jahr 2020 wurde ein Jahresüberschuss in Höhe von 171.000,00 € erwirtschaftet bei einer Bilanzsumme in Höhe von 2.063.535,00 €. Das sind keine "Millionengewinne", der Gesellschafter. [Veröffentlicht im Gesamt - Verzeichnis der deutschen Handelsregister unter "Northdata" und dort bitte "Boiler Berlin" eingeben]. Diese haben aber vor Ersteröffnung der Sauna mehrere Millionen in die erheblichen Umbaumaßnahmen investiert. Allein die jährlichen Reparatur- und Investitionskosten zur Aufrechterhaltung des Betriebes sind in 2020 auf 163.000,00 € gestiegen. Hinzu kommen Mieten, Versicherungen, Strom- und Gaskosten einschließlich des äußerst erheblichen Wasserverbrauchs. Gefolgt von Gehältern und den Sozialversicherungsabgaben. Ich verstehe die Kritik nicht. Dass Getränke und Speisen in einer sehr gepflegten Bar vom Inhaber nicht verschenkt werden können, versteht sich von selbst. Der Boiler hat seine Preise zur Aufrechterhaltung der von den Kunden gewünschten Qualität. Wäre dem nicht so, würde er sich nicht seit mehr als 10 Jahren am Markt behaupten, sondern wäre bereits längst in der Insolvenz untergegangen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Walte...@gmx.de)
20. April 2022

Teil 2 Ein Besuch an einem Freitag war erschreckend – so wenig Besucher hatte ich dort seit Gründung nicht mehr gesehen. Es wundert nicht, dass der Großteil der Besucher sich jetzt auf die Kernzeiten konzentriert. Sonntagnachmittag, da war es immer voll und ist es auch jetzt noch. (Noch!) Es bleibt abzuwarten, wie lange es noch dauert, bis sich wieder Konkurrenz einstellt. Bis dahin gönnen sich die Betreiber Gewinne in Millionenhöhe (jährlich).

Zur vollen E-Mail-Adresse (brueh...@public-files.de)
20. April 2022

Immer wieder schreiben Mitarbeiter des Unternehmens oder ist es gar der Chef selbst? Im vorherigen Beitrag lese ich vom „Verständnis für die Preispolitik des Boiler“. Wie schön, dass du das verstehst, ich verstehe es auch und zwar wie folgt: Seit einigen Jahren ist die Preispolitik des Boiler getragen von Gier! Gier nach noch mehr Einnahmen, Gier nach noch mehr Gewinn, Gier nach Reichtum. Schließlich haben die Eigentümer das Monopol in Berlin und werden sich mit allen Mitteln die Konkurrenz vom Hals halten und so lange wie möglich, die verehrte Kundschaft nach Strich und Faden ausnehmen. Der Eintrittspreis ist inzwischen in eine einsame Höhe katapultiert: 25€/30€ für 6 Stunden Aufenthalt. Teurer ist keine Sauna in ganz Europa. Der Eintrittspreis ging schon vor Kriegsbeginn durch die Decke. Es erwarten uns also noch weitere Erhöhungen und diese werden auch durchgezogen, solange die Kunden NOCH in Schlange anstehen, um reinzukommen. Diese Warteschlangen sind allerdings oft hausgemacht, wenn sie auf Taschenkontrollen zurückzuführen sind. Ganz recht: Die Taschen der Kunden werden durchwühlt, weil man angeblich Drogen sucht. Dabei übersieht man die mitgebrachten Drogen großzügig und konzentriert sich auf mitgebrachte Getränke. Die mitgebrachte Flasche des billigen Wassers muss erst entsorgt werden, bevor man die Lokalität betreten darf. Schließlich gibt es drinnen doch jede beliebige Menge Getränke zu Höchstpreisen zu kaufen. Oder wie wäre es mit einer Tiefkühlpizza zu 13 Euro? Die gewaltigen Preise schlagen sich bereits in der Kundenstruktur nieder. Zu manchen Zeiten wird der „Wellness-Tempel“ von der Kundschaft gemieden und andere können sich den immer teurer werdenden Besuch einfach nicht mehr leisten. Eintritt 25€, Parkplatz 12€, Pizza 13€, 6,60€ für 2 Bier und 3,40€ für einen Cappuccino. Ein einfacher Besuch für 60€. (Ich höre schon: „Lass doch die Pizza weg“ oder „ich trinke kein Bier“…. Jaja) Ein Besuch an einem Freitag war erschreckend – so wenig Besucher hat

Zur vollen E-Mail-Adresse (brueh...@public-files.de)
18. April 2022

Ich habe Verständnis für die Preispolitik des BOILER. Schließlich machen sich die Entwicklungen betreffend Strom / Gas auch hier bemerkbar. Die Sauna ist schließlich ein privates Wirtschaftsunternehmen und die zahlreichen Gäste schätzen das dort gebotene Niveau. Wer es gern billiger mag, sucht seine Sexkontakte am besten im BULL, mit einsprechendem "Ambiente" und dazugehörigem "Publikum".

Zur vollen E-Mail-Adresse (Gerd....@aol.com)
19. März 2022

... und das wird lange nicht die letzte Preiserhöhung gewesen sein, wenn man die stark steigenden Energiepreise bedenkt. So wird eine Sauna wohl oder übel zur Luxusveranstaltung.

Zur vollen E-Mail-Adresse (orani...@gmx.de)
13. März 2022

Leider wird die Preissteigerung auf 25 Euro von vielen Leuten in Berlin finanziell nicht tragbar sein. Die Folge: Geringverdiener kommen seltener. Schade um die tolle Stimmung und Mischung des Publikums im Boiler!

Zur vollen E-Mail-Adresse (ander...@zoho.com)
26. Februar 2022

Der Eintrittspreis wurde auf 25 Euro, an manchen Tagen auf 30 Euro, erhöht. Die Anlage erstreckt sich über mehrere Stockwerke. Der eigentliche Saunabereich sowie die Cruising-Area befinden sich im Keller. Mit dem Personal hatte ich bisher keine Probleme, Publikum eher älter, abhängig von der Tageszeit. Manchmal Stricher. Die Sauberkeit ist gut. Nervig ist die Handtuch-Klauerei im Bereich der Dampfsauna.

Zur vollen E-Mail-Adresse (holms...@arcor.de)
30. Januar 2022

... und derzeit die einzige, nach meinem Wissensstand!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Micha...@aol.de)
27. Januar 2022

Der Bolier ist die beste Gay-Sauna in ganz Berlin!

Zur vollen E-Mail-Adresse (KaiMe...@GMX.de)
26. Januar 2022

Mich stören die vielen Escort-Nutten, die mit Billigung der Geschäftsführung dort ständig herumlungern, und die Gäste belästigen und bestehlen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Kai.W...@t-online.de)
26. Januar 2022

Ich finde den BOILER hervorragend. Alles ist zugänglich, ich habe bort nie Probleme gehabt und war nie unzufrieden...

Zur vollen E-Mail-Adresse (boris...@yahoo.de)
25. Januar 2022

Es ist so schlecht im Bolier. Angesichts der absolut miesen Leistung fühlst Du Dich wegen der außerordentlich hohen Preise nur abgezockt und geneppt. Dazu ein sehr schnippisch-verzicktes und böses Tuntenpersonal.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Klaus...@web.de)
24. Januar 2022

Liebe Leute, bleibt doch mal auf dem Teppich! NIEMAND WIRD GEZWUNGEN, IN DIESE SAUNA ZU GEHEN. Und für die, die alles scheiße finden, wenn man keine Ahnung hat, einfach mal selber dort hin gehen und staunen! Ich bin regelmäßig dort und habe immer einen Eintritt von 16 € bezahlt! Auch heute, am 24.01.2022! Alles ist nutzbar, dass Personal ist höflich und zuvorkommend und ja, als mündiger Bürger gönne ich mir immer einen Kaffe Latte an der Bar, obwohl auch ich immer ein Erfrischungsgetränk im Schrank habe. Übrigens ist der Lange Protest-Text 1 zu 1 aus einen Forum von romeo.com entnommen, dort wurde ausführlich seitens des Boilers Stellung bezugen! Und nun, Lied aus, nicht weiter mitsingen sonder hin gehen und selbst einen Eindruck gewinnen!

Zur vollen E-Mail-Adresse (jackp...@yahoo.com)
21. Januar 2022

Die Geschäftsführung vom Boiler sollte sich der berechtigten Kritik einmal annehmen und für Besserung sorgen. allein diese ständige Schönrederei macht es nicht besser.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Karl....@yahoo.com)
20. Januar 2022

Also alles was bisher in 2022 geschrieben wurde kann ich absolut NICHT bestätigen. Ganz im Gegenteil. Alles offen, sauber und freundliches Personal.

Zur vollen E-Mail-Adresse (jrg_n...@yahoo.com)
19. Januar 2022

Es ist alles nur erstunken und erlogen, was der beschönigende und bestellte Leserbrief nach Art und Weise eines Jubelpersers zum Inhalt hat. Die volle Wahrheit ist: Beim Boiler wirst Du so richtig geneppt und ordentlich abgezockt. Schlecht geheizt, unsauber, eingeschränkte Leistung und unfreundliches / faules Personal.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Paul....@aol.com)
19. Januar 2022

An meinen Vorredner. Es stimmt absolut nicht was er da schreibt. Es ist alles offen, Dampfsauna, Bio u Trockensauna. Aufgüsse werden auch gemacht, schon immer ab 17Uhr stündlich. Wenn man Nachmittags einen Aufguss will kann man sich an der Bar einen Eimer und Aroma geben lassen. :-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (nokia...@yahoo.de)
18. Januar 2022

Was ich absolut frech finde ist, dass die Sauna den gleichen Eintritt verlangt für keine Leistungen wie Dampfsauna, Aufgüsse usw. Was soll das bitte? Das ist nicht gerechtfertigt Leute. Entweder Preisrabatt oder lasst den Laden dicht. Das ist Abzocke. Somit kann man auch Gäste vergraulen die vorher gerne bei euch waren.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Danny...@web.de)
18. Januar 2022

Eigene Schuld wenn man dort hin geht.

Zur vollen E-Mail-Adresse (wixxe...@hotmail.com)
16. Januar 2022

Vorsicht, hier finden illegale Taschenkontrollen statt unter dem Vorwand der Drogensuche. Die Besucher der Boiler-Sauna waren irritiert und sprachlos: Bei allen wurde vom „Sicherheitspersonal“ die Taschen durchwühlt. Angeblich wurde nach Drogen gesucht, wer aber genauer hinschaute, bemerkte schnell, worum es dem Sicherheitspersonal ging. Mit den Worten „Die bleibt hier“ nahm der Mitarbeiter des Sicherheitsdientes die Wasserflasche aus dem Rucksack des Vordermannes und stellte sie auf die Seite, wo schon viele andere erbeutete Flaschen standen. Danach war die „Suche nach Drogen“ beendet und mein Vordermann durfte rein. Ohne Wasserflasche versteht sich. Alle fragten sich, ob es dem Boiler tatsächlich schon so schlecht geht, dass die Wasserflaschen der Besucher eingesammelt werden müssen, um die Gäste, nachdem sie in der Sauna ausgiebig geschwitzt haben, zum Verzehr des teuren Wassers an der Bar zu zwingen. Ist es denn wirklich möglich, dass die Sauna mit dem höchsten Eintritt von ganz Deutschland, nicht von den Eintrittsgeldern leben kann? 22 oder 30 Euro für maximal 6 Stunden Aufenthalt. Ist das wirklich nicht genug? Muss gierig noch der letzte Cent aus den Besuchern herausgepresst werden? Nun, ob der Boiler das muss, wissen wir nicht, aber er kann es. Die Konkurrenz wurde mit Dumpingpreisen (oder nennen wir sie Einführungspreise) in die Knie gezwungen und wer das überlebte, der brannte aus. Nach dem Brand in der Apollo-Sauna hat der Boiler in Berlin das Monopol als einzige Sauna für schwule Männer und macht davon ausgiebig Gebrauch. Schnell wurde die Eintrittszeit verkürzt und von 24 auf 6 Stunden eingedampft. Danach erhöhte sich der Eintrittspreis auf 19,50… dann auf 21…und jetzt auf 22 Euro. Damit aber nicht genug! An besonderen Tagen (und davon gibt es viele) gibt es den „Boosterpreis“, satte 30 Euro nur um reinzukommen. Und drinnen? Auch drinnen Preisanhebungen und Leistungskürzungen. Und weshalb? Man tut es, weil man’s kann: Weit und breit keine Konkurrenz!

Zur vollen E-Mail-Adresse (sauna...@partybombe.de)
12. Oktober 2019

Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen. Die Boiler ist zwar sehr schön, aber auch die einzige Gaysauna in ganz Berlin. Der Wohlfühlfaktor mit Entspannung und Wellness kommt hier aufgrund der hohen Frequenz nur selten auf. Da wünscht man(n) sich alternative Saunen, in denen es etwas ruhiger zugeht.

Zur vollen E-Mail-Adresse (yosma...@hotmail.de)
8. März 2019

An dieser Sauna ist echt nichts auszusetzen. Echt tolle Sauna. Mir fehlt es aber leider an Alternativen. Manchmal ist mir der Trubel in dieser Sauna viel zu viel. Als Berliner wünscht man sich dann schon eine etwas "familiäre" Sauna, die nicht überfüllt ist mit Touristen usw. (nicht im negativen Sinne). Mir fehlen einfach die Alternativen, die es einst mal mit der Apollo-, Treibhaus-, Steam- und Gatesauna gab....

Zur vollen E-Mail-Adresse (alleg...@hotmail.de)
12. Januar 2019

Als erstes ein riesengroßes Lob.. Ich war am Montag schon dort und bin begeistert. Das Personal super freundlich und hat mir alles klar und deutlich erklärt. Der Saunabereich mit den verschiedenen Räumen ist der Hammer-- Es war alles sauber und gepflegt. Die Sauna war auch recht gut besucht und man kommt zu seinem Spaß-das was man sucht. Ich freue mich auf meinen nächsten Berlin-Besuch und auch Besuch im Boiler.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Bernd...@gmx.de)
6. Dezember 2018

Jetzt muss ich meinen Kommentar auch mal zu dieser Sauna ablassen. Ich selber bin aus dem Münchner raum und da kenne ich die Sauna Eiche. Gestern war ich zu Besuch im Boiler, da ich einen kurzen Urlaub in Berlin verbracht habe. Ich selber kann die Sauna nur loben. Mir fällt nichts ein was ich bemängeln konnte. Am Empfang wurde ich super nett begrüßt, es war tolles Publikum in jeder Altersklasse vorhanden und die einzelnen Bereiche, sei es jetzt die Sauna, Dampfsauna oder der Cruising Bereich ist echt top! Für alle den Preis bemängeln sei eines gesagt, die Sauna ist um einiges größer als die Eiche in München und bietet kostenlose Kabinen und dann nur um 2,50 € teurer als in München. Wer sich also 21 € nicht mehr leisten kann - oder möchte - muss die Sauna ja auch nicht Besuchen. Allerdings scheint den Preis am gestrigen Tage niemand gestört zu haben, da meines Erachtens einiges Los war. An die Betreiber ein LOB!! Macht weiter so, ich besuche euch bestimmt wieder!

Zur vollen E-Mail-Adresse (brave...@gmx.de)
8. November 2018

Ich war guter und regelmäßiger Kunde seit Eröffnung dieser Sauna. Fast immer bin ich über Nacht geblieben und habe für Essen und Trinken gutes Geld hingelegt. Jetzt bezeichnet man mich als "Dauercamper-Klientel". Ist die Leitung dieser Sauna wirklich so arrogant geworden, beschimpft die eigenen Kunden und trifft geeignete Gegenmaßnahmen: einen Zeittakt von 6 Stunden. Mich seid ihr los.

Zur vollen E-Mail-Adresse (sasch...@gmail.com)
26. Oktober 2018

War am mittwoch um 18 bis 22.30 dort ! Eigenartige Geschöpfe laufen da rum ...arrogant ..wissen nicht was sie wollen ...kurz um geisteskranke die ihren lebenskompass verloren haben ! Nichts gegen die sauna ! Sie ist perfekt eingerichtet ! Mein tip mit solchen leuten kann man beim sex kein spass haben , geht lieber abends in einen park habt ihr 100 mal freude !

Zur vollen E-Mail-Adresse (rum20...@gmx.de)
30. September 2018

Wer einen Sexanspruch möchte, der sollte sich einen Escort nehmen. Keine Location kann irgendwie garantieren, dass immer jemand da ist.

Zur vollen E-Mail-Adresse (sano...@web.de)
30. September 2018

Eine einzige Enttäuschung. Ich war am Sonnabendfrüh dort und außer mir NIEMAND. Einfach toll. Da zahle ich den höchsten Eintrittspreis, den ich jemals für einen Saunaeintritt gezahlt habe und bin dann dort alleine. Das will man in einer schwulen Sauna ganz bestimmt nicht. Später wurde mir erklärt, dass dies zusammenhängt mit dem Zeittakt von 6 Stunden. Ja, klar, wußte ich aber nicht vorher und es ist mir an der Kasse nicht aufgefallen. Logisch, dass alle später kommen. Mich sieht man dort nicht mehr.

Zur vollen E-Mail-Adresse (in-se...@t-online.de)
16. Juli 2018

Das hat nichts mit Monopol zu tun, das Dauercamper-Klientel kann gerne in einem Hotel übernachten. Und zum entspannen reicht die Zeit allemal. Wer nach 6 h noch nicht erholt ist, macht was verkehrt und sollte sich selbst mal hinterfragen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (busen...@freenet.de)
16. Juli 2018

Nun ja, WMschafts- Angebot hin oder her: der Mann ist kein Automat. Will ich auch nicht sein. Es gibt zu viele dort , die Sex nur so schnell konsumieren wie den Rest ihres Lebens, unabhängig vom Alter . Defintiv zeigt es sich, von vielen Besuchern bestätigt: der wirklich gute Sex, Orgien, starten erst NACH 6 (!) Stunden. In den Saunen im Ruhrgebiet weiß man das ebenfalls, aber GeschäftsSysteme haben das Monopol. :-( schade.

Zur vollen E-Mail-Adresse (kkonr...@hotmail.de)
1. Juli 2018

Wie hättet ihr als Betreiber reagiert, wenn eine Einrichtung, die 24h Dauercampen fördert, schließt? Das ist doch logisch, dass es dann zu Verlagerungen auf meine Anlage kommt. Von einem Klientel, das ich eigentlich nicht möchte.

Zur vollen E-Mail-Adresse (samso...@web.de)
24. Juni 2018

Während der WM gibt es 8h statt 6h. Wahrscheinlich wird sich da aber für dich kein Unterschied ergeben, denn wer nach 6h noch verzweifelt zwischen den Gägnen umher irrt, wird es auch nach 8h machen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (leben...@topmail.de)
24. Juni 2018

Selbst wenn eine zweite oder dritte Sauna da wäre, würde man nichts an den geänderten Bedingungen ändern. Apollo ist nicht gescheitert weil es n Brand gab, nein die hatten monatelange Mietrückstände. Der Laden lief schon lange nicht mehr. Das Modell Dauercamper in Gaysaunen ist eben kein Erfolgsmodell. Zum Glück bleibt einem das in der Boiler erspart. Wer will Typen die schon vor 20h bei hunderten anderen abgeblitzt sind und die nur noch drin sind, weil sie sich a) kein hotel leisten können und b) eben vielfach abgelehnt wurden.

Zur vollen E-Mail-Adresse (sauna...@gmail.com)
24. Juni 2018

Ich lobe einen Preis aus, der wird angenommen oder er wird nicht angenommen. So funktioniert unser Wirtschafts-System. Scheinbar wird dieser Preis angenommen, daher ist er gerechtfertigt. Es gibt viele Möglichkeiten günstiger rein zu kommen. Die Boiler-Sauna ist kein Sozialinstiut, kein örtliches Schwimmbad zur Daseins-Vorsorge. Und schon gleich gar kein Hotel. Natürlich kann man auf andere Dinge ausweichen. Oder ist eine Gay-Sauna überlebensnotwendig? Gehört die zu den Dingen des täglichen Bedarfs, d. h. ein Supermarkt, der schließt und keiner in der Nähe wäre. Aber wir haben in Berlin zig Saunen, wir haben noch zig Begegnungsstätten Homosexueller Menschen. Was soll das? Euer Denken wie eine Wirtschaft organisiert sein sollte, entspricht leider nicht dem was heute im Jahr 2018 gang und gäbe ist. Ihr könnt euch ein anderes System herbei träumen, aber daran ändern werdet ihr nichts. Es ist eine Dienstleistung und für die gibt es aktuell genug Abnehmer. 6 h reichen völlig.

Zur vollen E-Mail-Adresse (matth...@freenet.de)
24. Juni 2018

Zweiter Teil: Da meine Meinung offenbar zu differenziert und zu lang war, wurde gekürzt. Hier der zweite Teil :-) Falsch ist übrigens auch deine immer wiederkehrende Unterstellung an Kritikern, ihr Urteil wäre begründet darin, dass sie frustriert sind, weil sie (im Fickbereich der Sauna vermutlich) keiner mochte. Eine so armselige Argumentation sollte unter deinem Niveau sein; jedenfalls ist sie unter meinem. So, jetzt können die Boiler(ange)hörigen mit ihrem Shitstorm beginnen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (moref...@schreib-doch-mal-wieder.de)
24. Juni 2018

In einem vorhergehenden Beitrag schreibt sebastian-kabw(ad)kweb.de (er schreibt mal unter dieser Adresse, mal unter einer anderen), dass der Eintrittspreis für die Boiler-Sauna 1. fair, 2. branchenüblich und 3. stadtüblich wäre. Ich fange mal hinten an: Für die Ermittlung des stadtüblichen Eintrittspreises - für eine schwule Sauna - fehlen derzeit die Vergleichsmöglichkeiten. Was stadtüblich ist, wird ermittelt durch Abfrage der Eintrittspreise aller schwulen Saunen in Berlin. Der Boiler hat derzeit das Monopol, somit ist ein aktueller Vergleich nicht möglich. Geht man zeitlich etwas zurück, kann man feststellen, dass niemals zuvor in Berlin für eine schwule Sauna für eine 6-stündige Verweildauer ein Eintrittspreis in ähnlicher Höhe aufgerufen wurde. Deine Aussage, der Preis wäre stadtüblich, ist somit falsch. Untersuchen wir als nächstes die Behauptung, der Preis wäre branchenüblich: Welche Branche ist gemeint? Vermutlich die Branche „Gay-Sauna“. Wir haben schon festgestellt, dass es an aktuellen Vergleichswerten in Berlin mangelt, betrachten wir also bundesweit. Nach Vergleich der Eintrittspreise der Saunen in Leipzig, München, Hamburg, Köln, Essen etc. kann man feststellen, dass es in der gesamten Branche bundesweit nicht einen einzigen weiteren Betreiber gibt, der für einen 6-stündigen Eintritt einen ähnlich hohen Eintrittspreis erhebt, wie der Boiler. Was die Höhe des Eintrittspreises angeht, hat der Boiler bundesweit die Spitzenposition inne. Teurer ist keiner. Der Boiler führt hier mit Abstand an! Schießen wir gleich deine 3. Aussage an: Keineswegs ist der in ganz Deutschland teuerste Eintrittspreis für eine Gay-Sauna als „fair“ zu bezeichnen. Unzweifelhaft zockt der Betreiber ab, weil die Besucher mangels Konkurrenz nicht auf eine andere Lokalität ausweichen können! Wir stellen fest: Alle deine Aussagen waren somit falsch! Falsch ist übrigens auch deine immer wiederkehrende Unterstellung an Kritikern, ihr Urteil wäre begründet darin, dass sie frustriert sind

Zur vollen E-Mail-Adresse (moref...@schreib-doch-mal-wieder.de)
12. Juni 2018

Mein Tipp an alle Meckerer, denen der Boiler zu teuer ist: Geht einfach nicht mehr hin, dann müsst ihr euch nicht über die Preise ärgern. Gute und preiswertere Alternativen gibt es auch an den Männertagen in den Saunen der Berliner Bäder, z.B. Thälmannpark montags. Immer sehr gut besucht!

Zur vollen E-Mail-Adresse (meat4...@outlook.de)
10. Juni 2018

Ich möchte gern auch etwas zu dem Thema kundtun und ich gehöre weder dem Boiler als Angestellter an, noch beauftragt mich jemand, hier zu posten. Wenn ich den Boiler besuche, ist er immer gut besucht. Nicht brechend voll, dass muss er auch nicht, ich möchte mich noch bewegen können, aber es waren eben ausreichend Gäste da. Das Gejammer nach der Preiserhöhung kann ich nicht mehr hören. Klar, der Boiler hat ein Monopol, er kann machen, was er will. Doch er ist kein Wohlfahrtsverein, sondern ein Unternehmen, welches Gewinn einfahren will. Die Preise sind aus meiner Sicht angemessen, zumal es mehrere vergünstigte Angebote gibt. Die sieht keiner, man stört sich an den nur noch 6 Stunden. Es ist mir oftmals ein Rätsel, welche Zeit dort einige Gäste verbringen möchten. In 6 Stunden habe ich genügend Zeit, um Augüsse mitzumachen, zu cruisen und mir ggf. auch essen und trinken zu genehmigen. Und das mache ich ohne Stress. Zum Schlafen gehe ich sicher nicht dahin, da waren tatsächlich auch schon Kritikpunkte. Sicher, es gibt keine Tageskarte, muss es aus meiner Sicht auch nicht geben, aber 2-4 Stunden-Karten haben in normalen Saunen oder Thermen schon ganz andere Preise. Und den Aufwand, der im Boiler betrieben wird, hat sich er seinen Kostenpreis. Und wie erwähnt, ein Unternehmen muss und soll Gewinn machen. Der Normalpreis für die 6 Stunden ist für mich angemessen, denn der Aufenthalt wird Einem sehr angenehm gemacht und gute Saunen haben nunmal ihren Preis. Natürlich hätte ich auch gern wieder eine weitere Sauna als Konkurrenz, doch solange das nicht existiert, gehe ich in den Boiler und relaxe dort.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Eisba...@aol.com)
9. Juni 2018

Wieder ein Quatsch. Weiterhin sehr gut besucht. Nur weil du da nicht mehr übernachten kannst. Für 6 h ist der Preis mehr als fair und sowohl branchen- als auch stadtüblich. Gehe in eine andere Sauna, da zahlst du mehr für weniger Leistung. Vielleicht eher frustriert, weil keiner möchte? Wer nach 6 h noch nicht entspannt ist und sich keinen Klack-Betrag für eine weitere Stunden gönnen kann, naja.

Zur vollen E-Mail-Adresse (sebas...@kweb.de)
9. Juni 2018

Seit der Preiserhöhung Ende 2017 habe ich den Boiler nie wieder so gut besucht gesehen, wie zu der Zeit davor. Das verwundert auch nicht, denn nicht jeder Besucher freut sich darüber, dass er mehr zahlen darf für weniger Leistung. Die, die sich über die drastische Verkürzung der Eintrittszeit freuen, sind entweder beim Boiler angestellt oder beauftragt hier diesen Unsinn zu schreiben. Fakt ist: Die Monopolsituation ermöglicht die Abzocke der Zielgruppe. Das wurde vom Betreiber erkannt und er will sich die konkurrenzlose Zeit vergolden lassen. Viele ehemals regelmäßigen Besucher machen das nicht mit, weil der Bogen überspannt wird.

Zur vollen E-Mail-Adresse (650fa...@raubtierbaendiger.de)
15. April 2018

Als ich zu meinem Geburtstag letztes Jahr mal spontan Abends in die Sauna ging, war tatsächlich eine Schlange davor und ich dachte mir so "Schade, wäre ich mal später gekommen", denn es waren viele heiße Kerle, die ich gerne in der Dampfsauna getroffen hätte. Das mit den 6 Stunden habe ich erst jetzt erfahren und habe damit kein Problem. Denn die Sauna hat einen richtig heftigen Zulauf bekommen und ich kann den Betreiber der Sauna verstehen: Die Sauna ist keine e.V., sondern immernoch eine wirtschaftlich agierende GmbH. Die Vorteile der versteckten Preiserhöhung für mich als Saunabesucher: Es ist nur bis zur Schmerzgrenze voll mit Leuten wegen der Anzahl verfügbarer Schränke. Die Sauna ist nun kein Hotelersatz mehr und auch Stricher werden durch den neuen Tagespreis nicht angezogen. Wer unattraktiv aussieht, wird sich drei Mal überlegen, dort reinzugehen, wenn er mehr als nur bei den geilen Aktionen der Besucher zugucken will. Ich werde sicherlich mal wieder zu meinem Geburtstag ins Boiler gehen (aus Tradition) und bin gespannt, wie sich das Publikum verändert hat.

Zur vollen E-Mail-Adresse (check...@yahoo.de)
15. April 2018

Wie man sieht, andere Sauna-Betreiber in Berlin haben eben nicht das geboten, was die Leute wollten bzw. haben das nicht wirtschaftlich betreiben können und sind somit zurecht pleite gegangen. Wer es gut macht, das angemessene von seinem Kunden verlangt (es entstehen nun mal Kosten, die man nicht vernachlässigen darf) und dazu noch ein modernes, nicht verramschtes Ambiente bietet, der gewinnt. Wir leben zum Glück in einem System, in dem das bessere gewinnt und nicht etwas von einem Staat diktiert.

Zur vollen E-Mail-Adresse (nomer...@web.de)
15. April 2018

Die Treibhaus war doch das letzte Loch. Sorry aber da gehe ich lieber 10 Mal in die Boiler. Und das Personal und die Energiekosten müssen auch beglichen werden. Und die Einrichtung ist doch stilvoll und modern. Die Eintrittspreise sind absolut angemessen. Woanders zahlt man 30-40 Euro für 6 h Erholung. Nur weil dich dort keiner wollte, musste nicht irgendwas behaupten, was nicht stimmt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (lukas...@web.de)
15. April 2018

Boiler einer der teuersten Saunen der Welt, primitiv eingerichtet und so viel gespart - keine angenehme Atmosphäre wie früher im Treibhaus: 12 EURO FÜR 12 Stunden - das wäre okay.

Zur vollen E-Mail-Adresse (h.han...@gmx.de)
2. April 2018

Hallo, tja muss da einfach mal was los werden. Bin, wenn ich in Berlin bin ab und zu im Boiler, war immer sehr angenehm überrascht wie gut gepflegt die Sauna ist. Angenehm geschultes Personal. Also rund um zu empfehlen. Nun war ich gestern, erster Osterfeiertag dort. Das es voll werden würde war klar. Aber das ging teilweise nicht mehr. Als erstes ca 90 Minuten anstehen. Ok, wenn man da noch drüber weg schauen mag das es Zeitgenossen gibt die sich anstellen und kurz vor Einlass dann für eine wartende Person 4oder mehr in die Warteschlange vorne holen ist schon krass. Dann endlich drinnen angekommen ist die gesamte Anlage so voll, also von Entspannung keine Spur. Die Krönung war dann beim Bezahlen zum Schluss noch mal 15 min warten. Also, sage noch mal, bin eigentlich sonst begeistert von der Sauna, aber gestern, GRENZWERTIG. Da läßt sich bestimmt etwas sage mal Entspannung reinbringen. Zum Beispiel für die Wartenden draußen nen kleinen Willkommensschluck oder so. Werde auf jeden Fall wieder Gast dort sein, hoffe dann zu normalen Bedingungen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Davef...@web.de)
28. März 2018

Vielleicht sind ja auch jetzt die Schmutzfinken, die früher in anderen Saunen unterwegs waren, dort zugange. Gerade deswegen ist die Abschaffung des 24h Tarifs sehr wichtig gewesen. Wenn ich mir vorstelle, wer da alles damals in der Apollo gehaust hat. Ein Glück, dass man in der Boiler diese Zustände nicht hat.

Zur vollen E-Mail-Adresse (young...@gmx.de)
28. März 2018

Wie gesagt: Das was man davor gemacht hat, war absoluter Luxus, den man so nirgendwo gefunden hat. Sei froh, dass man so etwas so lange zugelassen hat. 24 h ist verrückt für eine Sauna. Das ist eine Sauna, kein Hotel. Wenn du dann nach 6 h noch nicht relaxt bist oder was ich vermute, keiner Bock auf dich hatte, dann solltest du an Dir arbeiten und nicht den Betreiber die Schuld geben. Sei froh, dass es solange möglich war. Keine andere Sauna in Deutschland bot einen derart günstigen Tagestarif. Leider haben das eben vereinzelte ausgenutzt. Und deine Beobachtungen kann ich nicht unterschreiben: Die Sauna ist reichlich gefüllt, zu Stoßzeiten stehen die Kerle in Schlangen im Hof, um zu warten. Und die Kabinen sind einwandfrei. Und ich bin ein Gast, der gerne dort verkehrt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (young...@gmx.de)
28. März 2018

@young-bln@gmx.de ...Aha, jemand aus dem Management des Boilers mit Überblick über die Besucherzahlen schreibt! Aus meiner subjektiven Sicht als "Noch-Kunde" kann ich die angeblich stabilen Besucherzahlen nicht nachvollziehen. Nach der Viertelung des Zeittaktes von 24 auf 6 Stunden bei gleichem Eintrittspreis war an keinem der von mir besuchten Tage der Boiler so stark besucht, wie vor der Preiserhöhung. Das wäre auch sehr verwunderlich. Die Kunden sind nicht "blöde" und nehmen alles hin. Der Preissprung ist selbstverständlich nur über die Monopolstellung zu erklären, hier nutzt ein Unternehmen seine Monopolstellung aus und erkundet, wie weit man gehen kann mit Preiserhöhungen bei gleichzeitiger Leistungseinschränkung. Dazu gehört neben dem 6-Stunden-Takt auch die reduzierte Reinigung der Kabinen, weil ja weniger Kunden kommen und daher vermutlich die Verschmutzung geringer ist. Ich konnte vor kurzem keine Kabine finden, die sauber war! Das war früher anders.

Zur vollen E-Mail-Adresse (sprin...@public-files.de)
11. März 2018

Die Besucher-Zahlen sind konstant stabil. Daher sehen die anderen das wohl anders als du. Das hat nichts mit Monopol zu tun. Und was du berichtest von unsauberen Kabinen kann ich so ganz und gar nicht unterschreiben. Kann es sein, dass du mal da warst und keinen Erfolg hattest und nun hier Frust schiebst? Meist ist es nicht die Location selbst, die Schuld ist, sondern man selbst.

Zur vollen E-Mail-Adresse (young...@gmx.de)
11. März 2018

Wer nacht 6 h noch nichts gefunden hat, der sollte sich vielleicht selbst mal hinterfragen. Für Übernachtungen haben wir in Berlin Hotels.

Zur vollen E-Mail-Adresse (young...@gmx.de)
10. März 2018

21 € für 6 Stunden Aufenthalt. Noch letztes Jahr gab es für diesen Preis einen Tagesaufenthalt, der Tagesaufenthalt kostet jetzt allerdings 57 €. Hier kann man von einer satten Preiserhöhung sprechen. Ohne die derzeitige Monopolstellung in Berlin wäre ein solcher Megapreis nicht durchsetzbar! Der Boiler kann sich rühmen, die teuerste Schwulensauna in ganz Deutschland zu sein. Gleich mit dem Preis wurde auch der Gewinn "maximiert". Das bedeutet, dass mangels Konkurrenz auch das Alleinstellungsmerkmal "Sauberkeit in der Sauna" der Gewinnmaximierung zum Opfer gefallen ist. Schade. Kabinen, in denen die gebrauchten Kondome der Vorvorgänger herumliegen... das kannte man bislang von der Konkurrenz, aber die gibt es nicht mehr. Und das ist wohl der Grund für die exorbitante Preiserhöhung bei gleichzeitiger Leistungseinschränkung. Doppelschade.

Zur vollen E-Mail-Adresse (sprin...@public-files.de)
4. Februar 2018

Für 21 Euro ist das echt zu teuer für eine limitierte Stundenzahl , man(n) muss ja auf die Uhr sehen , damit man nicht nachzahlen muss !!! U N V E R S C H Ä M T !!!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (gross...@googlemail.com)
15. Januar 2018

Also die neue Preisgestaltung ist ja unverschämt! Können sich die Betreiber aber auch nur leisten, da nun ja jegliche Konkurenz in Berlin fehlt. Aber Hochmut kommt meistens vor dem Fall! Ich hoffe die schnaubenden Stammkunden haben ein gutes Gedächtnis und wandern geschlossen ab, sollte in Berlin eine neue Sauna aufmachen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (invin...@ojooo.com)
10. Dezember 2017

Mit einer besseren Rechtschreibung würdest du auch beruflich nach vorne kommen, dann wirst du Dir eher den Sauna-Besuch leisten können. Kleiner Tipp. Aber solch Klientel will man sowieso am besten fernhalten. Daher auch die Regelung.

Zur vollen E-Mail-Adresse (tipp-...@gmx-topmail.de)
10. Dezember 2017

Sicher noch nicht teuer genug , da ja viele doch noch hin gehen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (wixxe...@hotmail.com)
9. Dezember 2017

ich war am letze we mal wieder im Boiler den kassieren jetzt für 5 stunden 21 euro das ist echt ne apzocke

Zur vollen E-Mail-Adresse (wasse...@outlook.de)
26. November 2017

Werde am Donnerstag in Berlin sein und jemand in der Oldenburger Sauna hat mir den Boiler empfohlen. Ich bin ja so gespannt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (kaufm...@gmail.com)
21. November 2017

Die neue Preispolitik können sie sich nur deshalb erlauben, weil die Boiler im Moment die einzige Gay-Sauna in Berlin ist - leider!!!!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (alleg...@hotmail.de)
15. November 2017

Ab 1. 11. leider eine Preiserhöhung. Der reguläre Eintritt gilt nur noch für 5 Stunden, danach jede Stunde 2 Euro.

Zur vollen E-Mail-Adresse (willi...@gmx.net)
30. September 2017

Kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen: Groß, tiptop sauber, nettes Personal, sehr gut gemischtes Publikum. Anders als in der "Deutschen Eiche" in München läuft man sich nicht die Füße wund, trotzdem gibtes viel Abwechslung trotz bei großzügigem Zuschnitt aller Räume. Nebenbei hat der Boiler das labyrinthischste Labyrinth aller Gaysaunas die ich kenne. Ich hatte auch nach drei Stunden noch nicht den Dreh raus, ziemlich cool. ;) Auch alle anderen Bereiche der Cruisingarea sind echt raffiniert und schön gemacht. Preis ist happig, aber der Laden lohnt jeden Cent!

Zur vollen E-Mail-Adresse (aussc...@web.de)
27. August 2017

Jemand hat meine Brille mitgenommen. Ich habe deine Brille! Bitte melde Dich bei Boiler!!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (k_kra...@yahoo.com)
20. Juli 2017

150? Haha. No places for 150 guys. I can´t believe.

Zur vollen E-Mail-Adresse (fone...@yahoo.com)
20. Juli 2017

Spectacular place.. Been on youngstars evening around 100-150 guys, lot of high quality boys Please play safe in these places, because a lot of guys do bareback without thinking!

Zur vollen E-Mail-Adresse (will2...@yahoo.com)
16. März 2017

War gestern das erste Mal zum youngSTARS Tag da und durchweg zufrieden. Nettes Personal, gutes Ambiente, saubere Kabinen und geile Gäste. Mann kann schön zwischen den Saunen und dem Cruisingbereich hin und her pendeln und kommt eigentlich immer auf seine Kosten (obwohl es gestern nicht so voll war). Zu Kontaktaufnahmen kommt es meist erst in der Dampfsauna (viele gute Bläser) und in den Kabinen, in denen häufig einfach nur Leute mit dem Hintern zur Tür liegen und für alles offen sind. Manchmal wird allerdings im Whirlpool unter der Oberfläche schon ein bisschen gefummelt, aber eigentlich sitzen die meisten dort nur nach den Saunagängen zur Fleischbeschau und folgen danach den Kerlen die Ihnen gefallen in die Dampfsauna. An alle Neulinge: Wenn ihr nicht richtig wisst, wie ihr den ersten Kontakt aufnehmen sollt, reicht es meistens schon sich in der Dampfsauna in eine Nische zu stellen, irgendwer kommt dann schon vorbei und greift mal zu. Hinterher in den Kabinen einfach ein bisschen rumlaufen (gerne auch komplett nackt) und in eine Kabine gehen, wo schon einer kniet, danach geht es dann meistens ganz schnell

Zur vollen E-Mail-Adresse (Steve...@gmx.de)
27. Februar 2017

An sich schöne Sauna. Es ist nur unverschämt, dass man an Wochenenden und Abenden keine zweite Kasse und keinen zweiten Mitarbeiter hat, so daß sich lange Warteschlangen und extrem lange Wartezeiten ergeben. Die Wartenden müssen zudem bei Wind und Wetter vor der Tür stehen, da der raum vor der Kasse äußerst beengt ist. Wenn man auf diesen Mißstand hinweist, wird man frech angemacht. Klar, da es nur noch diese schwule Sauna in Berlin gibt, muss man als Monopolist keine Rücksicht auf die Kunden nehmen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (gero....@gmx.de)
19. Februar 2017

Definitiv die beste, sauberste und schönste Sauna die es gibt!!! Freundliches Personal, gute Preise, super Ausstattung, immer gut bis sehr gut besucht. Ruhekabinen für jederMann zu haben, ohne extra zahlung. Die Räumlichkeiten werden regelmässig gereinigt, alles TIPTOP! Sind 2x im Jahr bei Euch und das aus der Schweiz. Macht weiter so, ihr seid die besten!

Zur vollen E-Mail-Adresse (pajdo...@gmx.net)
23. Januar 2017

Waren samstag dort und es war der hammer kann mir bitte jemand sagen wer ist der kleine blonde sexy Boy der kommt immer mit seinen freunden und seinen Mann hin der junge ist so was von geil selten so spaß gehabt und gelacht der junge ist einfach spitze wen er kommt ist echt voll die geile stimmung ich glaube der heißt Richy

Zur vollen E-Mail-Adresse (danie...@aol.de)
22. Januar 2017

Schön, dass die Bären jetzt alle von der Gate-Sauna in den Boiler kommen. Vielleicht sollte man einen Bärentag im Monat einplanen? Wäre dafür.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Kusch...@gmail.com)
9. November 2016

Ich war nun auch das erste Mal im Boiler, es war einfach nur grandios, sauber, freundlich und sehr nette Gäste. Bin ja etwas beleibt, niemand hat blöd geschaut, konnte mich frei bewegen und hatte sehr nette Kontakte. Bis "er" kam, der junge Mann der auf Ältere stand, super bestückt und sehr zärtlich und liebevoll. Ich habe mich selten so wohl gefühlt. Ich komme wieder, wenn auch die Anfahrt etwas länger ist, ich war an einem Mittwoch da und die Bude war voll. Danke für diesen angenehmen Aufenthalt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Anbel...@gmx.de)
2. November 2016

Ich weise gerne nochmal auf mein Kommentar vom 11.04.2016 hin. Ich trage übrigens das rote Handtuch weil mir die grauen vom Hüftumfang nicht passen. Lustigerweise haben aber einige Hungerharken auch ein rotes Handtuch gehabt. Ich sehe diese Handtuch-Verwechslung ziemlich gelassen. Wenn ein Handtuch "verschwinden" sollte, holt man sich halt nackt ein Neues oder "verwechselt" auch mal ausversehen eins.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Kusch...@gmail.com)
19. Juli 2016

Hallo, guys. Am Samstag war schon wieder im Boiler. Was kann ich sagen? Alles perfekt: Sauberkeit, Personal, gut besucht, bequem. Was möchte ich noch mir wünschen?! Jedes Mal, wenn ich Berlin besuche, komme ich zum Boiler. Und jede Stunde hier lohnt sich. Aber auch ich - Boiler-Fan - hab eine Erfahrung mit diesem Handtuch-Klauen-Problem. Nur würde ich das nicht als "Klauen" bezeichnen. Da sind einfach Missverständnisse. Die Leute sind entspannt, merken nicht, wo sie ihre Handtücher hinhängen, nehmen dann "fremden" und denken, dass sie "richtigen" genommen haben. Warum sollte ich absichtlich was klauen?! Ich gehe doch zur M-Sauna um Spass zu haben, nicht um irgendwelche Probleme zu kriegen. Wer schon 20 Euro bezahlen kann, der bestimmt schon Handtuch kaufen kann und braucht nicht klauen. Aber es gibt Problem, und Boiler-Staff sollte irgendwie es lösen. Vielleicht sollte man irgendwelche Chips in die Handtücher "reinmontieren lassen", wo auch Nummer von Schliessfach stehen könnte. ZB, bekomme ich Schliessfach 125, und auch auf dem Handtuch steht dasselbe Zahl. Sonst Boiler ist die Klasse!

Zur vollen E-Mail-Adresse (janbu...@yahoo.com)
18. Juli 2016

Bei dem "Rempler" hat es sich um Conny vom Harlekin (siehe dort) gehandelt. Vermutlich hast Du sie nicht sofort erkannt, weil sie ihre Perücke im Spind eingeschlossen hat. Wenn die Sehnsucht nach ihr so groß ist, findest Du sie entweder im Harlekin oder im Oldtimer. Einfach dort nach Conny fragen !!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Sehns...@web.de)
14. Juli 2016

Hallo an den netten Rempler ....... schade das du erst so spät an uns gestoßen bist bei den Duschen und den Umkleiden. Sind sicherlich wärend unseres nächsten Berlintrip wieder zu Gast und würden uns freuen wieder mit dir zusammen zu stoßen. MaxMarco

Zur vollen E-Mail-Adresse (berli...@gmail.com)
26. Juni 2016

Vermutlich hast Du Dich in Conny verliebt. Sie ist vom Harlekin - siehe dort - und freut sich auf Deine Geschenke

Zur vollen E-Mail-Adresse (Karl...@May.de)
26. Juni 2016

Ich habe gestern einen ganz tollen Jungen kenne gelernt und habe mich verguckt. Leider haben wir keine Nummern getauscht. Bitte melde dich bei mir. Ich bin's max.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Sandk...@hotmail.de)
21. Juni 2016

Ich war am letzten We in Berlin zu Gast. Nachts bekam ich Lust auf die Sauna und bin gegen 3 Uhr dahin. Es wat zwar nicht mehr voll aber dennoch gut Besucht.Super Atmosphäre sehr Sauber und ich komme sicher wieder. Bi gespannt wie es ist wenn man früher da ist. Der Preis ist auch ok zumal wirklich alle Kabinen nutzbar snd. Inden meisten zahlt man das Extra. Daumen hoch geiler Laden

Zur vollen E-Mail-Adresse (elvis...@arcor.de)
15. Juni 2016

Hallo Leute, kann mir jemand sagen, ob dort Fr / Sa Abend auch was los ist, oder ob man lieber in der Woche kommen sollte? Zudem ab welcher Uhrzeit dort am meisten los ist. Danköööö ;-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (k.hen...@web.de)
3. Mai 2016

Hallo Wollte gerne mal wissen wann es sich wirklich lohnt in den Boiler zugehen (wann am meisten Publikum dort ist von Jung bis Älter) Würde dann das erste mal dort hingehen und freue mich auf die Gays. Freue mich auf eure antwort

Zur vollen E-Mail-Adresse (mtabu...@gmx.de)
1. Mai 2016

Zu einem guten Aufguss gehört es sich nun mal den Rest auf den Ofen zu gießen, wird in jeder guten Sauna so gemacht. Wenn man als Weichei das nicht aushält darf man da eben nicht rein gehen. Für Softies steht ja die BIO Sauna zu Verfügung. Eine finnische Sauna muss nun mal heiß sein.

Zur vollen E-Mail-Adresse (barel...@gmail.com)
29. April 2016

Auch ich bin ein Fan + Stammgast. Wäre aber noch glücklicher, wenn wohlmeinende Saunameister nicht so oft das Aufguss-Restwasser auf die Steine gießen würden. Dann ist nämlich noch 45 weitere Minuten Aufguss-Atmosphäre und finnisch Saunen geht nicht, selbst wenn man zur halben Stunde reingeht. Sofor schlägt sich die Luftfeuchtigkeit am Körper nieder und aus den eigenen Poren schwitzen geht nicht mehr. Könnte man diese Unsitte nicht abstellen? Es hat doch eh keiner was davon, weil es nach diesem Overkill-Aufguss am Ende keiner mehr aushält und alle sofort rauslaufen...

Zur vollen E-Mail-Adresse (cay.f...@gmx.de)
11. April 2016

Ich glaube, daß Handtuch-Problem ist den Mitarbeitern bekannt. Ich bekomme immer ein rotes Hand, da ist die Verwechslung geringer. Meine Empfehlung: Vielleicht irgendein markantes Kennzeichen anheften (z.B. eine Wäscheklemmer mit Deinem Vornamen drauf) oder es halt immer am Mann behalten... keine Ahnung. Eigene Handtücher verschwinden übrigens auch, ich spreche da leider aus Erfahrung.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Kusch...@gmail.com)
24. März 2016

Ich finde Ausdünstungen von Badelatschen in der Sauna sind ungesund. Bitte draußen lassen !! Sonst alles echt schön, vor allem die Aufgüsse werden gut gemacht. Danke dafür. A

Zur vollen E-Mail-Adresse (Berli...@hotmail.com)
6. März 2016

Wann ist der Boiler unter der Woche am besten besucht?

Zur vollen E-Mail-Adresse (blue_...@web.de)
2. Januar 2016

ich finde die Männersauna große Klasse, aber es ist wirklich sehr schwierig sein Handtuch zu behalten; alle Handtücher sind weiß, die Flure spärlich beleuchtet, wenn man sich nicht wirklich bewusst macht, wo man es abgelegt hat, hat man wenig Chancen sein eigenes wiederzufinden. bei meinem ersten Besuch im Boiler wurde mir auch definitiv mein Handtuch gemopst, weshalb ich dann nackig nach oben an die Bar lief, um ein neues zu holen, damit ich nicht auch "klauen" muss.

Zur vollen E-Mail-Adresse (jensw...@ymail.com)
2. Januar 2016

Handtuchdiebe! Mein sorgsam verknotetes Handtuch wurde durch ein nasses an selber Stelle ausgetauscht. Das ist vorsätzlich geschehen und macht wirklich keinen Spaß. Insgesamt aber eine tolle Einrichtung.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Pitbl...@aol.com)
17. Dezember 2015

s. Mutschmann. alle areas AYOR

Zur vollen E-Mail-Adresse (klosp...@web.de)
14. Dezember 2015

Welcher Tag, welche Uhrzeit ist günstig um reife Daddies/ Bären zu treffen? Ich war letztes Jahr einmal dort und es waren nur junge Männer da.

Zur vollen E-Mail-Adresse (hausf...@web.de)
10. Dezember 2015

Ich War gestern da...wir waren gemutlich in der Kabine..richtig Spass gemacht. .ich fragte dich..wie alt du warst. .du sagtest..41, ich. , Ausländer. Danach wir haben uns geduscht. ..ich habe dich Tschüß gesagt. ..kannst du dich erinnern? ??bitte meldet dich...würde mich sehr freuen! !schreib mir.

Zur vollen E-Mail-Adresse (livin...@yahoo.com)
30. November 2015

War heut das erste mal mit meinem Mann in der Sauna und sind echt begeistert,Super sauber , tolle Einrichtung,der Pool ist Hammer und alles echt super beheizt. Mitarbeiter waren sehr freundlich und hilfsbereit. Publikum ist sehr gemischt. Freu mich auf ein nächstes Mal.Haben beschlossen das wir alles 14 Tage uns den Spass gönnen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Ricok...@gmx.de)
22. November 2015

War heute wieder in der Sauna. Alles Perfekt und viel Spaß gehabt. Und was hat mich wieder gestört? Richtig. Die Handtuchdiebe oder, wie man den letzten Posts hier entnehmen kann, Vollidioten, die zu blöd sind, sich zu merken, wo die ihr Handtuch hingetan haben. Ich denke eher, dass manche Spinner sich daran aufgeilen, wenn sie sich Handtücher von anderen Leuten klauen. Heute hatte ich ein eigenes Handtuch mit unverkennbaren Muster dabei. Auch das wurde mir zwei Mal geklaut. Das ist doch krank. Ich habe beide Handtuchdiebe vor Ort bloßgestellt und gefragt, was das soll. Außer stottern und extrem dumme ausreden wie "Ich dachte, das wäre mein Handtuch" (auffällig unverkennbares Muster!) !!!!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (check...@yahoo.de)
29. Oktober 2015

2 geile Nächte... danke meine liebe Freunde für herrliche Zeit! so was vergisst man nie :-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (janbu...@yahoo.com)
29. Oktober 2015

war am 13.10. in der Sauna, das Beste was ich bisher erlebt habe. Sehr zufrieden . Ich bin 24 Jahre und sehr schlank. Frage, weiss einer ob es im Boiler auch eine Möglichkeit für NS gibt? Richtig für alles zugänglich und wo man abgeben und auch NS empfangen kann?

Zur vollen E-Mail-Adresse (aveng...@)
11. Oktober 2015

Ich glaube nicht, dass dort die Handtücher bewusst gestohlen werden. Habe nach der Sauna auch nicht mehr gewusst, wo ich mein Handtuch abgelegt hatte und nahm irrtümlicherweise ein anderes mit, usw. Das kommt in jeder Sauna vor.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Hans....@aol.com)
10. Oktober 2015

Ich bringe immer meine eigenen Handtücher mit. Selbst das ging schon einmal schief...... doch ich fand es schnell um der Hüfte eines anderen..... Ich unterstelle mal keine Absicht, einige Herrschaften sind so verpeilt, dass sie ohne nachzudenken, zugreifen. Gestern wieder live erlebt. Ich sitze dort auf dem Marmor, links von mir wird das Handtuch abgelegt, geduscht, Typ kommt wieder und greift ein Handtuch, was rechts von mir liegt..... Einige denken einfach nicht nach. Hauptsache Handtuch.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Eisba...@aol.com)
10. Oktober 2015

Wäre dann geil zu wissen ob man sein privates Handtuch da mitbringen sollte wenn die da klauen??

Zur vollen E-Mail-Adresse (andre...@seznam.cz)
16. September 2015

Die Sauna ist einfach fantastisch super, keine Frage. Aber eine Sache stört mich dann doch (typisch deutsches rummeckern, gehört zu unserer Kultur dazu): Die Handtuchdiebe stören mich und zwingen mich logischerweise dazu, dass ich selbst ein Handtuch von irgendjemandem klauen muss. Es ist ein Teufelskreis, wenn einer damit anfängt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (check...@yahoo.de)
16. September 2015

War heute erstmals dort! Beste Sauna die ich bisher erlebt habe! Sauber, freundliches Personal, tolles Puplikum! Nicht eineinziger Stricher! Alles perfekt kann ich nur empfehlen und glaubt mir ich bin kritisch!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Vaaro...@live.de)
3. September 2015

Ich war trotz des nun höheren Preises (21€) dennoch wieder mal im Boiler. Unbeabsichtigt habe ich mal das Personal so richtig testen können. Warum? Nun, ich habe den Schlüssel vom Schrank verloren, vermutlich im Whirlpool oder in der Dampfsauna. Ich bin dann zur Bar-Theke gegangen und das Problem geschildert. Der Mitarbeiter meinte, ich soll zu meinem Schrank gehen und auf ihn warten. Nach zwei Minuten war er auch schon bei mir. Er hatte einen Generalschlüssel dabei und einen weiteren für den anderen Schrank, den ich nutzen durfte. Also bin ich quasi umgezogen. Ich fragte, was mich das kostet und er "nichts, passt schon". DAS nenne ich Service. Dafür zahle ich gerne 21€. Man merkt, dass die Saunabetreiber nicht nur sehr auf Sauberkeit achten, sondern auch auf den Service. Im übrigen hatte ich mal wieder viel Spaß mit den geilen Männern. Die Dampfsauna ist mir am Wichtigsten.

Zur vollen E-Mail-Adresse (check...@yahoo.de)
23. August 2015

Seit dem 03.08.2015 teurer geworden: 21 Euro Eintritt bzw. 169 Euro die 10er-Karte. Kleiner Tipp: Kauft Euch die 10er in einer der Partner-Saunen, da spart ihr 20 Euro. Werde jetzt leider seltener hingehen, da der Preis mir zu hoch ist. Warum macht Ihr nicht mal einen Bären-Tag?

Zur vollen E-Mail-Adresse (Kusch...@gmail.com)
30. Juli 2015

Gibt's da Glory Holes?

Zur vollen E-Mail-Adresse (andre...@seznam.cz)
22. Juni 2015

Ich war am letzten Mittwoch da...Tag der Fans...Leider war mein Eindruck vom Personal nicht der beste!! Der Junge Mann an der Kasse guckte mich komisch an,als Ich ihm sagte das ich heute zum ersten mal hier bin und mich Leider somit noch nicht auskenne.....Zumindest hätte Ich erwartet das man mir sagt wo Ich die Kabinen bzw. Umkleide finde....NIX!!..Stand da ein bischen wie Blöd....Die Sauna an sich war denn ganz schön..Gemischtes Publikum und Sauber!! Das einzigste was man hier noch Anmerken kann...das Stammgäste Gerne Willkommen sind aber neue Kunden eher wenig beachtet werden! Schade,aber das Personal könnte sich in Bezug auf Neu Kunden ruhig etwas mehr Mühe geben....Habe schon einige Saunen kennengelernt aber so wurde Ich noch nie Behandelt!!nicht gerade Kundenfreundlich!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Svenn...@freenet.de)
24. April 2015

Hi Wolfgang, vielleicht kannst du mir besser schreiben, da ist meine email, deins scheint ein Fehler zu haben, danke Spanier

Zur vollen E-Mail-Adresse (livin...@yahoo.com)
23. April 2015

Hallo, Spanier, auch ich denke gern an die genuss- und liebevollen Momente mit Dir zurück im Boiler !!! Habe Dich schon vermisst !!! Gern können wir uns wiedersehen !!! Abends findest DU mich immer ab 18.00 Uhr im Harlekin !!! Bitte melde Dich !!! Dein WOLFGANG

Zur vollen E-Mail-Adresse (Wolfg...@yahoo.com)
23. April 2015

WOLFGANG Ich suche dich...es war den 21.04.15...wir waren lange zusammen...es war toll.. bin der Spanier! Bitte meldet dich!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (livin...@yahoo.com)
20. März 2015

Ich muss nochmal meine Eigenart bei der Nutzung der Dampfsauna erklären. Jungs, wenn ich beim rumgefummle plötzlich wieder abhaue, dann hat das nicht immer was mit euch zu tun. Mir ist es da entweder zu voll, ich fühle mich von jemanden zu sehr bedrängt (passiert selten), ich habe keine Lust mehr und will raus oder ich brauche einfach wieder Frischluft. Nehmt sowas nicht persönlich. Zur Sauna selbst: Die ist klasse. Die Musik ist inzwischen in einer angenehmen Lautstärke und passend (Lounge, Chill Out, Pornomusik). Es sollte noch einen Hartz IV Tarif geben, damit ich da öfters rein kann. Zeit habe ich ohnehin genug.

Zur vollen E-Mail-Adresse (check...@yahoo.de)
20. März 2015

Ich war heute nach langer Zeit mal wieder im Boiler und war sehr zufrieden. Hübsches gut gelauntes Personal und ein gut gemischtes Publikum, für meinen Geschmack (Bären) waren auch ein paar Leute dabei. Die Dampfsauna war manchmal recht leer, wenn ich da reingegangen bin. Aber nach mir sind ziemlich schnell auch ein paar geile Kerle mit reingegangen, dass es ordentlich voll war. Alles in allem war meine Erwartungshaltung nicht besonders hoch. Doch ich hatte mehrmals meinen Spaß mit anderen hübschen Männern. Dann wollte ich gehen und mir lief noch ein nass-triefender richtig schön (fast schon malerisch) behaarter bärig und leicht muskulöser Kerl entgegen, ein Traum von Mann... Und er guckte mich auch noch an, lief in eine dunkle Ecke, ich gleich hinterher und dann ging es sanft und zärtlich los. Das war herrlich und der krönende Abschluss des Abends. Danach bin ich gegangen. Beim Rausgehen habe ich mich beim Personal noch bedankt, weil ich genau das bekommen hatte, was ich wollte. Und bei der Abgabe von Badelatschen und Handtuch sagte ich noch "Moment, ich muss noch die Badelatschen bezahlen!". Der Herr am Tresen meinte mit einem Lächeln und Augenzwinkern zu mir "Ach, das ich hab ich dann halt vergessen. Schönen Abend...". Sehr nettes Entgegenkommen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (check...@yahoo.de)
6. August 2014

Ein großes Lob an das Team vom Boiler Berlin. Es ist bei euch sauber, gemütlich und Ihr seid freundlich. Mir gefällt es bei Euch sehr gut. Einen Wunsch habe ich: Bitte macht die Musik nicht so laut.

Zur vollen E-Mail-Adresse (charl...@gmx.de)
15. Juli 2014

Eine sehr schöne saubere Sauna und das Personal ist freundlich , nett und hilfbereit!!! Das Publikum ist gemischt, für jeden was dabei von "alt" bis "jung". Habe dort schon so manchen tiefen Spaß gehabt. Bin immer wieder gerne dort. ;-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (gayst...@gmx.de)
12. Juli 2014

War vorige Woche Freitag in der Sauna. Die Musik ist halb so wild.Die vielen Treppen sind echt ätzend!! Personal könnte freundlicher sein! Einige Stricher unterwegs!Im großen und ganzen ist die Sauna ganz okay. Mir persönlich zu groß und viele Ausländer unterwegs.

Zur vollen E-Mail-Adresse (koeln...@web.de)
18. Juni 2014

Das ist kein Techno-Gestampfe das ist Minimal Sound. Und der ist bei uns jüngeren ziemlich beliebt. Dann musste halt woanders hin, es gibt ja noch andere Saunen, sogar welche die sich explizit an Ältere richten. Ich find die Musik super geil und man kommt voll gut in Stimmung und rein ins Jagdgefühl :D

Zur vollen E-Mail-Adresse (icke...@berlin.de)
7. Juni 2014

Hallo, mein Bekannter hat mir diese Sauna empfohlen, moechte gerne in einigen Wochen die besuchen.Wie komme ich dorthin am schnellsten vom Bhf Zoo oder Friedrichstrasse? Habe viele Lobworte gelesen , moechte selbst alles sehen und was erleben.

Zur vollen E-Mail-Adresse (itger...@gmai.com)
28. Mai 2014

..absolut empfehlenswert und die beste Sauna in Berlin. Einziges Manko: Im Ruheraum hört man die Musik noch und die Glastüre knallt zu laut. Das könnte man doch mal ändern, oder ?

Zur vollen E-Mail-Adresse (johnw...@yahoo.com)
4. Mai 2014

Es ist ein bißchen schwierig diese Sauna zu bewerten. Eigentlich ist sie ganz "stimmig" ... sie hat einen sehr eigenen, stringenten Stil, alles in antrazit und blau, keine billigen Materialien, technisch-kühl, so wie es modern ist. Ich selbst fühle mich in dieser Atmosphäre jedoch nicht wohl. Ich will helle, bunte Farben, bequeme Sitzgelegenheiten statt harter Bänke, und vor allem kein Techno-Gestampfe, zu dem ich die sexsuchenden Truppen durch schwarze Gänge mit grellen Spitzlichtern schwadronieren sehe. Einen Vorwurf kann man daraus nicht machen, aber ich glaube es gibt noch mehr Leute, die sich für Berlin eine weitere Sauna wünschen würden, die sich vom allgemeinen Roboter-Ambiente abheben würde.

Zur vollen E-Mail-Adresse (aki-1...@gmx.de)
2. Mai 2014

sehr geehrte chefs der boilersauna,ich war am 1.5.in der sauna und war ganz ok.ich muss aber bitten das es in einer der ruheräume ein porno läuft in dem neonazis einen auftritt haben in dem der hitlergruss und das buch ,,mein kampf,, gezeigt wird, die nicht mehr vorkommt.zu hause kann jeder machen was er will aber so ein film ist in einer gaysauna nicht zu akzeptieren.danke

Zur vollen E-Mail-Adresse (pfats...@snafu.de)
10. Februar 2014

Also, wollte jetzt auch was schreiben. War bisher 3x da. Immer ganz gut besucht (Fr u. Sa Abend) und gutes Publikum, vorallem auch Typen unter 30. Das Personal ist mega nett und professionell (man hat nicht den Eindruck als würde man in nen Puff gehen was eiem ja sonst so vermittelt wird) , die Location selber ist sauber und siper gemacht. Echt richtig geil und eine der Besten Saunen Europas. Die 18,50 sind also mal ganz locker gut angelegt und mit ner Karte wirds ja auch nochmal billiger. Wo kriegt man sonst so billig Sex wenn nicht umsonst? Einzige Kritik: In der Dampfsauna würde ich mir auch etwas mehr Dampf wünschen - der ist teilweise halbstundenlang kaum noch vorhanden - und das ist auch der Grund warum die fast ein wenig kühl ist, ein paar Grad mehr würden nicht schade es soll ja noch eine Sauna sein!! Mit mehr Damp wäre das aber sicher automatisch so also ballert mal. Top weiter so!

Zur vollen E-Mail-Adresse (icke...@berlin.de)
4. Februar 2014

Ich bin ein paar Mal bei meinen Besuchen in Berlin in der Boiler Sauna gewesen. Eines vorweg: insgesamt ist die Sauna eine Bereicherung Berlins. Das Treibhaus war schon lange in die Jahre gekommen, seit 2014 sowieso zu. Die Gate ist in Ordnung, aber doch recht klein und hat eine besondere Zielgruppe, in der Apollo Sauna trifft man immer noch mitunter auf Stricher, ist nicht mein Fall. So gesehen ist der Boiler zur Zeit das Beste, zumal die Altersklassen hier endlich mal wirklich gemischt sind, sowohl Twens als auch Ältere, ohne sich gegenseitig zu stören. Die Kabinen sind kostenlos und die Sauna ist angenehm groß, ohne unübersichtlich zu wirken. Zusätzlich gibt es drei Internetzugänge. Leider gibt es bei Lob auch Kritik. Die heiße Sauna ist nicht heiß genug! Auch wenn das Thermometer einem 90° anzeigen, kann ich das kaum glauben. Ich werde mal ein eigenes Thermometer mitnehmen. Der Whirlpool ist "über Eck" gebaut. Da mag keine geile Stimmung aufkommen. Die Dampfsauna hat zu wenig Dampf. Im Ruheraum hört man die Dauermusikbeschallung genauso laut wie überall, das heißt, man hat keinen echten Ruheraum und das ist ein riesiges Manko der Sauna!!! Die Bar ist in Ordnung, aber der Raum zum Sitzen davor ist weder einladend noch ausreichend groß. Dafür ist der Umkleidebereich viel zu groß und die Duschen bei den Umkleiden benutzt so gut wie niemand. Mein Fazit zur Boiler Sauna: insgesamt gut und gute Ansätze, aber bei der Gestaltung der Räume hat der Betreiber sich so richtig verplant. Vielleicht wird sich mal was tun, eine Umbauphase im Sommer oder so, das täte der Sauna gut und ich hoffe mal. Dann bleibe/werde ich Stammgast, noch bin ich das nicht, und das selbe höre ich immer wieder von anderen Gästen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (lutze...@gmx.net)
19. September 2013

Hallo Leute, ich war gestern (18.09.2013) das erste mal im Boiler, kann sagen das ich auf jeden Fall wieder mal da sein werde! Also den Boiler kann man einfach nur sehr weiter empfehlen!! Das ist zur Zeit die Beste Sauna in Berlin!!! Tolles sauberes und nettes Lokal. Personal absolut nett freundlich, eine schöne Bar, Super Crusing Areal, die Finnischen Sauna mit 60 und 90 Grad sowie der Ruhebereich sind Klasse. Die Dampfsauna ist zum Crusen sehr gut auch die anderen dunklen stellen und Bereiche findet man immer Abwechslung. Der Whirlpool könnte etwas größer sein, da sich immer sehr viele darin tummeln. Das Publikum reicht von 18 bis 80 Jahre also für jeden was dabei. ;-) Schade nur das je voller es wird, immer mehr nur auf der Suche nach dem „Traumprinzen“ sind, aber so sind wir Schwestern leider nun mal. Glückwunsch an das ganze Team! Macht weiter so, IHR seit Klasse! Lieben Gruß von Volker aus Berlin Lichtenberg

Zur vollen E-Mail-Adresse (sewan...@gmx.de)
23. März 2013

***** - 5 Sterne.Absolut empfehlenswert - hier stimmt alles - alle Generationen vertreten,grosszuegige Raeumlichkeiten,alles sehr sauber,nettes Personal.

Zur vollen E-Mail-Adresse (johnw...@yahoo.com)
8. März 2013

Ich mag den Boiler total, und habe mir mittlerweile sogar eine 10er-Karte zugelegt. Alles ist sehr sauber und grosszügig gestaltet, insbesondere die finnische Sauna ist gegenüber anderen Saunen mal wirklich ohne Platzangst zu geniesen. Wer Lust hat ab und an mit mir gemeinsam zu saunen und zu chillen, darf sich gerne melden.

Zur vollen E-Mail-Adresse (micha...@gmx.de)
29. November 2012

Ich finde, dass der Boiler zu den geilsten Saunen gehört und war Sonntag und Montag da. Sonntag abend war sehr viel los, Montag eher weniger, aber ich bin an beiden Tagen auf meine Kosten gekommen. Besonders gut gefällt mir das großzügige Dampfbad, der geräumige Darkroom und die für eine Gay Sauna ungewöhnlich große Trockensauna. Das Personal ist freundlich, ich fand es sauber und die Preise angemessen. Wenn man die Treppe zum Saunabereich hinab steigt und sieht direkt das angestrahlte und beheizte Podest in der Mitte, auf dem sich die Gäste räkeln, ist man schon sehr angetan. Das Publikum fand ich gemischt, für jeden was dabei und zumindest mich hat niemand um Geld gebeten. Mein Fazit: Geht hin und habt Spaß. Ich komme auf jeden Fall wieder.

Zur vollen E-Mail-Adresse (olorn...@gmx.de)
9. Oktober 2012

natürlich könnt ihr in den boiler gehen. wer sich an eurem alter stört, der hat nur ein problem mit sich selber. es ist schon traurig, dass sich die frage erst stellt. wir sollten stolz sein auf unsere ach so tolerante szene sein..

Zur vollen E-Mail-Adresse (esist...@mail.homo.net)
8. Oktober 2012

Hallo! Wir (Anfang 50) möchten in den nächsten Tagen mal die Hauptstadt bereisen. Kann uns jemand mitteilen, ob sich Leute unseres Alters noch in den Boiler wagen können? Oder sind dort nur junge Männer anzutreffen. Danke im Voraus!

Zur vollen E-Mail-Adresse (lefev...@friends-dd.de)
17. September 2012

Hallo zusammen, also ich war am Sonnabend zum ersten Mal im Boiler. Das Personal war sehr nett. Auch mit der Sauberkeit da kann man sich nicht beklagen. Die Sauna ist sehr schön und im Whirlpool kann man wirklich viel Spass erleben. Des Weiteren fand ich sehr gut das es ein gemischtes Publikum war. Auch der Cruisingbereich ist in Ordnung man wird nicht gestört. Auf jeden Fall weiß ich werde wieder kommen. Wer mal Lust hat mit zukommen mögen sich melden.

Zur vollen E-Mail-Adresse (reilu...@live.de)
14. September 2012

Hey Leute, ich wollte am samtag abend das erste mal in eine gaysauna gehen. wollte erstmal so fragen welche altersklasse ich denn da so gegen 22 Uhr so finde? Ich bin 18...

Zur vollen E-Mail-Adresse (sfber...@web.de)
12. September 2012

Hallo zusammen, also ich war heute abend zum ersten Mal im Boiler. Es machte fast alles einen ziemlich sauberen Eindruck, das Personal war nett, und das Saunen und der Whirlpool machen wirklich Spass. Merkwürdig fand ich nur das Verhalten vieler männlicher Besucher. Die meisten schauten als wäre gerade ihr Auto geklaut worden. Also Jungs, ohne Lächeln gibt's bestimmt auch keinen Sex. Und mal so ein bisschen Ansprache wäre sicher auch nicht schlecht damit man auch Lust hat miteinander den Abend zu verbringen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (micha...@gmx.de)
4. September 2012

Wer hat Lust mit mir am Donnerstag in die Sauna zu gehen, von 18 - 25 J?

Zur vollen E-Mail-Adresse (trave...@ymail.com)
26. Juni 2012

War gestern (montags nachmittags) dort. Sehr leckere Jungs, mit denen ich sofort Spaß haben konnte. Dazu geile Musik, Gratiskondome, coole Location. Also so wie es sein soll. Vorschlag: Gleitgelspender in den Kabinen (wer Saunas z.B. in Paris kennt, wird mir zustimmen). Ansonsten klasse, geil!!!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (boyzz...@yahoo.de)
23. Juni 2012

Ich war diese Woche das erste mal dort. Mit Ausnahme der nachfolgenden Einschränkung ein total schöner sauberer Ort. Mich hat die wie ich finde unpassende laute Musik gestört. Auch im Ruheraum ist die Musik zu laut. Etwas leiser und im Ruheraub bzw. Kabinenbereich wäre Entspannungsmusik angebracht. Sonst ist alles gut.

Zur vollen E-Mail-Adresse (conta...@web.de)
18. Juni 2012

Also diese Sauna kann ich uneingeschränkt empfehlen. Ich habe jetzt die 3. 10er-Karte und bin sehr zufrieden. Das niemand sauber macht, kann ich nicht bestätigen. Ich sehe abends öfter jemanden saubermachen, was manchmal in manchen Bereich etwas nervt. Wenn man eine dreckige Kabine vorfinden sollte, kann man ja beim Personal das melden oder?

Zur vollen E-Mail-Adresse (Garfi...@hotmail.de)
17. Juni 2012

Mich hat der Boiler leider enttäuscht: 1. An der Kasse steht etwas von einem "Frü hkommertarif" i.H.v. 13,50 €. Dass dieser nur von montags bis freitags gilt, ist dort nicht erwähnt. Erst dann, wenn mann bezahlt, wird man mit den tatsächlichen Preis in Höhe von 18,50 € "überrascht". Gleichwohl ist es am Sonntag während des "Frü hkommertarifs" genauso gähnend leer wie an Werktagen. 2. Die Sauna lässt in der Sauberkeit leider nach. Im Sauna / Kabinenbereich wird nicht schnell genug sauber gemacht. Teilweise gibt es sehr ekelige Kabinen mit der Hinterlassenschaft der Vergänger. 3. Besonders unsauber ist der Whirlpool. Im Fußbodenbereich des Pools findet sich Sand und alte Kaugummis. Im Wasser habe ich schwimmende Heftpflaster sowie Kondomreste gefunden. So etwas verdirbt den Appetit aus Planschen. 4. Die Bar nimmt Nepppreise. Warum eine Cola (No-Namemarke aus Hamburg) 2,60 € kostet, bleibt das Geheimnis des Saunabetreibers. Zudem wurde diese Zuckerbrühe namens "Fritz-Kola" nahezu lauwarm serviert. Offensichtlich spart man auch die Kosten für die Getränkekühlung. 5. Der Absolute Nepp sind die Beauty- und Massagepreise. Für eine Gesichtsbehandlung zahle ich bei einem Schöneberger Kosmetiksalon ganz offiziell 20,00 €. Für eine Koskmetikbehandlung im Boiler sind mit dem gleichen Drumherum 39,00 € fällig. 6. Aus den genannten Gründen waren dann am Sonntagnachmittag nur noch "gefühlte" 50 Personen anwesend. Von denen sich etwa 80 % aus 40 Jahre + einschließlich 100 KG + rekrutierten. Bei dem Rest dürfte es sich zur einen Hälfte aus Touris und zur anderen Hälfte um Stricher handeln. Dass die Stricher ohne Wissen der Geschäftsleitung des Boiler dort ihr Geschäft betreiben, ist unwahrscheinlich. Sie halten sich sämtlichst einschließlich ihrer Utensilien (

Zur vollen E-Mail-Adresse (Haral...@Web.de)
14. Juni 2012

war das 3x im Boiler und muß sagen es gefällt mir immer besser dort war am 13.6.12 fast 7sdt. dort und immer betrieb gewessen nur was ich vermieße ist das Mittarbeiter regelmäßig durchlaufen um nach dem rechten zu sehen ansonsten ist es sehr gut gelungen -:) ich bin schon am überlegen ob ich ein dauer gast da werden will und mir eine 10er Karte zulegen solte ein Dickn Plus an die Mittarbeiter an der Baar und Eingang sehr nett Sexy Typen bis zum nächsten mal ich komme wieder keine Frage

Zur vollen E-Mail-Adresse (detle...@t-online.de)
7. Juni 2012

War heute das erste mal in der Boiler Sauna und war sehr Posetiv überrascht Sie ist übersichtlich,sauber, freundlich und die Mietarbeiter sind freundlich deshalb werde ich wieder dort hingehen . Trockensauna war Sauber der Dampfaufguß war sehr nett und endspannend Wirpool super für ales ein dicken +++++ von mir

Zur vollen E-Mail-Adresse (Detle...@t-online.de)
4. Juni 2012

Endlich hat Berlin eine sehr gute Gaysauna ! Laut Betreiber war eigentlich der Boiler für Neuköln angedacht gewesen, jedoch bot sich kurzfristig sich dieser Standort an. In der oberen etage befinden sich die umkleideschränke....eine etage tiefer der barbereich. Hingegen von Meinungen hier zuvor kann ich nur positives berichten. Ich wurde freundlich bedient. In der untersten etage ist das "Kellergewölbe" welches sehr gross ist und modern gestaltet worden ist. Die Dampfsauna ist gross und übersichtlich. Auch der dunkle Crusingbereich macht Laune :) Publikum ist 80%ig unter 40 ... Sonntag Nachmittag waren in etwa 300 Leute da. Saunaaufguss war ebenfalls klasse und unterhaltsam :) My Fazit: Beste Sauna hier in Berlin, kann jedoch nicht mit der Phoneix in Essen mithalten. Kritik: Dampfsauna ist zu übersichtlich gestaltet und im unteren Kellergeschoss ist es im allgemeinen viel zu warm..eine luftcirulation wäre toll. Ansonsten ist die Sauna Top und Pflicht für jedem der noch nie dort war !

Zur vollen E-Mail-Adresse (sineu...@gmail.com)
3. Juni 2012

Ich stehe auf "Bären", besonders ab 40 J.a., also virilen, haarigen stämmigen Männer. Kann ich so was dort finden? Bitte, keine unspezifische Antwort geben wie "gemischt". Danke. Tad.

Zur vollen E-Mail-Adresse (losgo...@hotmail.com)
20. Mai 2012

Einfach Super! Neben München (Deutsche Eiche) und Köln (Phönix), dass geilste was ich bisher besucht habe. Vor allem die 2 Hygieneräume zum "Spülen" sind Klasse und konnte ich ohne Stress nutzen. Auch weil das zum Wellness bei mir dazugehört!

Zur vollen E-Mail-Adresse (abc-o...@freenet.de)
16. April 2012

Ich war jetzt vier Mal dort im Abstand ein bis zwei Wochen. Mit hat's richtig gut gefallen, ich finde es weder zu kalt oder fabrikmässig sondern genau richtig. Aber da hat jeder so seinen eigenen Geschmack. Es ist sauber (!), zweckmässig und nett - die Aufgüsse gefallen mir und von den Mitarbeitern bin ich jedes Mal freundlich bedient worden. Der Boiler teilt sich mit der Dragon Sauna Hamburg meinen persönlichen zweiten Platz in Deutschland - Platz 1 ist seit 25 Jahren das Badehaus (jetzt Babylon) in Köln.

Zur vollen E-Mail-Adresse (biker...@web.de)
20. März 2012

Ich habe sieben Stunde in dieser Sauna verbracht. Es war sauber, wurde regelmäßig sauber gemacht, und die Meisten waren freundlich, und viele auch von ziemlich bis sehr Hübsch. Es gab auch Aufgüsse, und die waren Spitze. Es gab noch nie so eine gute Schwulsauna in Berlin.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Naeli...@gmail.com)
20. März 2012

War jetzt zum 2ten Male dort und muss sagen,sauberkeit wird hier nicht groß geschrieben, viel zu wenig Personal, was lieber gerne gäste anmacht, als es als nötig zu empfinden, mal einen Rundgang zu starten. schauen, ob man nicht ebventuell die -vor allem im raucherraum / welcher übrigens bis nach jericho stinkt und vergleichbar ist mit dem im Hongkonger Flughafen..Kippen am Boden zerstreut, Aschenbecher randvoll!, gefüllte Gummis am Fußboden, naja, sollte man man das gesundheitsamt viorbei schicken. Auf jeden Fall, auch als Berliner komme ich nicht mehr. Ansonsten auch eher viel zu groß und eigentlich niX los.

Zur vollen E-Mail-Adresse (spafu...@web.de)
18. März 2012

Spitzensauna. Guter Darkroombereich, große Dampfsauna mit zwei Eingängen, großer Pool, stylishe Einrichtung, guter Service, moderate Preise. Die anderen Saunen können dichtmachen

Zur vollen E-Mail-Adresse (grome...@hotmail.com)
11. Februar 2012

Leider werden die Kabinen nicht kurzfristig gereinigt. Ebenso quillen die Papierkörbe mit allem möglichen ekeligen Inhalt über. Das Thekenpersonal findet sich so schön und hat es nicht nötig, mit den Gästen zu plaudern.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Schö...@web.de)
10. Februar 2012

Aha, das mit den Strichern soll wohl alles nur Einbildung sein. Vor einigen Wochen war der Sauna- und Whirlpoolbereich für einen ganzen Nachmittag für eine "Escort-Schö nheit" gesperrt. Der Typ ließ sich dort unten von einem Profi-Fotografen in unterschiedlichen aufreizenden Posen hunderte Male fotografieren. Etliche Gäste - auch ich - fühlten sich gestört, weil unter anderem der Wihirlpool für die Fotoaufnahmen vollständig gesperrt war. Bestimmt 10 Leute haben deshalb die Sauna verlassen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Sauna...@yahoo.com)
9. Februar 2012

War am vorletzten Sonntag im Boiler. Mein dritter Besuch. Es ist um 16 Uhr schon sehr voll, leert sich gegen 17:30 Uhr, um dann ab 19:00 Uhr wieder voller zu werden. Unterm Strich ist die Sauna eine Wohltat für Berlin. Das Publikum ist bunt gemischt, viele Touris, aber auch Berliner, von 18-80. Stricher konnte ich keine entdecken, der angebliche "Typ im Sling" ist wohl eine Erfindung der Konkurrenz. Man kann über vieles reden, aber dreckig ist der Boiler bestimmt nicht. Wer die Sauna an der Kurfürstenstrasse als Benchmark nimmt, der ist sowieso nicht ganz auf der Höhe der Zeit. Der Boiler ist halt eine moderne Sauna, sowas kennen viele der verbiesterten Alt-Berliner eben nicht. Die sind nichts Gutes gewöhnt. ;-) Der Thekenbereich ist in der Tat nicht sehr gelungen, zu wenig Platz zum Verzehren. Die Mitarbeiter waren zu mir aber alle immer und überall nett und freundlich.

Zur vollen E-Mail-Adresse (a.vor...@gmx.net)
3. Februar 2012

Mir gefällt der "unaufdringliche" Service an der Bar nicht. Die Speisen und Getränke werden einem wort- und blicklos dahingestellt und das ist es. In jeder Pommes-Bude wirst du persönlicher und freundlicher bedient. Und Gespräche mit den Gästen: Keine. Lediglich der Chef unterhält sich mit seinen Buddys.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Buddy...@web.de)
3. Februar 2012

als Cruiser und Saunagänger habe ich ja schon einiges gesehen. Nun find sie sehr modern, etwas kühl aber stylisch. WIrklich riesige Sauna. Nachteil: kein Mietbare Kabinen * schade eins von ganz wenigen Auschlieskriterien warum ich sie Sauna auch erstmal meide. Für den Preis darf schon mehr Service sein !!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (marce...@yahoo.de)
28. Januar 2012

Ich frage mich, bei der Vielzahl der negativen Einträge in wenigen Tagen (drei an einem Tag von web.de Adressen), ob es nicht konstruierte Beiträge sind. Richtig ist: die Sauana ist sauber, modern, vielleicht ein wenig zu offen und unpersönlich. Auch die Preise stimmen. Im Verhältnis zu anderen einschlägigen Berliner Saunen von Siff zu sprechen ist ein Hohn. Muffig und verkeimt ist diese Sauna nicht - im Gegenteil. Nur der Anstrich und Beleuchtung könnte angenehmer gestaltet werden mit zusätlichen Sichtschutzelemente und Grünpflanzen. Die Bar erinnert auch eher an einen Empfangstresen... Sauberkeit, Preis und Leistung lassen sich aber nicht beanstanden. Außerdem ist der Boilder kein Strichertreff.

Zur vollen E-Mail-Adresse (thg...@mailcity.com)
26. Januar 2012

Die GEFÄRLICHE SAUNA ÜBERHAUPT ! Gestern habe ich mich einen Splitter einreißen aslo auf passen bitte Und noch stinkt fujteibl

Zur vollen E-Mail-Adresse (steph...@centrum.cz)
26. Januar 2012

Anbei ein Link zu dem grausamen Mord an dem Boiler-Mitarbeiter durch einen Sauna Gast http://www.bz-berlin. de/tatorte/banker-zerhackt-den-kopf- gekocht-article1370784.html

Zur vollen E-Mail-Adresse (Graus...@web.de)
25. Januar 2012

Leider muss man zugeben: Der Boiler ist überdimensioniert, überwiegend schlecht besucht und ungemütlich. Zudem eine Bar mit schlechtem Dienstleistungsangebot.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Goofy...@web.de)
25. Januar 2012

Ich bin so ergriffen von dem brutalen Mord an dem BOILER-Mitarbeiter durch einen Sauna-Gast. Nach dem heutigen Presse-Echo in Berlin war die Sauna gähnend leer. Die wenigen Gäste und das Personal waren sprachlos vor Trauer und Entsetzen. In Gedanken bin ich bei dem Opfer und seinen Angehörigen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Kondo...@web.de)
24. Januar 2012

Ich war gestern im Boiler einmal und Nie wieder..die kabinen versifft und dreckig und mann konnte sich nicht zurück ziehn entspannen...die Musik zu laut,kein Publikum. Den Bahnhof gebe ich kein halbes jahr mehr.Zum Glück gibt es in der Stadt noch andere Saunen,

Zur vollen E-Mail-Adresse (queer...@arcor.de)
22. Januar 2012

Fakt ist, das Geschmäcker verschieden sind, fakt ist aber auch, das der Boiler mit Sicherheit in der Top10 der Saunen mitspielen kann. Es passt einfach eins zum anderem - von der Freundlichkeit an der Tür über die Bar bis hin zum sehr großen Pool, das Gesamtpaket stimmt einfach. Und er macht süchtig, süchtig nach mehr.... Wer Qualität sucht und auf billigen Sexkinostyle verzichten kann, ist im Boiler genau richtig, Wellness und Entspannung bekommt man hier genug und wers unbedingt braucht, der kann auch noch Spaß unterhalb des Bauchnabels haben

Zur vollen E-Mail-Adresse (Andre...@genion.de)
15. Januar 2012

Die übertrieben negativen Meinungen können doch nur Fakes von Konkurrenten sein. Wie billig ist das denn? Ich war heute das erste Mal dort und war sehr begeistert. Alles sauber. Die Dampfsauna ist schön groß und erinnert an die verwinkelte Dampfsauna in der Phoenix Sauna in Köln. Nur, dass die im Boiler sogar besser geworden ist. Die Bar ist gut und das Angebot ebenfalls. Praktisch sind die Schlüsselbänder, bei denen man Kondom- und Gleitgelpackungen reinklemmen kann. Die Besucher waren gut gemischt dort. Von schlank und unbehaart bis leichter Bauch und pelzig war dort alles dabei. Alter der Leute: Schätzungsweise 20-50. Der Durchschnitt war so bei 30, +/1 5 Jahre. Einfach eine super geile Sauna und definitiv ein mit Phoenix-Saunaqualität. Ich habe werde meine Bahncard nun kündigen, wo ich jetzt nicht mehr nach Köln fahren muss. Selbst München mit der Deutschen Eiche, sieht mich so schnell nicht mehr wieder. Die Boiler-Sauna ist mit Abstand die beste Sauna und in Berlin als schwule Stadt einfach passend. Danke, danke, danke.

Zur vollen E-Mail-Adresse (check...@yahoo.de)
13. Januar 2012

Bonjour, ich war gestern dortund Mon Dieu !, es ist wirklich dort sehr unangenehm. Wenn ich schon eintrit bezahle erwarte ich die sauberkeit, freundlichkeit und vieleicht paar leute. Es ist zum kotzen. Unverschämt. Besser wenn die sauna zu macht. Für alle besser! also das ist schon in Brüssel die Macho sauna besser. Non plus! Mon Dieu!

Zur vollen E-Mail-Adresse (pierr...@bluewin.ch)
2. Januar 2012

Ich bin sehr enttäuscht. Das was von einigen als Ambiente bezeichnet wird - schlichtweg für mich eine Fehlanzeige. Ich fühle mich in dieser Location einfach nicht wohl. Eine nagelneue Trockensauna so groß, wie ein Tanzsaal und so offen, wie ein Aquarium. Lieblose Idee, unangenehm. Dieser "Industriechic" hat keinen Charme. Die echten Phoenixsaunen sind da doch in vielen Punkten wirklich besser. Die Boiler hat den Namen Phoenix nicht verdient. Kein Ort an dem ich mich wohlfühlen werde. Die "Bar" erinnert mich eher an einen einfachen Tresen, der aus Verlegenheit im Treppenhaus untergebracht wurde. Kaffeetrinken wie im Einkaufszentrum. Der Standard-Preis ist mir dafür, dass ich mich nicht wohlfühlte einfach deutlich zu hoch. Schade auch, dass es nicht für einen richtigen Whirlpool reichte. Wirklich schade. Ich meinte, es hätte schön werden können.

Zur vollen E-Mail-Adresse (passi...@gmx.net)
2. Januar 2012

gehe erst rein, wenn Kabinen mietbar sind.

Zur vollen E-Mail-Adresse (felix...@freenet.de)
30. Dezember 2011

Das ausgerechnet 2 Leute mit der eMail-Endung CZ die Sauna nicht toll finden, wundert mich schon etwas. CZ=Tschechien... Auftrags-Miesmacher von der Apollo-Sauna? Bleibt mal lieber dort und holt Euch die 18,50 Euro mit Escort-Dienste wieder zurück.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Garfi...@hotmail.de)
1. Dezember 2011

is doch ein feiner Laden...von der Einrichtung her echt geil...das so viele immer jammern ......

Zur vollen E-Mail-Adresse (kalle...@gmx.de)
1. Dezember 2011

zu teuer daher nie viel los. max 10€ sind in berlin möglich. wir sind nicht in münchen. ansonsten sehr gelungen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (raine...@gnk.cz)
17. November 2011

Sehr schöne Sauna, hier hat jemand sehr viel Energie und Geld investiert, um das so hinzukriegen. Atmo kann man mit dem Liquidrom vergleichen: Ähnlich designy und schlicht, wem's aber dort nicht gefällt, dem sagt der Boiler bestimmt auch nicht zu. Mir gefällst aber und deshalb sage ich: Der Boiler ist meiner Meinung nach mit Abstand die empfehlenswerteste Sauna der Stadt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (ass2m...@kommespaeter.de )
17. November 2011

Jetzt wo es draußen kälter wird, macht so eine Sauna richtig Spaß. Die Umkleideräume sind sehr großzügig. Man hat reichlich Platz zum Hinsetzen. Und wenn die Mädels an der Kasse noch so schlau würden, die Schlüssel nicht in numerischer Reihenfolge zu vergeben, würde man an den Schränken nicht ins Gedränge kommen. Viele Duschen oben und unten. Die Sauna ist in der kurzen Zeit sehr gut angenommen. Natürlich ist alles neu und modern. Sehr gut ist auch der Kabinenbereich geheizt. Das Personal ist freundlich. Lediglich die vielen Treppen sind gewöhnungsbedürftig.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Steph...@t-online.de)
14. November 2011

Waren Freitag und Samstag in der Sauna, die Sauna ist wirklich sehr schön nettes Ambiente und man kann dort sehr gut Entspannen. Es lohnt sich wirklich dort hinzugehen. Sauberkeit wird dort sehr groß geschrieben

Zur vollen E-Mail-Adresse (marek...@web.de)
4. November 2011

ich war heute das 2. und bestimmt nicht das letzte Mal im Boiler. Das Ambiente ist sehr nett. oben die umkleide, in der Mitte ein Bistro, welches gemütlicher eingerichtet werden könnte und unten ein riesiger beleuchteter Whirpool. Vorteil. Die Sauna ist sehr sauber und gepflegt. Das Publikum gemischt, aber eher dünn bis schlank. Alterspektrum 40+. Weiterer Vorteil. Mann kann die Sauna auch zum reinen Wellness benutzen und einfach relaxen. Nachteil: wenig Sitzmöglichkeiten zum entspannen. Die Bedienungen sind freundlich, aber self service. Ich finde es gut, dass es den Boiler gibt und hoffe dadruch, dass die anderen Saunen nachrüsten.

Zur vollen E-Mail-Adresse (mrell...@googlemail.com)
31. Oktober 2011

Nach den großen Erwartungen während der Bauphase ist jetzt ein bißchen Ernüchterung eingekehrt. Sicher, es ist toll, vor allem verglichen mit den berliner Saunen. Allerdings sollte das Apollo oder die treibhaus-Sauna auch nicht als Referenz herhalten. Und verglichen mit "zeitgemäß en" Einrichtungen wir den Phoenix-Saunen ist es halt - "ok". Nicht schlecht, optisch ein bißchen kühl, vielleicht sogar ein bißchen zu groß. Aber das größte Manko ist in meinen Augen, dass es keinen Kurzzeittarif gibt. Gerade in der Woche, wenn ich nach Feierabend nur ein, zwei Stunden Zeit habe, zahle ich nicht den Vollpreis. Ich weiß nicht, ob sich der Boiler damit einen Gefallen tut, denn Optik und Ambiente hin oder her - wenn ich wirklich Wellness will, gehe ich nicht in eine Gay-Sauna. Und meinen Spaß habe ich woanders mit einem Kurzzeitticket dann doch deutlich billiger - zumindest, wenn ich eben keine fünf Stunden Zeit habe.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Ben_X...@yahoo.de)
30. Oktober 2011

Hallo, wollte morgen mal den boiler ausprobieren. bin 26j,und wollt mal fragen wie so der altersduchschnitt an einem sonntag ist. also ein gemischtes publikum wäre schon ganz gut..

Zur vollen E-Mail-Adresse (sambo...@yahoo.de)
29. Oktober 2011

Also ich war gestern Abend das erste Mal da und ich fand es gut. Ich werde garantiert wieder kommen. Die Preise finde ich normal. Fahrt mal in eine andere Therme was ihr da alleine für drei Stunden, ohne extra Kick hinlegt. Alos wer lUst hat kommt am Mittwoch mit.

Zur vollen E-Mail-Adresse (thors...@aol.com)
28. Oktober 2011

Die Sauna ist groß, sauber und hat viele Rückzugsmö glichkeiten. Ich bin an diesem Abend nicht auf meine Kosten gekommen -:(. Meine Vermutung liegt darin das ich (35) wahrscheinlich für die anderen Saunagästen nicht schön genug aussah. Fazit: Wer kein schönes Aussehen hat, ist bei den meisten Saunagästen unten durch.

Zur vollen E-Mail-Adresse (party...@schmusemail.de)
16. Oktober 2011

sallo, die sauna ist nicht schön! Zu gross, stinkt und ungemütlich abe rseht. Nie mehr wieder. Schade 18 euro. Bin echt entäust. Ach

Zur vollen E-Mail-Adresse (lida-...@seznam.cz)
13. Oktober 2011

Wohltuend ist, dass in der Sauna ein absolutes Stricherverbot herrscht, das von der Leitung konsequent umgesetzt wird. Dadurch hebt sie sich von einer anderen Berliner Sauna deutlich ab.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Walte...@aol.com)
12. Oktober 2011

Zum Eintrag vom 22.09.2011: Warum sollte die Sauna schließen? Sie existiert offiziell erst seit Anfang September und muss sich erst mal behaupten. Ich finde sie besser als die Apollo-Sauna, Gate-Sauna und die Treibhaus-Sauna. Der momentane nass-kalte Herbst und der Winter sind ideal, um zu entscheiden, wohin man im Endeffekt gehen möchte. Und das Badeschuhe-Problem kann man elegant lösen: Ich nehme einfach meine eigenen mit. Man ist übrigens sehr aufmerksam an der Kasse: Ich habe beim letzten Besuch zuerst ein normal großes Handtuch bekommen und durfte es kostenlos gegen ein größeres umtauschen, da ich etwas stämmiger bin.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Garfi...@hotmail.de)
4. Oktober 2011

Viel Licht - ganz wenig Schatten. So kann man den BOILER beschreiben, der endlich eine sehr gute Alternative zum Apollo Splash Club ist. Zunächst ist die Lage zu nennen: Nur 20 Meter entfernt vom Eingang der U-Bahn-Station Mehringdamm, also hervorragend gelegen. Das Preis-/Leistungsverhä ltnis ist angemessen. Der viel kritisierte "Schlappenpreis" setzt sich zusammen aus einer Leihgebühr von 2,50 € und einem Pfand von 2,50 €. Die Baulichkeiten sind hervorragend. Hier hat offensichtlich jemand sehr viel Geld investiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mittelpunt des Saunabereichs ist der Whirlpool, der von der opulenten Größe eher dem Schwimmbecken eines Hotels ähnelt. Innen ist alles modern gestylt, jedoch wird auf Schnickschnack verzichtet. Alles Saunatypische ist vorhanden, wie Dampf- und Trockensauna, ein Kerkerzimmer mit Foltermöglichkeit, Labyrinth, Kabinen (kostenlos), Raucherzimmer usw. Was etwas störend wirkt, ist, dass man in dem sehr gut modernisierten Fabrikaltbau zunächst 25 Stufen nach oben muss, um sich umzuziehen. Anschließend geht man ca. 50 Stufen nach unten in den Saunabereich, der sich im Keller befindet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Sauna eine echte Bereicherung für Berlin ist. Dieses gilt nicht nur für die perfekten Baulichkeiten, sondern auch für den sehr freundlichen und aufmerksamen Service des ganzen Teams. Ich freue mich bereits jetzt auf viele gemütliche Wintertage in dem Boiler, der bestimmt seinen Platz finden wird.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Winte...@web.de)
3. Oktober 2011

Viele schreiben über Stricher Problemen in der manchen Berliner Saunen,aber ihe bezahlt doch für die Stricher,wenn keiner würde die dort bezahlen dann kommt auch kein Stricher....oder?Es ist genau so wie mit der Türken......viele Deutschen bezahlen für Sex mit Türken,aber privat sind gegen ausländer!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (cool2...@yahoo.de)
2. Oktober 2011

Die Sauna ist okay. Leider fühlt man sich durch deren Preispolitik über den Tisch gezogen. Warum muss man 5 (!) € Gebühr für die Schlappen bezahlen? Hinzu kommen die horrenden Abzockpreise für die Getränke. Der Voreintrag wirkt leider wie bestellt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Neppe...@web.de)
30. September 2011

Man geht ja auch nicht zum betrinken in die Sauna. Letztendlich sind das alles kleinigkeiten, die hier negativ angesprochen werden und am Ende ist jeder für sich selber da und sollte wissen, das man zum Beispiel Slappen mit in die Sauna nimmt

Zur vollen E-Mail-Adresse (justi...@gmx.de)
30. September 2011

So schön, wie der Bolier als Sauna-Alternative in Berlin gedacht ist, muss an dieser Stelle mal estwas "Wasser in den Wein" gegossen werden. Die Sauna verlangt für die Fußschlappen 5 €. Das ist ein absoluter Meganepppreis. In Hamburg bzw. Leipzig verlangen die guten Saunen hierfür 1 - 2 €. Hinzu kommt der Preis für ein Pils von 0,3 für ein Veltins liegt dieser bei 2,60 €. So etwas gibt es in der normalen Gastronomie schon ab 1,80 €. Warum zockt diese Sauna zu Beginn gleich so ab?

Zur vollen E-Mail-Adresse (Sanua...@web.de)
28. September 2011

Zu kalt, zu unpersönlich. Saunieren macht (mir) dort keinen Spass und zum Sex lädt nichts ein. Architektur ist nicht durchdacht. Schade um die Investition.

Zur vollen E-Mail-Adresse (emban...@web.de)
27. September 2011

Ausgezeichnete Location! Ich bin sicher, dass die übrigen Berliner Saunen bald verschwinden werden...

Zur vollen E-Mail-Adresse (boris...@yahoo.de)
26. September 2011

Aber besser als die Brasil mit ihrem Stricherproblem und der schlechten Sauberkeit ist der Laden alle mal

Zur vollen E-Mail-Adresse (Justi...@gmx.de)
25. September 2011

Hier geht's ja nicht um Vergleiche mit der 500 km entfernten Provinz, wo außer alle vier Wochen mal Mandanzz (eine Gayparty) praktisch nichts weiter los ist. Ist doch klar, dass dort mehr in einer Gaysauna abgeht als bei uns in der Hauptstadt mit jeder Menge Szene. Das ultimative Nonplusultra ist der BOILER jedenfalls nicht, wenn man vom erfahrungsgemäß gut besuchten Sonntagnachmittag absieht. Denn ansonsten ist es schon mehr oder weniger leer. Außer finnisch-trocken saunieren oder fast allein im Dampf herumcruisen kann man nicht so viel anstellen, wenn kaum einer da ist. Ok, den Whirlpool hat man dann meistens ganz für sich, aber das ist auf Dauer auch langweilig. Also ich verstehe diese Jubelei überhaupt nicht, wie klasse der neue Laden sein soll.

Zur vollen E-Mail-Adresse (nudey...@mail.homo.net)
23. September 2011

Konkurenz belebt das Geschäft, deswegen muss man nicht von vorn herein schlecht reden, was man noch nicht gesehen hat. Mag sein, das der ein oder andere Fisch aus der Havel diesem Verein kein halbes jahr gibt,nur hat man das auch über die Phoenix-Saunen gesagt und was ist - sie sind gut besucht und halten sich ohne Probleme am Markt. Die Saunen sind sogar so gut, das ich zum Beispiel extra aus Berlin nach Essen fahre. Lassen wir einfach die Zeit entscheiden und die Berliner werden ganz schnell merken, das es noch mehr gibt als Brasil und co, das es auch Läden gibt, die den Namen Sauna durchaus verdient haben.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Justi...@gmx.de)
22. September 2011

ok,ich gebe diesen verein kein halbes jahr,dann ist der kessel wieder dicht! Ich schwöre Euch!!!

Zur vollen E-Mail-Adresse (havel...@)
19. September 2011

Klasse Sauna - endlich mal ein Laden, der auch den Namen SAUNA verdient hat. War am Wochenende in der Sauna und muss sagen, das ich die Standarts, die ich aus Essen und Köln kenne hier wiedergefunden habe. Während andere Saunen in Berlin ein Stricherproblem haben, teilweise übel riechen, ständig die Namen ändern, in die Jahre gekommene Dampfbäder haben oder viel zu klein sind kann man im Boiler entspannen, sich wohl fühlen und nebenher auch noch Spaß haben. Zentral gelegen, die Preise sind ok, kennt man aus den Phönixsaunen nicht anders. ich zahle dann lieber ein zwei Euros mehr, als in einer anderen Berliner Sauna zu sparen und dann genervt nach Hause zu gehen. Der Boiler ist die neue Hauptstadtsauna, spart mir nun den Weg nach Essen

Zur vollen E-Mail-Adresse (justi...@gmx.de)
15. September 2011

Der Boiler ist von den Räumlichkeiten her sehr großzügig, alles modern eingerichtet, ideal ausgeleuchtet und sauber. Viele Duschen, (kostenlose!) Kabinen und andere Rückzugsmö glichkeiten, gut erreichbare Kondomspender. Supernettes Personal, reichhaltige Getränke- und Speisekarte zu zivilen Preisen. Trotz großem Lob kleine Kritikpunkte: Rund um den Nassbereich gibt es noch zu wenig Handtuch-Ablagen. Die riesige Dampfsauna hat leider kaum Sitz- oder Liegegelegenheiten, fast nur Labyrinth zum Herumirren. Auch das unübersichtliche Crusing-Areal finde ich überdimensioniert, dadurch verläuft sich zuviel Publikum überall hin, ohne mal geil zur Sache zu kommen. Aber das liegt auch an immer mehr Traumprinzsuchern und verklemmten Leuten, die irgendwie so tun, als ob sie natürlich überhaupt nicht wegen Sex in einer Gaysauna sind.

Zur vollen E-Mail-Adresse (nudey...@mail.homo.net)
14. September 2011

Tachschen...war gestern abend dann mal in der sauna...und mann kann sie uneingeschränkt empfehlen. gross übersichtlich vor allem sauber ohne ende und überall wird sauber gemacht. hab meinen spass gehabt. super sauna geworden. tatsächlich mal was gutes für berlin.

Zur vollen E-Mail-Adresse (sprit...@yahoo.de)
14. September 2011

ich find sie ist grösser als die phoenix in essen und auch die riesen Sauna macht spass.. einfach tolle riesige dampfsauna in der man auch etwas sieht.. nur ein mankel.. Alle Super nett:-)

Zur vollen E-Mail-Adresse (s.sal...@hotmail.de)
9. September 2011

Gibt es schon Erfahrungen ? Kenne die Phönix in Essen, wenn die in B auch so gut geworden ist, dann "freu"

Zur vollen E-Mail-Adresse (guent...@yahoo.de)
 

Dein Kommentar, Veranstaltungshinweise, Lob und Kritik ...

Dein Beitrag muss jugendfrei formuliert sein, sonst wird er gelöscht. Keine Kommentare mit Telefonnummern, SMS, Anschriften, E-Mail-Adressen oder Links. Auch Anfragen sowie Kontaktanzeigen aller Art werden nicht veröffentlicht sondern gelöscht.

Falls Du eine schwule Kontaktanzeige aufgeben willst, dann gehe besser auf http://homo.net/anzeigen/

Bei Missachtung der Nutzungsbedingungen werden alle Deine Einträge gelöscht und Deine E-Mail-Adresse bei gay-szene.net gesperrt:

 

Wenn Du diesen Eintrag direkt verlinken möchtest, benutze bitte folgenden Link: