Der schwule Szene-Guide für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Tom's

Motzstraße 19 - Schöneberg
10777 Berlin
Tel.: (030) 213 45 70
E-Mail: Zur vollen E-Mail-Adresse

Internet: http://www.tomsbar.de
Das Tom´s feierte im April 2002 sein 20 jähriges Bestehen. Die Bar entwickelte sich von der Lederbar zur unkomplizierten Alltagsbar ohne Dresscode. Überwiegend jüngeres Publikum. Donnerstag Techno und Housecruising mit Live DJ. Montags die ganze Nacht Two 4 One mit bis zu 200 Männern in der Bar. Motto: "For successful cruising".

Zum Forum von Tom's

Größere Karte ansehen
 

Schwule Nachbarn von Tom's

 

Forum von Tom's mit 19 Einträgen

Deine Meinung schreiben über Tom's

14. Dezember 2018

Neuerdings ist der Darkroom unten wieder auf. Etwas heller an manchen Stellen und mit Notausgang. Wird wieder so ab 1 Uhr geöffnet.

Zur vollen E-Mail-Adresse (toni2...@ist-einmalig.de)
26. Oktober 2018

Unter der Woche war immer weniger los. Am Montag und am WE ist es weiterhin gut gefüllt.

Zur vollen E-Mail-Adresse (nikla...@gmx-topmail.de)
26. Oktober 2018

Seit dem der darkroom im keller geschlossen ist die bude ziemlich leer ! Schade !

Zur vollen E-Mail-Adresse (rum20...@gmx.de)
10. August 2018

Oft viele Dorf-Touristen, die denken nur weil sie einmal in der großen Stadt sind, sind sie wer. Stattdessen erkennt man ihr wahres Wesen super schnell. Langweilige austauschbare Gesichter.

Zur vollen E-Mail-Adresse (kland...@web.de)
31. März 2018

War gestern mal wieder: Das hält man ja nicht aus in dieser Enge. Wahnsinn was da für Leute waren. Leider die wenigsten so, dass man sagen würde: Ja geil. Viele halten sich auch für attraktiver, als sie eigentlich sind. Wenn wir ehrlich sind sind die Gesichter meist austauschbar. Südländer mit Bärtchen oder Asiaten, die keinem ein "Woaw" entzaubern. Einer war richtig knuffig (blaues Shirt). Aber das habe ich schon in der Wiedersehen-Kategorie geschrieben.

Zur vollen E-Mail-Adresse (john8...@gmx-topmail.de)
5. Juli 2017

Ich war das erste Mal seit 1,5 Jahren wieder dort und was soll ich sagen. EXAKT die selben Leute, wie damals. Wirklich nichts neues. Kein einziges Gesicht war neu. Wahrscheinlich kommt die Stammkundschaft noch bisschen vergünstigt rein. Hübsches war eher nicht so dabei. Dafür wird so ein Aufriss gemacht? Da gibt es bessere Locations mit abwechslungsreicherem Publikum. Verschenktes Geld.

Zur vollen E-Mail-Adresse (rober...@gmx-ist-cool.de)
13. September 2011

War am Sonntag da. Voller Laden, ich hab nicht mitbekommen, dass jemand nicht reingelassen wurde, obwohl ich lange an der Bar am Eingang stand. Sehr gemischtes Publikum, aber "Ältere" (60+) habe ich tatsächlich nicht gesehen. Den Garderobenmann fand ich ziemlich sexy. Publikum sehr heterogen. Im Keller ging ständig was.

Zur vollen E-Mail-Adresse (jx_hh...@yahoo.de)
13. September 2011

War am Sonntag da. Voller Laden, ich hab nicht mitbekommen, dass jemand nicht reingelassen wurde, obwohl ich lange an der Bar am Eingang stand. Sehr gemischtes Publikum, aber "Ältere" (60+) habe ich tatsächlich nicht gesehen. Den Garderobenmann fand ich ziemlich sexy. Publikum sehr heterogen. Im Keller ging ständig was.

Zur vollen E-Mail-Adresse (jx_hh...@yahoo.de)
12. Juli 2011

Schade, dass beim Einlass nicht ehrlich gesagt wird, dass Männer über 45 Jahre nicht mehr erwünscht sind. Man(n) würde das akzeptieren. Leider wird auf eine recht unhöfliche Art, der Zugang ohne Begründung verweigert.

Zur vollen E-Mail-Adresse (beat....@bluewin.ch)
18. Juni 2010

der darkroom ist super geil ist immer hölle los da. man muss nur die hose runtermachen und es lässt sich nicht lange warten bis jemand reinfährt

Zur vollen E-Mail-Adresse (lord_...@yahoo.de)
8. Mai 2010

Hey, ich will mal was aktuelles zu der Prima-Kneipe schreiben. Super: Internationales junges Publikum, Super: kein Eintritt, Supüer: die ganze Nacht action, Super: riesen Darkroom, Super: güstige Getränkepreise, Super: Viedeos spielen, Musik ist ok, Personal ist ok - unaufdringlich und korrekt. Einzig blöd ist, dass man bis nach 1 Uhr warten muss, ehe der Darkroomm aufgemacht wird.

Zur vollen E-Mail-Adresse (diesu...@online.de)
12. Dezember 2007

Was glauben manche Schwuppen eigentlich? Wenn ich irgendwo hingehe (in ein Lokal) dann ist es selbstverständlich, dass auch was verzehrt wird. Wäre ich Kneipenbesitzer würden ich ebenfalls jeden rausschmeißen, der nichts verzehrt und den Darkroom nutzt, weil er keinen Bock hat im Tiergarten rumzulaufen. Eine Kneipe ist keine Sozialstation und wenn jemand keine 3 Euro übrig hat, um etwas trinken zu gehen, dann soll er doch einfach mit dem A... zu Hause bleiben.

Zur vollen E-Mail-Adresse (ich,...@gmx.de)
25. Mai 2007

Mein erstes Erlebnis mit dem Tom`s am 23.05.2007 gegen 1:00 Uhr ist erschreckend, weil ich die Erfahrung wie auch einige verprellte durch das unfreundliche Personal erfahren musste. Hatte gerade mal 10 Minuten Zeit mir eine Cola zu holen und einen Blick durch die Örtlichkeiten zu werfen. Im Keller kam dann wohl der Türsteher/Gardrobenkalli hinter mir hergerannt als wenn ich Zucker in der Tasche hätte, behauptete ich trinke nichts und solle den " Laden " sofort verlassen. Der rechthaberische und wohl an diesen Abend/Morgen benachteiligte Kerl ( aus meiner Sicht geiste Tiefflieger ) hatte bei der Wärme oder im Umgang mit zahlenden Gästen irgendwelche Probleme.( hoffentlich kein Dauerzustand ) Die Meinung von meinem Freund da unbedingt hinzugehen, kann ich jetzt nicht mehr teilen. Da der Kunde immer noch König ist, ( sein sollte ) kann man vielleicht eine andere Kneipe vorziehen bei der es weder mit dem Personal sowie auch mit den anwesenden Gästen keine Schwierigkeiten gibt oder gab. War öfter dort und das ist mein Tipp : Die Scheune nur ein Paar Meter entfernt. So etwas wie das Tom`s muss man nicht auch noch unterstützen, ich jedenfalls werde dort keinen Fuß mehr hineinsetzen. Der Laden hat tatsächlich schon über 20 Jahre offen.???????????? Mein Respekt für die, die sich wie das letzte behandeln lassen und dort immer wieder hinlaufen. Ganz nach dem Motto : Pack schlägt sich Pack verträgt sich . Etwas weniger Gäste und Einnahmen durch uns verprellten und solche die etwas besseres für ihren Spaß und Geld erwarten gibt noch genug in Berlin, siehe auch mein Tipp. Ein entäuschter Besucher aus dem Welt offenen Hamburg, der nur jedem abraten kann und euch nicht weiter empfeheln wird

Zur vollen E-Mail-Adresse (Novsy...@web.de)
22. November 2006

Ich bin regelmässig 3-4x im Monat im Tom's. Ganz klar: Keine Bar für einen gemütlichen "Plausch". Hier geht es darum zu trinken, zu warten bis der Keller aufmacht und seinen Spaß zu haben. Jedenfalls kommt mir das so vor. Zu den Meinungen, dass man nicht reingelassen oder unfreundlich bedient wird. Das Personal ist wirklich nicht das freundlichste. Ich selbst kann mich nicht beschweren, beobachte das aber, wie mit anderen Gästen umgegangen wird. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich als Wirt auch jeden rauswerfen würde, der lediglich zum f... kommt und es nicht nötig findet, Geld auszugeben. Dafür ist es eine Kneipe und keine Bushaltestelle oder "aufgeheizter" Tiergarten. Ich finde es völlig in Ordnung, dass nur die Leute drin sind, die zahlen und das auf den ein oder anderen ausländischen Mitbürger (meisstens Stricher...ist so) geachtet wird.

Zur vollen E-Mail-Adresse (komme...@forum.de)
14. März 2006

Ich war bisher immer begeistert von dieser Bar.Meistens sehr nette Leute da und unterscheidet sich dadurch zu vielen anderen Locations in Berlin.War deshalb schon oft da.Jetzt wollte ich am Montag(2-4-1)wieder rein.Wurde aber vom Türsteher mit der Bemerkung:GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG abgewiesen.Ich bin weder alt noch hässlich(Alter 48)und gut gekleidet.Wenn jetzt eine Altersbeschrä nkung(?)eingeführt wurde,finde ich dies bedauerlich und für die Berliner Scene insgesamt sehr abträglich.

Zur vollen E-Mail-Adresse (farka...@go4more)
14. Januar 2006

Nettes Publikum, und spannender Keller, aber das Personal und auch die Geschäftsführung sind das unfreundlichste in Berlin. Goldene Regel, erst trinken, dann Spass. Sonst wirst Du des Ladens verwiesen. Selbst wenn Du schon Stunden dort verbracht hast, dein Geldbeutel leer gesoffen, kaum mal 20 Minuten an der frischen Luft gewesen...Du kommst wieder rein, bekommst schon am Eingang gesagt das Du sofort was kaufen musst oder sofort wieder gehen musst... Da spielt es auch keine Rolle ob Du Dich gerade schön unterhältst, der Türsteher fährt unhöflich dazwischen und jagt Dich raus. Ich frage mich nur, wie ein Türsteher mitbekommen kann, was und wie viel man trinkt!?

Zur vollen E-Mail-Adresse (unzuf...@isp.net)
18. Juli 2002

ich bin als hete am montag da gewesen hat mir gut gefallen .zwei bier trinken eins bezahlen ist bei dem preis auch angebracht personal war gut .hätte mich aber gefreut wenn mann sich mal unterhalten hätte können

Zur vollen E-Mail-Adresse (heter...@aol.com)
24. Oktober 2001

Wirklich komisch, dass es keine Einträge gibt. War am Montag da, als zufällig 2-4-1 war. Ich kann den Laden nur wärmstens empfehlen. SEHR gut besucht. Sehr interessantes Publikum, ein Querschnitt aus der schwulen Szene. Location und Musik haben mir gut gefallen. Das Personal verdient allerdings nur ein ausreichend bis befriedigend - könnte etwas bessere Laune haben und etwas freundlicher sein. Naja, war vielleicht zu viel los. Der Darkroom ist super cruisy und da geht wirklich die Post ab. Insgesamt einer der besten Bars, die ich kennengelernt habe.

Zur vollen E-Mail-Adresse (love2...@web.de)
14. Oktober 2001

Es wundert mich, daß hier vorher niemand einen Kommentar abgegeben hat? (Kann der Kommentar vieleicht gelöscht werden?) Keine Bar um jemand fürs Leben kennen zu lernen. Dort landet der (also ich auch), der im Thekenlicht der schöneberger Bars "keinen" abbekommen hat. Im Schutz der Dunkelheit, lässt sich nur erahnen, was mann in der Hand, im Mund oder im Po hat. Spannend ist es dort. Und manchmal, aber nur manchmal, findest du jemand der mit dir spricht und dich mit zu sich nach Hause nimmt. Wer Sex sucht? Hier bekommst du Ihn 100 %! Aber frag nicht mit wen!

Zur vollen E-Mail-Adresse (Tulpe...@gmx.de)
 

Dein Kommentar, Veranstaltungshinweise, Lob und Kritik ...

Dein Beitrag muss jugendfrei formuliert sein, sonst wird er gelöscht. Keine Kommentare mit Telefonnummern, SMS, Anschriften, E-Mail-Adressen oder Links. Auch Kontaktanzeigen aller Art werden gelöscht.

Falls Du eine schwule Kontaktanzeige aufgeben willst, dann gehe besser auf https://homo.net/anzeigen/

Bei Missachtung der Nutzungsbedingungen werden alle Deine Einträge gelöscht und Deine E-Mail-Adresse bei gay-szene.net gesperrt:

 

Wenn Du diesen Eintrag direkt verlinken möchtest, benutze bitte folgenden Link: