Der schwule Szene-Guide für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Schwule Szene Adressen in Berlin

 

Forumseinträge in Berlin

"Vorstadtboys"? Was soll denn das für eine Klassifizierung sein, für Typen die einen Zubringerparkplatzmit Waldstück als Crusingecke für den kurzen fun aufsuchen. Abgesehen davon, dass "Boys" hier zwar ab und an auftauchen, aber eher zur Ausnahme des Gesamtpublikums gehören, es sei denn man bezeichnet 30+ noch als "Boyfraktion". Die "Jungs" sind ja heute eh nicht so informiert, wie sie die Schrittjuwelen außerhalb der virtuellen und sterilen Kontaktwelt zum Einsatz bringen könnten. Dennoch geht es oft ziemlich geil zur Sache und wenn die Verzweifelten, Nurvoyeure und Phantasten mit gnadenloser Selbstüberschätzung wegfallen, bleiben immer 1-2 geile Typen für guten fun übrig. Heißt; Mehr Publikum bedeutet nicht zwingend mehr geilen Kontakt, sondern leider auch hier vielfach nur mehr Ausschuß.

Parkplatz A 117 Berlin-Waltersdorf, Cruising in Berlin

Na dann komm ein zweites oder gar ein drittes Mal...Beim ersten mal fand ich's auch gut

LSD Potsdamer Straße Pornokino, Gayshops & Gaykinos in Berlin

nun ist es ja leider Winter und recht frisch. Geht denn da jetzt auch was, eventuell im Auto?

Arkenberge Baggersee in Berlin Buchholz, Cruising in Berlin

War gesteen dort und gleich fun gehabt! Lohnt sich nachmittags bis um 16:30 uhr, besonders 2. og, nähe bibliothek

Klappe - TU Mathe Gebäude, Cruising in Berlin

Da ist auch jetzt im Winter was los. Aber man sollte schon auf Vorstadtboys stehen, so richtig Berlin ist das nicht, was da so anzutreffen ist

Parkplatz A 117 Berlin-Waltersdorf, Cruising in Berlin

Ich weiß nicht, was ihr habt. Neulich war ich dort zum ersten Mal und fand es ganz in Ordnung. Der Typ am Counter war nett und freundlich, das Kino selbst war nicht versifft und die anderen Besucher mehr oder weniger ansehnlich. Stricher waren auch keine da. Einziger Negativpunkt ist, dass es ziemlich verraucht ist. Ich werde da bestimmt mal wieder hingehen

LSD Potsdamer Straße Pornokino, Gayshops & Gaykinos in Berlin

Oh, dass ist gut zu lesen. Es fällt auch anderen auf. Aber es ist nicht immer so, wenn das Diadem der alternden blonden Sissy aus dem Königreich Kurfürstenstrasse verrutscht , oder ein Pup quer sitzt, dann keift sie rum und schmeißt alle Stricher raus. Obendrein find ich den schmierigen Typen ganz schlimm, der da auch immer rumlungert, ob der da arbeitet weiss ich nicht, kommt nur Abends oder nachts (is wahrscheinlich nichts fürs Tageslicht) labert in schlechtem englisch die Männer voll und greift auch mal dem ein oder anderen Stricher ungefragt in den Schritt und schwebt rauchend durchs Kino...ich frage mich, ob der Eintritt zahlt? Alles in allem, ein Selbstunterhaltungsbetrieb für die dort arbeitenden Homos. Gelegentlich ist mal ne nette Aushilfe da, aber eigentlich versaut die Crew den Laden. Und diskret sind sie, was hier auch schon zu lesen ist, auch nicht. Den Gerüchten zufolge soll die Ecke ja eh weg, weil unweit Luxustempel entstehen und der Deal mit dem Bezirk wohl das Verschwinden des LSD und des Straßenstrichs beinhaltet. Aber Gerüchte verhallen... Neulich habe ich gesehen wie ein Stricher einem schlafenden Gast (oder was davon noch übrig war) etwas klauen wollte. Ich griff ein. Wenig später amüsierte sich der o.g. schmierige Typ mit dem Stricher... Leider sorgt die blonde Sissy des Nachts nicht für Recht und Ordnung!

LSD Potsdamer Straße Pornokino, Gayshops & Gaykinos in Berlin
Seite 1 von 877
 
 

Schwule Nachbarstädte von Berlin