Der schwule Szene-Guide für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Mutschmanns

Martin-Luther-Straße 19
10777 Berlin
Tel.: (030) 219 19 640
E-Mail: Zur vollen E-Mail-Adresse

Internet: http://www.mutschmanns.de
Fr & Sa: 22 Uhr - open End. Fetisch-Bar in Herzen der Schöneberger Schwulen Szene. Die Bar verfügt über einen riesigen Darkroom / 2 Bars. Bitte auf den DRESSCODE achten (Leder-Gummi-Skin) Outfit.

Zum Forum von Mutschmanns

Größere Karte ansehen
 

Schwule Nachbarn von Mutschmanns

 

Forum von Mutschmanns mit 6 Einträgen

Deine Meinung schreiben über Mutschmanns

9. Dezember 2015

Nette Leder-Bar eigentlich, freundliche Barkeeper, geile Gäste – nur leider auch zu viele Taschendiebe, die Dich in den Darkroom locken, professionell beklauen und schnell verschwinden. Also sehr aufpassen oder nur zu den 'Naked'-Abenden gehen. Leslie.

Zur vollen E-Mail-Adresse (hess...@germ.unibe.ch)
6. Januar 2011

Nach den mehrfachen polizeilichen Razzien - sogar bis in den Darkroom hinein - gehe ich dort nicht mehr hin.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Razzi...@web.de)
14. Dezember 2010

Leider nimmt die Lederszene immer mehr ab. Den "Ledertypen" gibt es nicht mehr. Zum Outfit gehört auch die Lederpersönlichkeit. Die fehlt hier, wie in anderen Lederbars ebenso. Bedingt durch AIDS ist hier leider eine ganze (und die Lederszene prägende) Generation weggestorben. Was waren das noch für Zeiten, als man in den Darkrooms vom Knast, Stellwerk oder im Keller des Connection die strammen Breeches- und Schaftstiefelträger in ihrem Bikeroutfit bewundern- und genießen konnte? Das ist aber keine Berlin-typische Entwicklung. In Amsterdam z. B. sieht man überhaupt kein Leder mehr. Ein 50 - 60 - 70 Kilo-Body - und das sind die meisten hier - wirkt mit Harness und Lederhose etwas zu dünn und damit deplaziert. Was soll der strikte Dresscode, wenn der schmächtige Typ drin eher aussieht wie in einer Karnevalsverkleidung? Hinzu kommt, dass durch die fortschreitende gesellschaftliche Akzeptanz des Schwulseins die Zeit der Gay-Bars mittel- und langfristig vorbei sein dürfte.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Leder...@yahoo.de)
16. August 2010

Wenn das verzickte Personal sich am Tresen nicht untereinander unterhalten würde bzw. mit anderen Gästen, müsste man nicht so lange auf die Bestellung warten.

Zur vollen E-Mail-Adresse (Baere...@web.de)
3. Februar 2008

geiler Laden! wenn ich mal in berlin bin bin ich gerne dort,das personal ist freundlich und bestimmt. also mann kann durch aus weiterentfehlen, macht so weiter Leute!

Zur vollen E-Mail-Adresse (joerg...@freenet.de)
19. Dezember 2006

da hier noch nichts steht, sehr geiler angenehmer Laden. die meisten männer sind korrekt. die Male wo ich da waren auch recht viel in Leder. Cooler Keller (v.a. die Kabinen). Hab wenig Vergleiche, aber nach den Besuchen dort auch nicht das Bedürfnis, das Lokal zu wechseln. Die Atmosphäre ist einfach gut (ziemlich sexuell aufgeladen, Preise in Ordnung. Merkwürdig, dass hier noch kein Eintrag existiert - weil vom Laden eigentlich keine wünsche offen bleiben...

Zur vollen E-Mail-Adresse (per_x...@web.de)
 

Dein Kommentar, Veranstaltungshinweise, Lob und Kritik ...

Dein Beitrag muss jugendfrei formuliert sein, sonst wird er gelöscht. Keine Kommentare mit Telefonnummern, SMS, Anschriften, E-Mail-Adressen oder Links. Auch Kontaktanzeigen aller Art werden gelöscht.

Falls Du eine schwule Kontaktanzeige aufgeben willst, dann gehe besser auf https://homo.net/anzeigen/

Bei Missachtung der Nutzungsbedingungen werden alle Deine Einträge gelöscht und Deine E-Mail-Adresse bei gay-szene.net gesperrt:

 

Wenn Du diesen Eintrag direkt verlinken möchtest, benutze bitte folgenden Link: