Der schwule Szene-Guide für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Blue Boy Bar

Kleiststrasse 7
10787 Berlin
Tel.: (030) 218 74 98
E-Mail: Zur vollen E-Mail-Adresse

Internet: http://www.blueboy-berlin.de/
Ab 1. April 2015 am neuen Ort.

Öffnungszeiten:
täglich von 0:00 - 24:00 Uhr

Zum Forum von Blue Boy Bar

Größere Karte ansehen
 

Schwule Nachbarn von Blue Boy Bar

 

Forum von Blue Boy Bar mit 31 Einträgen

Deine Meinung schreiben über Blue Boy Bar

10. August 2017

Ich war dieses Jahr schon drei mal in Berlin besonders in Blue Boy, ich find die Kneipe toll. Was mir an denn Strichern gefällt ist, wenn die dich ansprechen wie zb na wie gehts dir und du antwortest danke keine interesse dann lässt der Junge dich auch in Ruhe, im gegenteil zu Köln wo ich auch her bin. Ok mn muss es halt am Abend öfters sagen, danke keine interesse, da dort viele Stricher verkeheren. Ich fühle mich aber in der Kneipe wohl. Besonders der Barmann Sascha hat es mir sehr angetan, ich mag denn Burschen sehr, und freue mich schon auf meinem nächsten Besuch am 11.08.2017. Und ich were immer wieder dieses Lokal auf suchen. Was dem Platz am Tabasco betrifft da wird jeden Abend mehr mal von der Polizei die Jungs kontolliert und teil weise auch mit genommen, ich finde es gut so. Blue Boy ich komme, und das nicht zum letzten mal.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Staut...@hotmail.com)
8. August 2016

Blueboy und Tabasco diese zwei Männer Kneipe, würde ich jeden Menschen empfehlen (sensationell) ,und falls irgend ein Mann eine junge gefällt Warum nach Hause mitnehmen gleich um die Ecke gibt's Pension lieber zahle ich etwas Mehr ,dann bin ich aber sicher auf den Beinen. Sicherheit geht vor Gesundheit natürlich auch.Aydinxbergberlin

Zur vollen E-Mail-Adresse (Www.p...@gmail.com)
9. Juli 2016

ich finde diese Laden einfach Klasse habe vielleicht einmal besucht, aber negatives hab ich über Bleu boy nicht,s gehört. diese Männer kneipe würde ich jeden empfehlen. {WUNDERBAR} XBERG BERLIN

Zur vollen E-Mail-Adresse (www.p...@gmail.com)
12. Februar 2016

He, der Besitzer ist Schwulenfeindlich und die Stricher beklauen dich. kriminelles Volk ist dort zugange. nicht entfehlungswert.

Zur vollen E-Mail-Adresse (57760...@primacom.net)
8. September 2014

Ich (47 Jahre alt) war im August 2014 zu Besuch in Berlin und besuchte die Blue Boy Bar. Kellner sehr nett (vor allem der Lutz hinter der Bar), Atmosphäre gut, aber die "Stricher" gehen gar nicht. Alle anwesenden Stricher waren ausschließlich und nur aus Südeuropa, kein Anlächeln und Augenkontakt sondern sehr (!) aufdringlich und direkte plumpe Anmache "Du wollen fi**en?" Diese „direkte Art“ hat mich sehr (!) gestört. Aus Düsseldorf (z.B. El Sombrero) und München (z.B. Alexanders) bin ich anderes gewohnt. Außerdem die gleichen Stricher wie in der gegenüberliegenden Tabasco-Bar. Die Jungs wechseln hin und her. Und wo meine geklaute Halskette und meine 70 Euro aus der Hosentasche sind, weiß ich auch nicht ... Ich habe nichts davon bemerkt. Also Männer, wenn Ihr da reingeht, Schmuck und andere Wertsachen zu Hause oder im Hotel lassen. Mein Fazit: Ich finde Bars mit Strichern gut, aber in die Blue Boy Bar gehe ich sicher nicht mehr.

Zur vollen E-Mail-Adresse (max-k...@gmx.de)
23. Oktober 2013

Hehee genau ... alles Soziologiestudenten im Erasmus-Austauschprogramm die nur Milieustudien betreiben und nett ausgehen wollen .... nein, keine STricher, die jungen Herren aus ganz Europa ^^

Zur vollen E-Mail-Adresse (zrz...@ddk.cs)
5. Oktober 2013

Ich war auf Besuch in Berlin und schaute abends in die Blue Boy Bar. Die vielen Unterstellungen das dort Stricher verkehren kann ich nicht nachvollziehen. Es waren viele nette junge Männer aus ganz Europa vor Ort, die mich anlächelten. Sowas erlebt man in meinem Alter nicht alle Tage. Unbedingt hingehen!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Rüdi...@gmx.de)
15. Oktober 2012

suche den barkeeper Sascha muß mich bei ihm entschuldigen

Zur vollen E-Mail-Adresse (prinz...@gmx.de)
7. April 2012

Hallo! Ich war gestern in der Bar in Berlin und habe dort eventuell meine Tunte verloren. Falls einer sie findet kann er sie behalten! Paul

Zur vollen E-Mail-Adresse (paule...@yahoo.de)
30. Juli 2011

also ich verkehre sehr oft in dieser bar und bin immer willkommen atmosphäre ist super und der chef auch ich kann nichts schlechtes über die bar sagen

Zur vollen E-Mail-Adresse (mucke...@web.de)
19. November 2010

ich war in der blueboybar zu besuch und ich muss sagen die ist ja mal echt geil zudem war ich irgendwie im mittelpunkt gestanden liegt wohl an meiner größe kann ich nur weiterempfehlen zu den kritiern wer nicht acht auf seine sachen gibt ist selbst dran schuld das geld und wertsachen man lieber zuhause lässt und auf seine sachen acht gibt ist ja wohl das was man als kleinkind lernt

Zur vollen E-Mail-Adresse (megar...@msn.com)
27. Mai 2010

bin leider in der bar von einem stricher beklaut worden, unsicherer platz, waren k.o.-tropfen im spiel?

Zur vollen E-Mail-Adresse (gerd....@gmx.de)
30. Juni 2009

Da verkehrt nur Abschaum. Kunden und Stricher sind das letzte. Mit dem Rumänisch-Handbuch kommt weiter;-), wenn es einem nicht schon beim Nachschlagen gestohlen wird.

Zur vollen E-Mail-Adresse (daves...@web.de)
23. Januar 2009

Nach dem schweren Überfall auf zwei Schwule in der Eisenacher Str. Montagnacht ein weiterer Grund, diesen Laden nur zu besuchen, wenn man von der Tür bis zum Taxi nur zwei Meter hat.... ansonsten lungern da schon die Sinti/Roma-Stricher-Tagediebe- Schwerverbrecher rum und offerieren einem von Taschendiebstahl über räuberischer Erpressung bis zur schweren Körperverletzung alles. Innendrin verkehrt auch nicht gerade das beste, was Berlin zu bieten hat. Die südosteuropäischen Banden haben es verstanden, andere "südlä ndische" Typen wie Araber und Türken aus der Ecke zu vertreiben. Man soll wohl lieber ihre ungewaschenen Schw.....lutschen. In den meisten Läden der Gegend haben sie allerdings Hausverbot (Eldorado ausgenommen;-). auch in die benachbarte Stunden-Pension Stockholm kommt ein großer Teil der Vögel nicht mehr rein, und das will schon weas heißen... Da muss man doch kriminell werden, oder?

Zur vollen E-Mail-Adresse (thoma...@gmx.de)
27. November 2008

...und DRAUSSEN warten in den Hauseingängen gegenüber rum./bulg. Strassenräuber, die nachts zu dritt über dich herfallen, um dir das Portemonnaie zu klauen. Wenn sie dich nicht drin schon abgezockt haben!

Zur vollen E-Mail-Adresse (j.w.s...@t-online.de)
24. April 2008

Ich suche einen bestimmten Callboy. Ich möchte ihn gern wieder treffen. Er ist 20, 175 groß und schlank. Ex-Russe, spricht aber sehr gut deutsch. Hört auf den Namen Alex und scheinbar auch Sascha. Ich habe ihn im New Men in der Joachimstaler Str. kennengelernt. Die Tel. Nr. stimmte aber nicht. Wer kennt ihn, wer kann helfen?

Zur vollen E-Mail-Adresse (ha-ri...@arcor.de)
23. Januar 2008

Also irgenwie habt Ihr alle einen Sockenschuss!! Von wegen gemütlich und sicher..... Du wirst nicht nur von den Strichern beklaut (Personal schaut weg), NEIN sondern auch vom Chef selbst.Schaut Euch mal die Getränkepreise an. Wie will er die wohl erklären? Der stopft sich die Taschen voll, den wie will er wohl erklären dass das Beck´s jetzt 3 Euro kostet?? Und der Kaffee ist zum Kotzen, eine Haushaltskaffeemaschine ist in einer gastronomischen Einrichtung nicht sinnvoll! Sollte lieber mal was investieren dieser Geizknochen. Also wer sein Geld zum Fenster rausschmeißen will, weiss wo er hin gehen muss. Zudem ist der Laden sowieso immer leer. SELBST SCHULD so long

Zur vollen E-Mail-Adresse (Horst...@berlin.de)
1. Januar 2008

den kellner oliver möchte ich auch mal gerne haben,schade das man ihn nicht buchen kann.....oder. bin nächste woche da

Zur vollen E-Mail-Adresse (mirko...@yahoo.de)
29. Juli 2007

ein dickes lo für die ar. na klar gehen hier stricher ein und aus - aer das weiss man ja auch! man fühlt sich sicher und die atmosphäre ist einfach supergut!

Zur vollen E-Mail-Adresse (skorp...@hotmail.com)
4. Februar 2007

Die BlueBoyBar ist die einzige Bar am Kiez, wo man sich relativ sicher fühlen kann. Wer natürlich mit den Scheinen rumwedelt, ist selber Schuld wenn die dann weg sind. Das Personal, insbesondere Oliver, Florian und Max ist nett, die Jungs auch, und der Chef ist immer da und passt wirklich noch selber auf, und weisst zum Beispiel auf abgelegte Handys hin.

Zur vollen E-Mail-Adresse (info...@teenboys4u.de)
30. Januar 2006

war am freitag 27.1.06 in der bar. voll die leckeren kellner (florian und oliver). waren auch nette jungs dort. ich bin in dem laden auf jeden fall klar gekommen. macht weiter so. gruss achim aus wuppertal.

Zur vollen E-Mail-Adresse (everg...@t-online.de)
15. Oktober 2005

wer war schon mal in der bar ? wollte da auch mal rein, bin öfter mal in berlin. was sind da so für junx? wie alt sind die ? sehen die geil aus ? wie liegen da so die preise ? meldet euch mal und sagt mir was da so abgeht. danke. der david

Zur vollen E-Mail-Adresse (nette...@gmx.de)
3. September 2005

Komme aus Hamburg und suche 2-3 Jungens für spaß. Kann man die dort finden?

Zur vollen E-Mail-Adresse (wilhe...@web.de)
29. August 2005

Eine finstere-schmuddelige Höhle. Die Preise sind sehr stark überteuert, dafür ist der Kaffee sehr schwach (28.8.05). Treff von Ostblock-Strichern, Vorsicht ist geboten!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Torra...@Lycos.de)
8. November 2004

War noch nie da, hab es aber bald mal vor. Was sind dort für Boys unterwegs?? Oder hat jemand sogar ne Empfehlung mit Pic und so..?? Wäre nett... suche jung, sportl. passiv....

Zur vollen E-Mail-Adresse (starm...@gmx.de)
27. März 2004

Gehöre inzwischen zu den "Stammkunden" der BluBar. Der nette Typ hinter der Bar, mein erster Eindruck (siehe Eintrag vom 5.12.03), war übrigens der Oliver. Und ganz besonders niedlich ist Florian. Also: ein Besuch lohnt sich Tag und Nacht.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Berli...@Betriebsdirektor.de)
5. Dezember 2003

War zum ersten Mal im Blue Boy und mein erster Eindruck: gelungene Spitze. Klein, gemütlich, offene frivole Atmosphäre und die Boys nett und n i c h t aufdringlich. Und der nette Typ hinter der Bar strahlt so eine innere Ruhe aus. Passt alles irgendwie zusammen. Kann Blue Boy weiterempfehlen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Berli...@betriebsdirektor.de)
17. Dezember 2001

hi guys trotz das es eine stricherbar sein soll ist es sehr gemütlich.es ist ein ständiges kommen und gehen(gut,erscheinen.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Helfe...@lycos.de)
27. Oktober 2001

das dort stricher sind weiss ja eigentlich jeder der schon mal den gayführer gelesen hat! aber egal. ich fand es sehr nett dort. besonders das thekenteam!! lieben gruss an DAVID und Markus:-) lasst euch von dem dicken hamburger nicht ärgern! gruss aus münster burkhard

Zur vollen E-Mail-Adresse (gaygr...@aol.com)
30. September 2001

Einige von den Jungs greifen dir gerne mal in die Tasche. Achtet auf eure Geldbeutel

Zur vollen E-Mail-Adresse (Chiob...@aol.com)
25. Mai 2000

Stricherbar

Zur vollen E-Mail-Adresse (wasge...@mail.homo.net)
 

Dein Kommentar, Veranstaltungshinweise, Lob und Kritik ...

Dein Beitrag muss jugendfrei formuliert sein, sonst wird er gelöscht. Keine Kommentare mit Telefonnummern, SMS, Anschriften, E-Mail-Adressen oder Links. Auch Kontaktanzeigen aller Art werden gelöscht.

Falls Du eine schwule Kontaktanzeige aufgeben willst, dann gehe besser auf https://homo.net/anzeigen/

Bei Missachtung der Nutzungsbedingungen werden alle Deine Einträge gelöscht und Deine E-Mail-Adresse bei gay-szene.net gesperrt:

 

Wenn Du diesen Eintrag direkt verlinken möchtest, benutze bitte folgenden Link: